Anzeige
Auszeit

Kanzleramt ohne Chef: Das passiert, wenn Olaf Scholz Urlaub macht

  • Veröffentlicht: 03.08.2023
  • 17:17 Uhr
  • Stefan Kendzia
Was geht eigentlich im Kanzleramt vor sich, wenn der Chef im Urlaub ist?
Was geht eigentlich im Kanzleramt vor sich, wenn der Chef im Urlaub ist?© Michael Kappeler/dpa

Die Urlaubszeit ist in vollem Gange. Ob am Strand, in den Bergen, auf dem Meer oder auf dem Drahtesel: Es scheint, als genieße gefühlt jeder in Deutschland die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen. Selbst Bundeskanzler Olaf Scholz schaltet gerade ab. Wohl beim Wandern.

Anzeige

Selbst wenn man es sich fast nicht vorstellen kann: Auch Staatschefs brauchen mal eine Auszeit. Einfach mal raus aus dem Polit-Theater und dem Wahnsinn, der tagtäglich in der Welt passiert, entfliehen. Da geht es Olaf Scholz sicher nicht anders. Aber wer passt auf das Kanzleramt auf, wenn der Chef "außer Haus" ist?

Im Video: Ernst bis heiter - Olaf Scholz beim "Kanzlergrillen"

Ernst bis heiter: Olaf Scholz beim "Kanzlergrillen"

In Berlins Machtzentrale ist Ruhe eingekehrt

Wenn die Katze aus dem Haus ist, dann ... tanzt kaum jemand auf dem Tisch. Zumindest nicht im Kanzleramt. Auch wenn man es so richtig auskosten könnte, wenn der Chef mal nicht da ist: Die meisten, die dort ihre Arbeitsstelle haben, befinden sich aktuell selbst im Urlaub. Von daher ist in Berlins Machtzentrale gerade relative Entspannung angesagt. Kaum wuseliges, geschäftiges Treiben. Einfach Ruhe. Bis auf die traditionelle, aber aufgrund der Ferienzeit eher mager besuchte Kabinettssitzung, die der Vizekanzler Robert Habeck gerade zum ersten Mal vertretungsweise geleitet hat. Pikant: Laut Deutscher Presse-Agentur (dpa) hat sich Annalena Baerbock verspätet - ist sie etwa schon oder noch im Urlaubsmodus?

Anzeige
Anzeige

Scholz macht Urlaub. Mit Ehefrau und einem Rudel Personenschützer

Wo sich der Kanzler derzeit befindet, ist reine Spekulation. Laut "Tagesspiegel" soll Regierungssprecher Steffen Hebestreit allerdings nebulös verraten haben, dass sich Scholz "ein paar Tage lang im befreundeten europäischen Ausland" befinde. Welches Land könnte das in der derzeitigen politischen Lage nur sein? Man weiß es nicht. Egal, wo er sich auch aufhalten mag - es wird kein Urlaub zwischen ihm und seiner Ehefrau sein. Ein ganzes Rudel an Personenschützern wird das Ehepaar wohl begleiten. Denn auch im Urlaub ist der Kanzler nie so ganz privat - von daher dürfen auch Ausrüstung und Büropersonal für mobiles Arbeiten im Urlaubsgepäck nicht fehlen. Vielleicht eifert er ja auch seiner Vorgängerin nach: "Die Bundeskanzlerin ist immer im Dienst" lautete schon die Standardantwort von Merkels Regierungssprecher Steffen Seibert. Bei Scholz heißt es: "Er ist präsent, obwohl er nicht da ist“, so ein Kanzleramtsmitarbeiter.

Das Kanzleramt scheint dieser Tage im Gegensatz zu sonst doch verwaist zu sein. Auch wenn sich viele der sonst im Kanzleramt Beschäftigten derzeit selbst im Urlaub befinden, so fallen nicht alle Meetings aus. Das bleibt halt dann an denen hängen, die - aus welchen Gründen auch immer - in dieser Zeit keinen Urlaub nehmen. Eine ideale Zeit, um auch Dinge zu erledigen, für die sonst eher liegenbleiben: Generalputz, Renovierungsarbeiten, Neuinstallationen und vieles mehr. Hoffentlich nicht die Ruhe vor dem Sturm: Am 10. August - also nach der Sommerpause - soll es wieder wie gewohnt weitergehen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

  • Video
  • 01:16 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group