Anzeige
Sicherheit

Russische Desinformation in Deutschland: So gefährlich ist die aktuelle Lage

  • Veröffentlicht: 29.08.2023
  • 08:16 Uhr
  • Emre Bölükbasi
Mit dem Ukraine-Krieg sind für Russland auch Desinformationskampagnen immer wichtiger geworden. Das Bundesinnenministerium warnt davor.
Mit dem Ukraine-Krieg sind für Russland auch Desinformationskampagnen immer wichtiger geworden. Das Bundesinnenministerium warnt davor.© REUTERS

Mit dem Ukraine-Krieg hat für Russland auch der Kampf um Informationshoheit extrem an Bedeutung gewonnen. Mit Spionen werden geheime Informationen aus Deutschland an Moskau weitergeleitet, während hierzulande Desinformation verbreitet wird.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Parallel zum Krieg in der Ukraine kämpft Russland auch international um die Informationshoheit.

  • Neben Spionageaktivitäten gehören auch Desinformationskampagnen zu ihrem Arsenal.

  • Das Bundesinnenministerium warnt jetzt vor diesem Umstand.

Das Bundesinnenministerium hat vor russischen Desinformationskampagnen in Deutschland gewarnt. "Russische Stellen verbreiten in unverändert hohem Maße Desinformation", teilte ein Sprecher der Behörde gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) mit. Es würden "nach wie vor die bekannten Narrative verbreitet und aktuelle Themen aufgegriffen", sagte er weiter.

Den Aussagen des Sprechers zufolge verlässt sich Russland bei der Verbreitung von Desinformation primär auf "ein komplexes Netzwerk von staatlichen oder staatlich gesteuerten Akteuren". Unter den Social-Media-Plattformen steche besonders Telegram heraus. Der Messengerdienst gilt in Russland als eine besonders beliebte Anwendung.

Im Video: Bundeswehr-Offizier als russischer Spion - Sicherheit in Deutschland in Gefahr?

Bundeswehr-Offizier als russischer Spion: Sicherheit in Deutschland in Gefahr?

Laut dem Ministerium steht bei den Desinformationskampagnen so einiges auf dem Tisch: die Beeinflussung der öffentlichen Meinung in Deutschland, Verschärfung von Konflikten in der Gesellschaft sowie Misstrauen in staatliche Institutionen und Regierungshandeln zu schüren. Die Bundesrepublik gehe aber gegen "Bedrohungen durch ausländische Einflussnahme und Manipulationen" vor. Dennoch soll die Bilanz düster sein. "Seit dem Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine ist eine Zunahme russischer Desinformation in Deutschland festzustellen", so der Sprecher weiter.

Parallel zu den Desinformationskampagnen gelten auch Spionageaktivitäten als große Gefahr für Deutschland. Noch in diesem Monat war der Fall eines deutschen Offiziers bekanntgeworden, der Deutschland für Russland ausspionieren wollte. Der Fall hatte hohe Wellen geschlagen.

Auch interessant:
Verteidigungsminister Mariusz Blaszczak: Polen ist ein Schlag gegen russische Spionage gelungen.
News

Spionage-Abwehr

Polen gelingt Schlag gegen russischen Spionagering

Der polnischen Gemeindienst konnte ein mutmaßliches russisches Spionagenetzwerk zerschlagen. Es soll eine reale Bedrohung für Polen bestanden haben.

  • 16.03.2023
  • 13:11 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

Reform von Lauterbach: Wie die Notfallversorgung sich ändern soll

  • Video
  • 01:16 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group