Anzeige
So kommentieren die internationalen Medien

Presseschau zum US-TV-Duell: "Biden stolpert, während Trump lügt"

  • Veröffentlicht: 28.06.2024
  • 13:53 Uhr
  • Lena Glöckner
Article Image Media

Der amtierende US-Präsident Biden und der ehemalige Präsident Trump konfrontieren sich in einer ersten TV-Debatte während des Wahlkampfs. Der Auftritt der alten Männer löst international Sorgen aus.

Anzeige

So kommentieren internationale Medien das erste TV-Duell von Joe Biden und Donald Trump:

Großbritannien

BBC: "Vor dem Donnerstagabend hatten viele Amerikaner ihre Sorgen über Joe Bidens Alter und Eignung fürs Amt geäußert. Zu sagen, dass diese Debatte diese Sorgen nicht gerade zum Schweigen brachte, wäre wohl eine der größten Untertreibungen des Jahres."

"The Guardian": "Joe Biden, offensichtlich erkältet, murmelte sich durch die Debatte und konnte seine eigentlich elegant formulierten Sätze nicht treffsicher anbringen. Donald Trump, ein produktiver Verbreiter von Unwahrheiten, erzählte wiederholt Lügen und vermied es, auf schwierige Fragen zu antworten."

Anzeige
Anzeige

Spanien

"El País": "Biden scheitert in der Debatte mit Trump bei dem Versuch, die Bedenken über sein Alter zu zerstreuen. Der Ex-Präsident überhäuft den Präsidenten mit Falschinformationen und Lügen, der seinerseits durch sein Zaudern, seine Heiserkeit und seine Ausrutscher unfähig ist, in einem Duell voller persönlicher Angriffe damit fertig zu werden."

Der holprige Auftritt von Joe Biden im TV-Duell gegen Donald Trump löst bei den Demokraten laut US-Kommentatoren "Panik" aus.
News

"Aggressive Panik"

Wird Biden abgelöst? Für Demokraten war TV-Duell gegen Trump "Katastrophe"

Es sollte der Wendepunkt in Bidens Präsidentschafts-Wahlkampf werden. Doch nach der Debatte gegen Herausforderer Trump macht sich bei den Demokraten Panik breit.

  • 28.06.2024
  • 08:50 Uhr
Anzeige
Anzeige

Frankreich

"Le Monde": "Mit heiserer Stimme, stotternd und ohne die Sätze zu beenden, gelang es Joe Biden nicht, die Bedenken wegen seines Alters (81) zu zerstreuen. Der 78-jährige Donald Trump wirkte kämpferischer. Noch nie zuvor mussten die Amerikaner zwischen Kandidaten entscheiden, die beide so alt waren."

Anzeige
Anzeige

Kanada

CBC News: "Joe Biden klang heiser, sein Energielevel schien niedrig zu sein, und an mehreren Stellen der Debatte verlor er seinen Gedankengang. (…) Und Donald Trump macht das, was Donald Trump oft macht: Er spricht mit Selbstvertrauen, er hat Energie, aber so vieles von dem, was er heute Abend gesagt hat, ist absolut nicht sachlich korrekt."

Mexiko

"El Universal": "Biden stolpert, während Trump lügt und sich weigert, das Wahlergebnis zu respektieren."

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
APTOPIX Election 2024 Trump
News

Attentat in den USA: Trump bei Auftritt angeschossen

  • 14.07.2024
  • 13:49 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group