Anzeige
Weltraumspektakel

NASA-Raumsonde "Juno" entdeckt grünes Licht auf Planet Jupiter

  • Veröffentlicht: 19.06.2023
  • 10:46 Uhr
  • Clarissa Yigit
Die NASA-Raumsonde "Juno" fotografierte im Vorbeiflug grüne Blitze auf dem Jupiter.
Die NASA-Raumsonde "Juno" fotografierte im Vorbeiflug grüne Blitze auf dem Jupiter.© NASA/JPL-Caltech/SwRI/MSSS

Die NASA-Raumsonde "Juno" fing grüne Blitze auf dem Jupiter ein. Allerdings entpuppten sie sich nicht als außerirdische Signale.

Anzeige

Ein grünes Blitzen wurde von der NASA-Raumsonde "Juno" auf dem Jupiter eingefangen. Aber es gibt Entwarnung – es handelt sich nicht um Außerirdische. Die Ursache ist natürlichen Ursprungs.

Das außergewöhnliche Foto schoss "Juno " bereits am 30. Dezember 2020, als sie sich rund 32.000 Kilometer oberhalb der Wolkendecke befand.

Nachdem der Wissenschaftler Kevin M. Gil im vergangenen Jahr die Rohdaten des Bildes der Juno-Cam an Bord der Raumsonde verarbeitete, hat die NASA diese nun der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Im Video: Gasplanet Jupiter: Der größte Planet unseres Sonnensystems

Gasplanet Jupiter: Der größte Planet unseres Sonnensystems

Keine Außerirdischen

Wie die NASA mitteilte, handele es sich nicht um außerirdische Signale, sondern um Blitze, die wahrscheinlich in Wolken – die eine Ammoniak-Wasser-Lösung enthalten – auftreten. Diese Ereignisse würden am häufigsten in der Nähe der Pole zu beobachten sein. Das grüne Blitzen wurde dabei in einem Wirbel in der Nähe des Jupiter-Nordpols bildlich eingefangen.

Auf der Erde entstünden Blitze aus Wasserwolken und würden am häufigsten in der Nähe des Äquators auftreten.

Anzeige
Anzeige

Zu "Juno"

Im Jahr 2011 war die NASA-Raumsonde "Juno" zum Jupiter gestartet. Nach fünf Jahren - im Sommer 2016 - erreichte die Sonde den Planeten, schreibt "T-online". Ursprünglich war ihre Hauptmission nur für die Dauer von circa anderthalb Jahren ausgelegt – wurde aber bis 2021 und dann nochmals bis September 2025 verlängert.

Während der Vorbeiflüge der Sonde an den Jupitermonden "Ganymed" und "Europa" konnte diese zudem wichtige Daten über diese Trabanten sammeln. Noch zwei mal soll nun "Juno" im kommenden Jahr am Jupitermond "Io" vorbeifliegen

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Abholautomat von Aldi Süd
News

Aldi Süd testet Lebensmittel-Automaten nach Rewe-Vorbild

  • 20.07.2024
  • 15:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group