Anzeige
Messenger-Dienst

Neue Features: Das will WhatsApp jetzt bei der Tastatur verändern

  • Aktualisiert: 29.04.2023
  • 20:45 Uhr
  • Clarissa Yigit
WhatsApp stellt eine neue Testversion im Google Play Store zur Verfügung. Enthalten sind unter anderem Änderungen an der Tastatur.
WhatsApp stellt eine neue Testversion im Google Play Store zur Verfügung. Enthalten sind unter anderem Änderungen an der Tastatur.© Foto: Fabian Sommer/dpa

WhatsApp stellt eine neue Beta-Version für Tester:innen zum Download zur Verfügung. In der Testversion ist unter anderem eine Neugestaltung der Tastatur integriert.

Anzeige

Bei WhatsApp stehen offenbar einige Veränderungen an. Das Unternehmen beabsichtigt Berichten zufolge, Änderungen an der Tastatur vorzunehmen.

Im Video: Verbraucherschützer warnen vor dieser neuen Betrugsmasche per SMS

Dies sind die Neuerungen

Wie "HNA" unter Berufung auf den News-Blog "Schmidtis Blog" schreibt, stehe die jüngste WhatsApp-Testversion 2.23.9.2. im Google Play Store bereits zum Download bereit. Diese soll unter anderem eine neu gestaltete Tastatur enthalten.

So solle der Messenger-Dienst daran arbeiten, die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, indem es ein neues Menü für Anhänge und eine neu gestaltete Tastatur gebe. Auch kann man die Auswahlleiste für den Tastaturtyp von unten nach oben verschieben.

Zum Leidwesen der Nutzer:innen allerdings solle, so "Schmidtis Blog", die Kategorienleiste für Emojis möglicherweise entfernt werden. Diese ermöglicht es den User:innen, einfach auf verschiedene Emoji-Kategorien zuzugreifen.

Hinweise in der neuen Beta-Version deuten zudem darauf hin, dass WhatsApp demnächst auch nicht mehr mit Android-Versionen unter 5.0 kompatibel sein könnte. Hintergrund sei dabei, dass sichergestellt werde, dass der Messenger-Dienst die neuesten Sicherheitsfunktionen als auch das beste Nutzererlebnis bieten könne.

Welche Funktionen tatsächlich zur Anwendung kommen, ist noch unklar – es könne aber laut "Schmidtis Blog" recht schnell gehen. 

WhatsApp-Grüße zum Vatertag: Die besten und kostenlosen Bilder zum Verschicken

Mehr News und Videos
Grünen-Politikerin Annalena Baerbock schließt ihre Kanzlerkandidatur bei der Bundestagswahl 2025 nicht aus.
News

Trotz Grünen-Wahlpleite: Baerbock schließt Kanzlerkandidatur nicht aus

  • 17.06.2024
  • 08:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group