Anzeige
"New York Times"

Facebook-Konzern Meta will offenbar 10.000 Mitarbeiter entlassen

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 15:24 Uhr
  • Anne Funk
Erneut werden bei Meta Tausende Mitarbeiter entlassen.
Erneut werden bei Meta Tausende Mitarbeiter entlassen.© REUTERS

Meta, der Mutterkonzern von Facebook und Instagram, will offenbar erneut Massentlassungen vornehmen. Wie die "New York Times" (NYT) berichtet, sollen 10.000 Menschen ihren Job verlieren.

Anzeige

"Wir gehen davon aus, dass wir unser Team um etwa 10.000 Personen verkleinern und etwa 5.000 zusätzliche offene Stellen, die wir noch nicht besetzt haben, schließen werden", hieß es in einer Mitteilung von Vorstandschef Mark Zuckerberg an die Mitarbeiter am Dienstag (14. März).

Im Video: Facebook und Instagram starten neues Abo-Modell - Das steckt dahinter

Zuckerberg: "Es führt kein Weg daran vorbei"

Bereits vor vier Monaten war die Entlassung von 11.000 Mitarbeitenden angekündigt worden. CEO Zuckerberg hatte 2023 zum "Jahr der Effizienz" erklärt, die Kosten sollten um fünf Milliarden Dollar auf 89 bis 95 Milliarden Dollar gesenkt werden.

Die Entlassungen werden zunächst das Rekrutierungsteam treffe, so die NYT, im April und Mai sollen dann Umstrukturierungen der Tech- und Business-Gruppen folgen. "Das wird hart und es führt kein Weg daran vorbei", schreibt Zuckerberg weiter. Die erneuten Massenentlassungen kommen, nachdem Zuckerberg jahrelang in halsbrecherischem Tempo neue Mitarbeitende eingestellt hatte. Auf dem Höhepunkt hatte Meta 87.000 Vollzeitmitarbeiter:innen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos
Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

Nächster Hitzerekord in Sicht: Wird es 2024 noch heißer als vergangenes Jahr?

  • Video
  • 01:41 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group