Anzeige
Show am Himmel

Neuer Komet könnte 2024 besonders hell werden

  • Aktualisiert: 09.04.2023
  • 19:36 Uhr
  • Stefan Kendzia

Für alle Himmelsgucker, Wissenschaftler und Hobby-Astronomen zaubert das Jahr 2024 eine echte Sensation in den Sternenhimmel: Wir bekommen "Besuch" des neu entdeckten Kometen C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS). Laut "Merkur" soll er im Oktober unserer Erde am nächsten kommen und so hell und strahlend sein wie der Planet Venus. Somit sollte man den Kometen mit  bloßem Auge sehen können.

Anzeige

Erst dieses Jahr - am 9. Januar 2023 - wurde er von Südafrika aus entdeckt: Der Komet C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS). Die größte Annäherung an die Erde soll er nach Berechnungen am 13. Oktober 2024 erreichen. Was sich recht nüchtern anhört, könnte zu einem echten Himmelsspektaktel werden

C/2023 A3 soll mit bloßem Auge sichtbar sein

Laut "Space.com" hat der neu entdeckte Komet C/2023 A3 (Tsuchinshan-ATLAS) tastächlich großes Potenzial und könnte Mitte Oktober 2024 mit bloßem Auge sichtbar werden.  Der Komet, dessen Namen sich aus dem Jahr und den beim Entdecken beteiligten Observatorien ATLAS-Suchprogramm und Purple Mountain Observatory ableiten lässt, bevorzugt die Nordhalbkugel und soll ab Mitte Oktober 2024 mit bloßem Auge sichtbar sein. Vorausgesetzt der Komet schafft den Weg bis zu uns auf 57 Millionen Kilometer Abstand. 

Nur nicht zu früh freuen: Erst im Juli 2024 kann man laut "Space.com" besser einschätzen, ob Tsuchinshan-ATLAS wirklich ein Himmelsspektakel verspricht.

Mehr News und Videos

Haushaltsstreit in der Ampel: Lindner warnt vor Koalitionsbruch

  • Video
  • 01:12 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group