Anzeige
Migrantenkrise verschärft

Wegen hoher Migrantenzahlen: Italienische Insel Lampedusa ruft Notstand aus

  • Aktualisiert: 15.09.2023
  • 11:19 Uhr
  • Teresa Gunsch

Die täglich steigenden Migrantenzahlen zwingen die italienische Insel Lampedusa zum Notstand. Die dramatische Lage erfordert dringende Handlungsbedarfe.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Lampedusa, bereits Ankunftsort zahlreicher Bootsmigranten, ruft angesichts Tausender neu ankommender Flüchtlinge den Notstand aus.

  • Bürgermeister Filippo Mannino fordert mehr Unterstützung für die kleine Insel, die unter großem Stress steht.

  • Hunderte Migranten versuchten, Absperrungen zu durchbrechen und den Hafen zu verlassen.

Die idyllische Mittelmeerinsel Lampedusa wird seit jeher von Bootsmigranten frequentiert. Nun, mit Tausenden neu ankommender Flüchtlinge, sieht sich die Insel im Ausnahmezustand. Diese dramatische Entwicklung gab Bürgermeister Filippo Mannino am Mittwochabend bekannt.

Lampedusa unter Druck

Manino betonte, dass die Insel unter großem Stress stehe und forderte mehr Unterstützung ein. Die Bürger:innen Lampedusas sind in Verzweiflung. "Jeder hat in irgendeiner Weise den Migranten geholfen, die Hilfe brauchten. Aber jetzt ist es wirklich an der Zeit, nach einer strukturellen Lösung zu suchen," meinte der Bürgermeister.

Anzeige
Anzeige

Drama Lampedusa: Tausende Flüchtlinge täglich | :newstime Reportage

Mehr als 600 Flüchtlinge sind in diesem Jahr bereits im Mittelmeer ertrunken. Die deutsche Seenot-Rettungsorganisation Sea-Watch fliegt deshalb Aufklärungsflüge.

  • Video
  • 10:01 Min
  • Ab 12

Eskalation am Hafen

Am Mittwochnachmittag (13. September) nahm die bereits angespannte Lage an Lampedusas Hafen eine eskalierende Wendung. Laut übereinstimmenden Medienberichten versuchten Hunderte Migrant:innen, Absperrungen zu durchbrechen und den Hafen zu verlassen.

Bereits im April hatte Italiens Rechtsregierung unter Ministerpräsidentin Giorgia Meloni wegen der hohen Migrationszahlen über die Mittelmeerroute landesweit einen Notstand ausgerufen. Wie sich der nun ausgerufene Notstand auf Lampedusa konkret auswirken wird, bleibt jedoch abzuwarten. Es ist klar, dass dringende und strukturelle Lösungen gefunden werden müssen, um dieser anhaltenden Migrationskrise zu begegnen.

Anzeige
Anzeige
  • Dieser Beitrag wurde zum Teil mithilfe maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240724-99-823491
News

Das sind die Olympia-Highlights am Donnerstag, 25. Juli

  • 25.07.2024
  • 06:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group