Anzeige
Laut NASA

Heftigste Sonnenstürme des Jahres: Internet-Ausfälle drohen

  • Veröffentlicht: 16.12.2023
  • 13:26 Uhr
  • Max Strumberger

Auf der Sonne hat sich ein heftiger Partikelsturm ereignet. Dies könnte auf der Erde Probleme verursachen. So könnten beispielsweise Internet- und Funk-Verbindungen gestört werden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • NASA-Wissenschaftler:innen haben starke Eruptionen auf der Sonne gemessen.

  • Durch einen Sonnensturm sind demnach besonders viele magnetisch geladene Teilchen in den Weltraum geschleudert worden.

  • Dies könnte auf der Erde zu Polarlichtern führen, aber auch drastische Konsequenzen nach sich ziehen.

Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA warnt vor den potenziellen Auswirkungen eines intensiven Sonnensturms. Am 14. Dezember ereignete sich eine Eruption der Klasse X, der höchsten Kategorie, in einem besonders aktiven Bereich auf der Sonnenoberfläche.

Während solcher Eruptionen wird eine erhebliche Menge Energie ins Weltall abgegeben, begleitet von einem möglichen "koronalen Massenauswurf", bei dem geladene Partikel von der Sonne in den Weltraum geschleudert werden. Wenn diese Partikel auf das Magnetfeld der Erde treffen, führt dies zu einem Sonnen- oder Magnetsturm.

Im Video: Immer öfter in Deutschland zu sehen - Bunte Polarlichter am Nachthimmel

Durch Sonnensturm drohen Internet-Ausfälle

Die NASA prognostiziert Auswirkungen auf der Erde, darunter eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für Polarlichter, wenn die Partikel in der Atmosphäre verglühen. Zusätzlich könnten Störungen bei Satelliten, Funk- und Internet-Verbindungen auftreten.

Es wird erwartet, dass die schwerwiegendsten Auswirkungen am 17. Dezember auftreten, da das Phänomen etwa ein bis drei Tage benötigt, um die Erde zu erreichen.

  • Verwendete Quellen:
  • Bild: "NASA warnt vor heftigstem Sonnensturm seit Jahren"
Anzeige
Anzeige
"Moxie"
News

Instrument "Moxie"

Mars-Sensation: NASA produziert Sauerstoff auf dem "roten Planeten"

Das in den Mars-Rover "Perseverance" eingesetzte Instrument "Moxie" produziert Sauerstoff auf dem Mars. Erstmals in doppelter Menge.

  • 15.07.2023
  • 17:35 Uhr
Mehr News und Videos
Ukrainische Truppen geraten an mehreren Frontlinien immer mehr unter Druck (Symbolbild)
News

Ukraine an mehreren Verteidigungslinien unter Druck

  • 01.03.2024
  • 23:33 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group