Anzeige
Auf Güterbahnhof

Schwerte: 13-Jähriger klettert auf Zug und schwebt in Lebensgefahr

  • Aktualisiert: 18.04.2023
  • 17:00 Uhr
  • Anne Funk
In Schwerte wurde auf einem Güterbahnhof ein 13-Jähriger schwer verletzt.
In Schwerte wurde auf einem Güterbahnhof ein 13-Jähriger schwer verletzt.© Justin Brosch/dpa

Er wollte mit seiner Schwester Fotos machen: Ein 13-jähriger Junge ist auf einem Bahngelände in Schwerte durch einen 15.000 Volt starken Stromschlag schwer verletzt worden.

Anzeige

Nachdem ein 13-jähriger Junge am Montagabend (17. April) in Schwerte im Kreis Unna auf einem Güterbahnhof auf einen Waggon geklettert ist, wurde er durch einen Stromschlag lebensgefährlich verletzt. Das berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). 

Im Video: Haus vom "Kannibalen von Rotenburg" abgebrannt

Haus vom Kannibalen von Rotenburg in der Nacht abgebrannt

Lebensgefährliche Fotos

Bisherige Erkenntnisse lassen vermuten, dass der Junge mit seiner 15-jährigen Schwester auf dem Gelände Fotos machen wollte. Er sei auf den abgestellten Güterwagen geklettert und habe dann einen schweren Stromschlag erlitten. Nach Angaben der Polizei habe sich ein Lichtbogen gebildet. Einem Bericht der "Bild" zufolge hätten Bahnmitarbeitende den 15.000-Volt-Lichtblitz gegen 20:50 Uhr bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Um den Jungen zu bergen, musste zunächst die Oberleitung stromlos geschaltet werden. 

"Das Kind ist mit einem Rettungswagen in eine Spezialklinik nach Bochum gebracht worden. Der Zustand ist sehr ernst, es besteht akute Lebensgefahr", zitiert "Bild" die Sprecherin der Bundespolizei, Anne Rohde. Laut dpa werden auch die Mutter und die Schwester des Jungen aufgrund des Schocks im Krankenhaus behandelt.

Nur einen Tag zuvor war in Langenhagen in der Region Hannover ebenfalls ein 13-jähriger Junge schwer verletzt worden, weil er auf einen Baustellenzug geklettert war und von einem 15.000 Volt starken Stromschlag getroffen wurde.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Brandenburgs CDU-Fraktionschef Jan Redman
News

Alkoholfahrt des Brandenburger CDU-Spitzenkandidaten beschäftigt den Landtag

  • 20.07.2024
  • 18:59 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group