Anzeige
Bindehautentzündungen

Neue Corona-Variante auf dem Vormarsch: Besonders Kinder sind betroffen

  • Aktualisiert: 25.04.2023
  • 13:04 Uhr
  • Stefan Kendzia

Eine neue Subvariante des Corona-Virus' ist in Indien auf dem Vormarsch - und auch längst bei uns angekommen: Arcturus – auch bekannt als XBB.1.16. Auffallend ist, dass es vermehrt zu pädiatrischen Fällen kommt - also Fälle, bei denen Kinder betroffen sind. Ein Symptom ist dabei besonders zu beachten.

Anzeige

In Indien nimmt die Arcturus-Variante an Fahrt auf. Besonders bei Kindern ist die Corona-Subvariante recht schnell und deutlich zu erkennen: Der indische Forscher und Kinderarzt Vipin Vashishta hat auf Twitter seine Beobachtungen geteilt.

Arcturus in Indien auf dem Vormarsch

Arcturus - was sich wie ein Dinosaurier aus einer Kinderserie anhört, ist in Wahrheit eine Subvariante der Omikron-Variante. Arcturus ist in Indien vorherrschend und auch bei uns angekommen. Der indische Forscher und Kinderarzt Vipin Vashishta weist darauf hin, dass Kinder, die an dieser Variante erkranken, oft auch eine Bindehautentzündung entwickeln.

In einem RTL-Interview konnte der Allgemeinmediziner und Medizinjournalist Dr. Christoph Specht aber die Angst vor einer gefährlichen neuen Variante nehmen: "Das wird keine neue Pandemie", so der Experte. Denn Subvarianten wie Arcturus gebe es massenweise - und das wird auch wohl so bleiben.

Das wird keine neue Pandemie.

Dr. Christoph Specht, Arzt und Medizinjournalist

Auch wenn Arcturus sehr infektiös ist, sei es "nichts, worüber wir uns große Sorgen machen müssen“. Denn "Krankmachender als andere Varianten ist sie nach allem, was man weiß, nicht", so Dr. Specht. Dass die neue Subvariante aber in Indien mehr Kinder betrifft und für vermehrt Bindehautentzündungen sorge, sei "ein ganz normales Symptom von viralen Infekten“, wie Dr. Specht ausführt.

Ähnliches sei auch bei einer Grippe zu beobachten. Grundsätzlich komme eine Bindehautentzündung bei Kindern häufiger vor als bei Erwachsenen, wie der Mediziner erklärt. "Das ist also nichts neues und ändert auch nicht unser Verhalten gegenüber Corona.“

  • Verwendete Quellen:
  • Twitter: "@vipintukur"
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240720-935-174271
News

Telefonat mit Joe Biden: Von der Leyen spricht mit kränklichem US-Präsidenten

  • 20.07.2024
  • 22:24 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group