Anzeige
Tausende Beamte

Nach Krawallen im letzten Jahr: Berlins Polizei plant Silvester-Großeinsatz

  • Veröffentlicht: 25.12.2023
  • 08:17 Uhr
  • Lisa Apfel

Berlins Polizei wappnet sich für die Neujahrsnacht. Die Ausschreitungen im vergangenen Jahr und die angespannte Stimmung aufgrund des Nahostkonflikts veranlassen den "größten Polizeieinsatz an Silvester der letzten Jahrzehnte."

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • In Berlin bereitet sich die Polizei auf eine angespannte Silvesternacht vor.

  • Die Polizeipräsidentin der Stadt kündigte einen Rekord-Einsatz an.

  • Mehrere Tausend Beamte werden demnach im Einsatz sein.

Nach den Krawallen im vergangenen Jahr und wegen des Gaza-Kriegs plant die Berliner Polizei zum Jahresende einen Großeinsatz.

Im Video: Polizei warnt: Silvester könnte dieses Jahr noch schlimmer werden

Polizei: Nahost-Konflikt macht Einsatzlage komplexer

"Es ist der größte Polizeieinsatz an Silvester der letzten Jahrzehnte", sagte Berlins Polizeipräsidentin Barbara Slowik der Deutschen Presse-Agentur. "Das liegt vor allem am Nahost-Konflikt, der die Einsatzlage deutlich anspruchsvoller und komplexer macht." Im vergangenen Jahr hatte es in einigen Vierteln Berlins und anderen Großstädten neben dem üblichen heftigen Feuerwerk in den Straßen auch viele Böllerwürfe und andere Angriffe auf Polizisten, Feuerwehrleute und Sanitäter gegeben.

In der Silvesternacht seien 2.000 bis 2.500 Berliner Polizisten und Unterstützung aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und von der Bundespolizei im Einsatz, kündigte Slowik an. "Parallel wird die Zahl der Streifenwagen von 150 wie sonst nachts üblich auf 220 erhöht." Dazu kämen noch 500 Bundespolizisten an den S-Bahnhöfen und Fernbahnhöfen.

Anzeige
Anzeige
Nancy Faeser (SPD), Bundesministerin für Inneres und Heimat, sorgt sich um die Silvesternacht.
News

Innenministerin

Angst vor "blinder Wut": Faeser fürchtet neue Silvesterkrawalle

Kommt es dieses Jahr wieder zu heftigen Ausschreitungen an Silvester? Innenministerin Nancy Faeser äußert sich besorgt, dass man dieses Jahr "blinde Wut und sinnlose Gewalt zum Beispiel gegen Polizisten oder Rettungskräfte erleben müsse".

  • 21.12.2023
  • 16:56 Uhr

Silvester in Berlin: Polizei erhöht Schutz von Einsatzkräften

Gründe für das so deutlich erhöhte Polizeiaufgebot seien zum einen die Erfahrungen des vergangenen Jahres. "Wir erhöhen den Schutz der Feuerwehr und der anderen Rettungskräfte deutlich. Und sind auch in den entsprechenden Stadtteilen sehr präsent auf der Straße", sagte Slowik. Dazu komme die Emotionalisierung durch den Konflikt im Nahen Osten. "Wir gehen durchaus davon aus, dass diese Emotionen auch auf der Straße ausgelebt werden."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Demonstration «Stoppt den Gaza Genozid»
News

Polizei löst Pro-Palästina-Demo in Berlin auf: Acht Verletzte

  • 13.07.2024
  • 22:25 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group