Anzeige
Sparmaßnahmen in der Kritik

Druck auf Ampel steigt: Bayerische Bauern protestieren landesweit an Autobahnen

  • Veröffentlicht: 31.01.2024
  • 14:19 Uhr
  • Emre Bölükbasi

Tagelang haben Traktoren zuletzt zahlreiche Straßen in Deutschland lahmgelegt. Die Landwirt:innen beharren auf ihrem Protest gegen die Sparpolitik der Ampel-Koalition. Autofahrer:innen in Bayern müssen sich auf Blockaden gefasst machen.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • In ganz Bayern protestieren Bauern.

  • Sie wollen mit Blockaden an Autobahnen ihren Unmut über die Sparpolitik der Ampel kundtun.

  • Der Druck auf die Bundesregierung wächst.

Bayerische Bauern und Bäuerinnen protestieren wieder gegen die Sparpolitik der Ampel-Koalition. Seit Mittwochmorgen (31. Januar) blockieren die Landwirte Autobahnauffahrten im ganzen Bundesland. Die angemeldeten Protestaktionen begannen ab dem Morgen, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) mit Verweis auf eine Mitteilung der Polizei berichtete.

Zahlreiche Blockaden

Der Bayerische Bauernverband hatte Aktionen an mehr als 80 Autobahnauffahrten angekündigt. Die Blockaden an den Autobahnen sollen voraussichtlich bis in den Nachmittag weitergehen. "In dem Zeitraum zwischen 9 und 15 Uhr ist deshalb an vielen Anschlussstellen mit Behinderungen zu rechnen", hatte der Bauernverband im Vorfeld der Proteste mitgeteilt. In regelmäßigen Abständen sollen die Blockaden aufgehoben werden, um Fahrzeuge passieren zu lassen.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Die bayerischen Bäuer:innen wollen mit der Aktion vor der Haushalts-Abstimmung im Bundestag den politischen Druck auf die Koalition erhöhen. Der Hintergrund: Die Bundesregierung will mit einer stärkeren Besteuerung von Agrardiesel Löcher im Etat stopfen. Den Landwirt:innen ist die Maßnahme ein Dorn im Auge. Sie lehnen entsprechende Pläne der Ampel-Koalition vehement ab. Am Freitag (2. Februar) soll im Parlament die Entscheidung fallen.

Diese Regierung setzt die Zukunft der heimischen Landwirtschaft aufs Spiel.

Günther Felßner, Bayerische Bauernverbandspräsident

"Unsere Aktionen sind ein Hilferuf", sagte der bayerische Bauernverbandspräsident Günther Felßner vor dem Hintergrund der Bauernproteste.

Im Video: Ohne Einigung mit der Regierung - Bauern wollen erneut protestieren

  • Verwendete Quellen:
  • Bayerischer Bauernverband: Bayernweit Behinderungen an Autobahnen
Mehr News und Videos
EU-Agrarministertreffen: Wasserwerfer gegen Protest-Bauern eingesetzt

EU-Agrarministertreffen: Wasserwerfer gegen Protest-Bauern eingesetzt

  • Video
  • 01:43 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group