Anzeige
Die Arztserie wird verlängert

"Grey's Anatomy" bekommt eine 15. Staffel

  • Veröffentlicht: 25.04.2018
  • 16:58 Uhr
Article Image Media
© Facebook/GreysAnatomy

Alle "Grey's Anatomy"-Fans können sich nun freuen. Laut Medienberichten wird die beliebte Arztserie um eine Staffel verlängert. 

Anzeige

"Grey's Anatomy" bekommt eine 15. Staffel. Das berichtet das Online-Portal "Variety". Damit wäre die Serie die am längsten laufende Drama-Serie bei ABC. Das wird viele Fans unglaublich freuen, die nun weiter mit Dr. Meredith Grey und den anderen Ärzten mitfiebern können.

Zwei beliebte Schauspielerinnen werden nicht mehr bei "Grey's Anatomy" dabei sein

"Grey's Anatomy" ist nicht nur in den USA erfolgreich, sondern auch in Deutschland unheimlich beliebt. Derzeit warten die deutschen Fans auf den Start der 14. Staffel, die aber durch eine traurige Nachricht überschattet wurde. Die zwei beliebten Darstellerinnen Sarah Drew und Jessica Capshaw werden in der neuen 15. Staffel nicht mehr dabei sein.

Die Produzenten haben für die beiden Charaktere Dr. April Kepner und Dr. Arizona Robbins keine spannenden Geschichten mehr gesehen. Das Serien-Aus für die beiden beliebten Darstellerinnen sorgte sowohl beim Cast als auch bei den Fans für großes Entsetzen. Wie Dr. Kepner und Dr. Robbins aus der Serie scheiden werden, ist aber noch ungewiss. In einer wilden Fan-Theorie wird sogar vermutet, dass sich April das Leben nehmen könnte

Anzeige
Anzeige

Ellen Pompeo bekommt eine Gehaltserhöhung

Für Hauptdarstellerin Ellen Pompeo gibt es aber gute Nachrichten. Denn die Meredith Grey-Darstellerin darf sich über eine satte Gehaltserhöhung freuen. Sie bekommt nun unglaubliche 575.000 Dollar - pro Folge! Das macht sie zu einer der Top-Verdienerinnen unter allen Serien-Stars.

Mehr Informationen
"Sag niemals nie": April könnte doch zu "Grey's Anatomy" zurückkehren

"Sag niemals nie": April könnte doch zu "Grey's Anatomy" zurückkehren

  • Video
  • 00:56 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group