Anzeige
Alarmierende Eisschmelze

Klimawandel: Grönland hebt sich immer schneller

  • Veröffentlicht: 09.02.2024
  • 10:24 Uhr
  • Stefan Kendzia
Wissenschaftler:innen sind in Sorge: Grönlands Landmasse hebt sich schneller aus dem Meer als bislang.
Wissenschaftler:innen sind in Sorge: Grönlands Landmasse hebt sich schneller aus dem Meer als bislang.© REUTERS

Grönlands Landmasse hebt sich. Und zwar schneller als bisher. Zurückzuführen ist das laut Wissenschaftler:innen auf das rasante Abschmelzen der Eisdecke - die Ergebnisse einer Studie sind alarmierend.

Anzeige

Das ewige Eis scheint nicht so ewig zu sein wie gedacht. Denn die Eisdecke in Grönland schmilzt dahin. Der Verlust des Eises hat zur Folge, dass sich Grönland immer weiter aus dem Meer erhebt.

Im Video: Mehr als je zuvor - Klimawandel bedroht rund eine Million Tierarten

Grönland hat sich in zehn Jahren um etwa 20 Zentimeter erhöht

Die größte Insel der Welt, Grönland, ist für ihre Eislandschaften berühmt. Dass diese immer mehr verschwinden, ist alarmierend: Dadurch, dass aufgrund der Eisschmelze immer weniger Masse auf dem Land lastet, wird der Felsuntergrund weniger zusammengedrückt und kann sich wieder ausdehnen, wie der Deutschlandfunk berichtet. Nach Angaben einer Studie der Technischen Universität Dänemark hat sich die Insel in den vergangenen zehn Jahren um etwa 20 Zentimeter erhöht.

Da die Eisschmelze nach Angaben der Wissenschaftler:innen rasant zugenommen hat, hebt sich die Insel analog dazu auch immer schneller aus dem Meer. Verantwortlich für das Szenario: einmal mehr der Klimawandel. Man geht davon aus, dass in Zukunft Felsen zum Vorschein kommen, die bislang unter dem Meeresspiegel verborgen sind. Mit dem Anheben der Insel vergrößert sich demnach auch ihre Fläche.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Verdi hat das Lufthansa-Bodenpersonal ab Mittwoch zu Warnstreik aufgerufen.
News

Verdi ruft zu Lufthansa-Warnstreik auf

  • 28.02.2024
  • 03:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group