Anzeige
Börse in Frankfurt

Rechtsruck in Europa: Ergebnis der Europawahl belastet Dax

  • Aktualisiert: 10.06.2024
  • 15:43 Uhr
  • dpa
Die Indizes der Deutschen Börse mit Dax, MDax, SDax, TecDax und Gex sind auf einer Anzeigetafel im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.
Die Indizes der Deutschen Börse mit Dax, MDax, SDax, TecDax und Gex sind auf einer Anzeigetafel im Handelssaal der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.© Arne Dedert/dpa

Der Dax ist schwach in die Handelswoche gestartet. Belastet von politischer Unsicherheit, die von der Europawahl ausgeht, verlor der Leitindex gegen Ende der ersten Handelsstunde 0,70 Prozent auf 18.428,09 Punkte.

Anzeige

Damit orientierte sich der Dax in Richtung unteres Ende der Spanne der vergangenen Wochen. Dem bisherigen Juni-Tief von 18.365 Zählern kam der Leitindex in den Auftaktminuten nahe.

Im Video: Facebook-Mutter Meta zahlt erstmals Dividende

Facebook-Mutter Meta zahlt erstmals Dividende

Der MDax mit den mittelgroßen Werten fiel zuletzt um 0,55 Prozent auf 26.714,59 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Leitindex für die Eurozone sank um 1,1 Prozent, weil vor allem in Frankreich die Verunsicherung groß wurde. Dort will Präsident Emmanuel Macron mit der Neuwahl der Nationalversammlung klare politische Verhältnisse schaffen.

urn:newsml:dpa.com:20090101:230703-99-272565
News

Boom im Tech-Bereich

Apple am wertvollsten - KI-Euphorie sorgt für Höhenflüge an der Börse

Wieder einmal liegen US-Firmen an der Spitze der wertvollsten Börsenunternehmen. Bemerkenswert dabei ist, dass alleine 23 Technologieunternehmen unter den Top 100 sind.

  • 04.07.2023
  • 17:15 Uhr
Anzeige
Anzeige

"Politische Unsicherheit zurück auf dem Börsenparkett"

Bei der Europawahl hatten rechte Parteien in mehreren Ländern große Erfolge erzielt. "Der Rechtsruck in Europa bringt politische Unsicherheit zurück auf das Börsenparkett", sagte am Morgen der Marktanalyst Jochen Stanzl von Broker CMC Markets.

"Macron hofft wohl mit der Neuwahl, seine Mehrheit in der Parlamentskammer auszubauen. Doch diese Mehrheit zu erreichen, dürfte nicht einfach werden, denn Macrons Partei wirkt geschwächt", schrieb am Morgen JPMorgan-Experte Raphael Brun-Aguerre.

Der Rechtsruck in Europa bringt politische Unsicherheit zurück auf das Börsenparkett.

Jochen Stanzl, Broker CMC Markets

Einfluss der Wahl auf den Dax

Am deutschen Aktienmarkt litten die Kurse im Energiesektor unter der politischen Unsicherheit, denn in Deutschland sorgte das schlechte Abschneiden der Ampel-Koalition für Aufsehen. Die Grünen als Förderer der deutschen Energiewende haben bei der Europawahl am Sonntag (9. Juni) deutlich Federn lassen müssen.

Für die Papiere des Windkraft-Anlagenbauers Nordex ging es um 2,1 Prozent bergab. Auch beim Dax-Konzern RWE und dem Solar-Spezialisten SMA Solar wurden die Belastungen mit Abgaben von 1,4 respektive 1,8 Prozent ersichtlich.

Anzeige

Die Aktien der Porsche AG wurden nach der Hauptversammlung vom vergangenen Freitag (7. Juni) ex Dividende gehandelt. Anleger müssen in der Kursbildung die Auszahlung von 2,31 Euro berücksichtigen und den damit verbundenen, optischen Abschlag.

Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240621-911-024147
News

EM-Topduell endet torlos: Frankreich und die Niederlande trennen sich mit Unentschieden

  • 21.06.2024
  • 23:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group