Anzeige
Scheune ausgebrannt

Fielmann-Stiftung: Brandkatastrophe auf historischem Gut Schierensee

  • Veröffentlicht: 05.06.2023
  • 14:56 Uhr
  • Stefan Kendzia
Großfeuer auf dem Gut Schierensee: Eine Person wurde verletzt und fünf Pferde gerettet.
Großfeuer auf dem Gut Schierensee: Eine Person wurde verletzt und fünf Pferde gerettet.© Foto:Daniel Passig KFV RD-ECK

Aus 30 Kilometern Entfernung konnte man den riesigen Rauchpilz sehen: Auf Gut Schierensee, das der Günther Fielmann Stiftung gehört, waren mehr als 220 Feuerwehrleute samt Einsatzfahrzeugen über mehrere Stunden im Einsatz.

Anzeige

Ein Kulturdenkmal in Flammen: Das historische Anwesen des Brillenkönigs Fielmann, Gut Schierensee, das der firmeneigenen Stiftung gehört, ist in Teilen Opfer einer Feuersbrunst geworden.

Im Video: Angst vor Munition - Feuerwehr setzt erstmals in Deutschland auf dieses Mittel

Angst vor Munition: Feuerwehr setzt erstmals in Deutschland auf dieses Mittel

Ein Gutsmitarbeiter konnte gerettet werden

Lauf "Bild" ist aus bislang noch unbekannter Ursache auf Gut Schierensee im Kreis Rendsburg-Eckernförde eine 30 mal 120 Meter große Pferdescheune in Brand geraten, wie die Deutsche Presse-Agentur (dpa) berichtet. In dieser Scheune sollen auch Heu und Maschinen gelagert haben. Insgesamt benötigten mehr als 220 Einsatzkräfte zweieinhalb Stunden, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Noch viele Stunden mehr, bis das Feuer letztendlich gelöscht war.

Nach Angaben von Daniel Passig, Sprecher des Feuerwehrverbands Kreis Rendsburg-Eckernförde, stand der Pferdestall von Gut Schierensee in Flammen. Insgesamt soll es einen Verletzten gegeben haben und fünf Pferde sollen gerettet worden sein, so die "Kieler Nachrichten". Zur Feuerursache konnte Passig bisher nichts sagen. "Sie ist noch ungeklärt."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240713-935-164576
News

Argentinien stuft Hamas als Terrororganisation ein

  • 13.07.2024
  • 18:28 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group