Anzeige
Mit Blick auf die Seine und den Louvre

Pariser Wohnung von Karl Lagerfeld wird versteigert: 260 Quadratmeter purer Luxus

  • Aktualisiert: 12.03.2024
  • 20:28 Uhr
  • Maria Frost
Der Nachlass von Karl Lagerfeld kann sich sehen lassen. Am 26. März wird sein Appartement in Paris versteigert.
Der Nachlass von Karl Lagerfeld kann sich sehen lassen. Am 26. März wird sein Appartement in Paris versteigert.© REUTERS

Alles andere als ein Schnäppchen: Die Wohnung des verstorbenen Modeschöpfers Karl Lagerfeld wird Ende März versteigert.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • 260 Quadratmeter, luxuriöse Einrichtung und futuristisches Design: Das bietet die Wohnung des verstorbenen Modezaren.

  • Wer an der Versteigerung teilnehmen möchte, muss tief in die Tasche greifen. Die Bieter:innen müssen 1,06 Millionen Euro als Sicherheit hinterlegen.

  • Karl Lagerfeld hat bis zu seinem Tod über zehn Jahre in dem Drei-Zimmer-Appartement gelebt.

Ein Wohnungsangebot macht große Schlagzeilen. Die Versteigerung des letzten Domizils des Modeschöpfers Karl Lagerfeld soll Ende März unter den Hammer kommen. Wer mitbieten möchte, muss tief in die Tasche greifen. Vor dem Mitbieter:innen muss eine Sicherheit von 1,06 Millionen Euro hinterlegt werden. Das Startgebot wurde auf 5,3 Millionen festgelegt.

Millionenschwerer Nachlass

Rund zehn Jahre wohnte der Kreativ-Direktor des Modehauses Chanel auf rund 260 Quadratmetern in Paris. Blickte er aus seinem Fenster, sah er die Seine und den Louvre. Fünf Jahre nach seinem Tod verkündet Notar Thomas Jousselin von der Kanzlei Althémis die Versteigerung von Lagerfelds Domizil. Den Angaben zufolge findet die Versteigerung am 26. März in der Pariser Industrie- und Handelskammer statt.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Unbekannter Erlösempfänger

Lagerfelds monegassischer Nachlassverwalter verfügt über die Versteigerung, wer diesen Erlös jedoch erhält, ist unbekannt. Notar Jousselin verspricht jedoch "keinerlei Konflikte" um den Verkauf.

Anzeige

Immobilie vom Feinsten

Das Appartement hat eine ausgezeichnete Lage. Im historischen Kern von Paris befindet sie sich in einem Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Der Modeschöpfer hat die Wohnung futuristisch gestalten lassen, etwa mit Betonböden und gläsernen Trennwänden. In dem 120 Quadratmeter großen Wohnzimmer befindet sich eine Reihe großer Bücherregale. Noch eine Perle der Luxus-Wohnung: Das 50 Quadratmeter große Ankleidezimmer verbirgt sich hinter beweglichen Trennwänden im Schlafzimmer.

Was passiert mit Lagerfelds Nachlass?

Der exzentrische Designer begann seine Karriere in den 50er-Jahren und machte sich schnell einen Namen in der Modeindustrie. Durch seine innovativen Designs prägte er das Auftreten großer Modehäuser wie Chanel, Chloé und Balmain. Im Februar 2019 starb er im Alter von 85 Jahren. Einige seiner Besitztümer wurden bereits in den Jahren 2021 und 2022 versteigert. 

  • Verwendete Quellen:
  • NTV: Lagerfelds Pariser Wohnung wird versteigert
Mehr News und Videos

Nach DFB-Sieg: Ungarn-Trainer wütet gegen Schiri wegen Gündoğan-Szene

  • Video
  • 01:05 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group