Anzeige
Hauchdünne Niederlage für das Duo

"Joko & Klaas gegen ProSieben" 2022 Strafe: Joko und Klaas kommentieren die eigene Niederlage

  • Aktualisiert: 28.11.2022
  • 15:52 Uhr
  • pp / isl
Article Image Media
© ProSieben / Ralf Wilschewski

Das Wichtigste in Kürze

Anzeige

Vergangene Woche konnten Joko und Klaas bei ihrem Arbeitgeber ProSieben für 15 Minuten den Stecker ziehen. Im Staffelfinale geben die Entertainer alles für einen letzten Sieg, scheitern jedoch in der letzten Sekunde.

+++ Update 20. November 2022 +++

Anzeige
Anzeige

Und täglich grüßt die Niederlage

Willkommen in der Zeitschleife. Joko und Klaas erleben ihre Niederlagen neuerdings sogar mehrfach. ProSieben hat es den beiden Entertainern zur Aufgabe gemacht, ihre verlorene Sendung erneut zu ertragen und kommentieren zu müssen. Die kommentierte Wiederholung lief einmalig in der Wiederholung. 

Falls du die Sendung verpasst hast - keine Panik. Wir haben ein Best-of für dich. Viel Spaß damit.

Joko und Klaas verabschieden sich damit in die Winterpause. Aber ruhig Blut. Staffel 6 ist bereits angekündigt.

JKP7 - Folge 36 - Plakatstrafe
News

Nach Strafe vom Sender

Staffel 6 angekündigt

Nach der Niederlage in Folge 36 von "Joko & Klaas gegen ProSieben" hatte Herr ProSieben eine ganz besondere Strafe für das Duo. Die beiden fungierten als lebendes Plakat in einer Berliner Mall. Die gewonnenen Bilder dienen nun als Werbemotiv für Staffel 6.

  • 24.04.2023
  • 17:02 Uhr
Anzeige

+++ Update 18. November 2022 +++

Die Demütigung ist perfekt - Preview zu ProSieben-Strafe

Für Joko und Klaas hätte die letzte Folge vor der Winterpause deutlich besser laufen können. Statt sich ein weiteres Mal 15 Minuten Sendezeit zu sichern, hält Herr ProSieben eine saftige Strafe bereit. Das Duo muss die Niederlage von Folge 38 erneut durchleben: Joko und Klaas werden dazu verdonnert, sich die komplette Sendung noch einmal anzuschauen und zu kommentieren. 

Eine kleine Kostprobe der zweistündigen Tortur kannst du bereits in der Preview ansehen.

"Joko & Klaas gegen ProSieben - Kommentiert von Joko & Klaas" siehst du am Sonntag, 20. November, um 13:30 Uhr.

Anzeige

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Das Duo meistert den Start trotz Schwierigkeiten

Bereits letzte Woche haben Joko und Klaas bewiesen, wozu sie fähig sind, wenn sie auf einer Wellenlänge sind. Ihren Arbeitgeber ProSieben haben sie in Folge 37 regelrecht in die Schranken gewiesen, das Finale mit links für sich entschieden. Wer auf einer derartigen Erfolgswelle schwimmt, will natürlich auch die fünfte und letzte Folge der Herbststaffel mit allen Mitteln gewinnen.

Im ersten Spiel "Aller Ende ist leicht" müssen Joko und Klaas Tennisbälle aus unterschiedlichen Distanzen in eine rote Mülltonne mitten im Studio werfen. Die Reichweite wird mit jedem Treffer geringer. Während die beiden die ersten Bälle noch aus den Studiorängen feuern, kämpfen sie sich immer näher an die Tonne heran. Das Duo schafft es, genügend Treffer zu landen, und kann sich den ersten Vorteil ergattern. Damit sind sie einen Schritt näher an den begehrten 15 Minuten Sendezeit.

Anzeige

An diesen Türstehern kommt niemand vorbei

Wer in dieser Woche punkten will, muss früh aufstehen. Das merken die beiden Entertainer spätestens bei Spiel 3. Bevor der Arbeitsalltag auf dem Studiogelände losgeht, sollen sie die gesamte Eingangspforte für eine halbe Stunde blockieren und Angestellte weder rein- noch rauslassen. Kein leichtes Unterfangen zur größten Rushhour in den Bavaria Studios.

Doch was tut man, um Menschen von ihrem Arbeitsplatz fernzuhalten? Fabuliert man von Explosionen und Giftwolke oder sagt man einfach die Wahrheit? Klaas entscheidet sich für die naheliegendste Option: Er versteckt sich unter dem Tisch und lässt Joko mit der tobenden Menge allein. Wie Steven Gätjen auf das neuerliche Hausverbot reagiert und wie das Duo doch noch das Ruder rumreißt, erfährst du hier. Am Ende steht jedenfalls ein hart erkämpfter Vorteil für das Finale.

Ring frei für die Angstgegner

Die letzte Folge der Herbststaffel wird zum Wechselbad der Gefühle für Joko und Klaas. Einer knappen Niederlage in Spiel 2 "Sieben Meter Senf" gegen Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel folgte in Spiel 4 ein haushoher Sieg gegen die Moderatorinnen Aminata Belli und Hadnet Tesfai im Spiel "Das Diss-Duell".

In Spiel 5 warten mit Paul Janke und Axel Stein zwei echte Angstgegner. Aus vier Partien ging das Star-Duo immer siegreich hervor und ist damit ungeschlagen in der Sendung. Beim "Großen ProSieben Auto-Boxen" wollen Joko und Klaas nichts anbrennen lassen. "Wir haben das Momentum der Sensation auf unserer Seite", erklärt Joko selbstsicher.

Doch im Verlauf der Herausforderung zeigt sich, dass sie abermals chancenlos sind. Beim Versuch, Paul umzustoßen, fällt Joko mehrere Male ohne Einwirken des Gegners mit seinem Wagen um und die Runde geht letztendlich an die Promis. Klaas kann Niederlage #5 nicht auf sich sitzen lassen und verlangt beim nächsten Aufeinandertreffen ein Wissensspiel, um die Siegesserie der Angstgegner zu durchbrechen. Alex Stein kann die Kampfansage nur belächeln: "Ganz schön laut, dafür, dass er schon wieder verloren hat."

Der Vorname von Herrn ProSieben - die finale Herausforderung

Weil Joko und Klaas auch Spiel 6 verlieren, ziehen sie in dieser Woche nur mit drei von sechs möglichen Vorteilen ins Finale. Dort gilt es sieben Türen in verschiedenen Disziplinen zu öffnen. Am Ende eines Rätselparkours erwarten das Entertainer-Duo nicht nur die wertvollen 15 Minuten Sendezeit, sondern auch die Auflösung des mysteriösen Vornamens von Herrn ProSieben.

Die beiden beweisen unter anderem Geschick im Codewortknacken und Drohnenfliegen, scheitern jedoch bei einem Kombinationsrätsel an der siebten Tür. Somit geht das Staffelfinale an Herrn ProSieben. Das Duo muss zur Strafe die Folge erneut anschauen und komplett kommentieren. Klaas Heufer-Umlauf zeigt sich regelrecht schockiert: "Die Regie-Kommentare sind die eine Sache - aber die Strafe ist, die komplette Folge erneut anzuschauen."

"Joko & Klaas gegen ProSieben kommentiert von Joko und Klaas" siehst du auf prosieben.de und Joyn.

Das könnte dich auch interessieren
Joko & Klaas 15 Minuten live: Ein emotionales Plädoyer für Europa und die Europawahl
News

Europawahl: Das waren die 15 Minuten von Joko & Klaas

  • 08.06.2024
  • 17:03 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group