Anzeige
Tierschützerin gibt Tipps

Feuerwerk und Böllerei: So kommen Vierbeiner ohne Angst durch die Silvesternacht

  • Veröffentlicht: 29.12.2023
  • 15:41 Uhr
  • Lena Glöckner
Wegen der lauten Böllerei haben viele Tiere an Silvester große Angst. Es kann helfen, sie ruhig zu streicheln.
Wegen der lauten Böllerei haben viele Tiere an Silvester große Angst. Es kann helfen, sie ruhig zu streicheln. © Patrick Pleul/dpa

Für uns Menschen ist Silvester zumeist ein fröhlicher Abend, für das Gros der Millionen Tiere in Deutschland hingegen eine Nacht voller Angst und Schrecken. Mit einigen Tricks kann man Haustieren Schutz bieten.

Anzeige

Es rummst, kracht, blitzt und zischt - nicht jeder in Deutschland freut sich auf die Silvesternacht. In rund jedem zweiten Haushalt sitzt in der Bundesrepublik ein Haustier, dazu kommen Zigmillionen Wildtiere und 200 Millionen Weidetiere. Und fast alle haben panische Angst in den Tagen rund um den Jahreswechsel.

Im Video: Silvester 2023/2024 - diese Verbote gelten zum Jahreswechsel

Silvester 2023: Diese Verbote gelten zum Jahreswechsel

Tierschützer:innen fordern deshalb schon lange ein Böllerverbot. So auch Hester Pommerening vom Deutschen Tierschutzbund. Im Gespräch mit :newstime appellierte sie an Privatpersonen, auf Feuerwerk zu verzichten. Es sei nicht nur die akute Angst, die den Tieren nachhaltigen Schaden zufügt. Giftige Pyrochemikalien würden durch die Knallerei auch in die Umwelt gelangen und könnten Tiere dadurch auch im Nachhinein indirekt verletzen und töten. 

Lavendel für den Vierbeiner oder ab auf die Autobahn

Haustierbesitzer:innen rät sie: Mit Hunden an Silvester am Nachmittag eine letzte große Runde drehen. Am Abend sollten die Tiere draußen nur noch kurz ihr Geschäft erledigen. Außerdem gelte: Leine dran! Freigänger-Katzen sollte man, so die Tierschutzexpertin, am besten schon Tage vorher zu Hause behalten. Das Wichtigste aber: dem Tier Nähe und Normalität schenken, sowie Ruhe ausstrahlen. Und es dabei aber nicht zu sehr bedrängen. 

Bei akutem Stress könne Lavendel helfen, meint die Fachfrau. Von Medikamenten rät sie jedoch ab. Diese sollten nur in Absprache mit dem Tierarzt gegeben werden. Sie habe auch schon von Tierbesitzer:innen gehört, die mit ihren Lieblingen um Mitternacht die Autobahn auf und ab fahren, weil das zu dieser Zeit einer der ruhigsten Orte ist.

Anzeige
Anzeige

Städte und Gemeinden mit Verbotszonen

Viele Städte und Gemeinden in Deutschland haben Verbotszonen für Böller und Silvesterraketen. Unter anderem an zentralen Plätzen und Innenstadtbereichen in Berlin, Hamburg, München, Hannover, Bremen, Nürnberg, Trier, Weimar und Göttingen. Das soll unter anderem für mehr Schutz für die Tiere sorgen. 

Eine Übersicht über die Böllerverbotszonen finden Sie hier
Böllern an Silvester: Es kommt auf die Verbotszonen an.
News

Knallerei eingeschränkt

Wo in Deutschland an Silvester Knallverbot herrscht

Der Verkauf von Feuerwerkskörpern startet wie jedes Jahr kurz vor Silvester und Hobby-Pyromanen freuen sich auf einen glanzvollen Abend mit Kracherstimmung. Aber darf man überall böllern, wo man will?

  • 28.12.2023
  • 13:13 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Eigenes Gespräch
Mehr News und Videos
Neubauer begründete den Schritt unter anderem mit persönlichen Anfeindungen, zu wenig Rückhalt in der Gesellschaft sowie schwierigen politischen Bedingungen.
News

Bedrohungen aus "rechter Ecke": Mittelsachsens Landrat Neubauer tritt zurück

  • 24.07.2024
  • 03:58 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group