Anzeige
NASA will Besatzungsmitglieder bekannt geben

NASA: Wie heißt die Besatzung der Artemis-II-Mondmission?

  • Veröffentlicht: 03.04.2023
  • 13:37 Uhr
  • Clarissa Yigit
Die Nasa will am Montag (3. April) die Besatzungsmitglieder der Artemis-II-Mondmission bekanntgeben.
Die Nasa will am Montag (3. April) die Besatzungsmitglieder der Artemis-II-Mondmission bekanntgeben. © REUTERS

Am Montag (3. April) wird die NASA die Namen der vier Astronaut:innen bekanntgegeben, die im Jahr 2024 an der Mondmission "Artemis-II" teilnehmen werden.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Jahr 2024 werden im Rahmen der "Artemis-II-Mondmission" vier Astronaut:innen zum Mond fliegen.

  • Die Namen der Besatzungsmitglieder will die NASA am Montag (3. April) bekanntgeben.

  • Eine Landung auf dem Mond wird es allerdings erst mit der Mondmission "Artemis-III" geben

Am Montag ( 3. April, zwischen 14.45 Uhr und 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit) beabsichtigt die NASA, die Namen der vier Astronaut:innen bekanntzugeben, die im nächsten Jahr an der Mondmission "Artemis II" teilnehmen werden, wie die Nachrichtenagentur Reuters schreibt.

Unter den Besatzungsmitgliedern sollen sich drei Personen aus den USA und eine aus Kanada befinden, ergänzt "euronews.com".

Im Video: Spektakulärer Anblick: NASA-Mission "Artemis 1" so nah am Mond wie noch nie

Wie kommen die Astronaut:innen zum Mond?

Diese vier Personen werden im Jahr 2024 die ersten Menschen sein, die mit dem neuen "Orion-Raumschiff" fliegen und nach 50 Jahren den Mond aus der Nähe sehen werden.

Mit einer SLS-Rakete werden die Astronaut:innen in den neuen orangefarbenen, maßgeschneiderten Orion-Fluganzügen vom Kennedy Space Center der NASA in Florida abheben.

Dann wird die "Orion" ihre Booster sowie weitere Teile abwerfen. Zudem wird sich das Haupttriebwerk abschalten und abtrennen. Im Anschluss kommt die sogenannte "Trans-Lunar-Injektion". Hierbei befördert das in Europa gebaute Servicemodul der ESA die "Orion" aus der Erdumlaufbahn in Richtung Mond.

Die neuen Raumanzüge sind wasserdicht, feuerfest und können die Besatzung bei einem Druckverlust in der Kabine sechs Tage lang am Leben erhalten, schrieb "euronews.com".

Anzeige
Anzeige

Was erwartet die Vier dort oben?

Rund neun Tage und 13 Stunden werden die Astronaut:innen unterwegs sein, bis sie ihr Ziel erreicht haben. Dabei werden sie rund 370.000 Kilometer zurücklegen. Im Anschluss werden sie sechs Tage lang in eine Umlaufbahn um den Mond einschwenken und die Mondoberfläche überfliegen.

Eine Landung auf dem Südpol des Mondes wird es allerdings erst mit der Artemis-III-Mission im Jahr 2025 geben. Dort sei der beste Ort für die Einrichtung einer ständigen Mondbasis, erklärt "euronews.com" unter Berufung auf Aussagen der NASA. Daher spielen die vier Astronaut:innen der bevorstehenden Artemis-II-Mission eine wichtige Rolle bei der Erprobung der Systeme.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters
Mehr News und Videos

Nach Dämpfer in Freiburg: Tuchel kritisiert sein Team scharf

  • Video
  • 01:04 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group