Anzeige
Sicherheitskonferenz in München

Selenskyj über Putin: "Goliath hat schon angefangen zu verlieren"

  • Veröffentlicht: 17.02.2023
  • 15:27 Uhr
  • Anne Funk
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, nimmt per Videoschalte an der Sicherheitskonferenz in München teil.
Wolodymyr Selenskyj, Präsident der Ukraine, nimmt per Videoschalte an der Sicherheitskonferenz in München teil. © Sven Hoppe/dpa

In München wurde die 59. Sicherheitskonferenz eröffnet - mit einer Ansprache von Wolodymyr Selenskyj. Vor internationalen Politiker:innen fand der ukrainische Präsident große Worte - und zog einen biblischen Vergleich heran.

Anzeige

Zum Auftakt der Münchner Sicherheitskonferenz am Freitag (17. Februar) erklärte der ukrainische Präsident, dass er in den kommenden Monaten fest mit einer Niederlage Russlands rechne. "Goliath hat schon angefangen zu verlieren. Goliath wird auf jeden Fall dieses Jahr fallen", so Wolodymyr Selenskyj. Er verglich dabei die Ukraine mit dem biblischen David, der sich gegen Goliath - also Russland oder auch in Person Wladimir Putin - wehren müsse. 

Im Video: Selenskyj hoffnungsvoll - Ukraine will Krieg im Frühling gewinnen

Als Goliath dürfe Russlands Präsident Wladimir Putin keine Chance haben, so der 45-Jährige weiter. Der Kreml-Chef versuche sich aber jetzt Zeit für seine Aggression zu kaufen. Dabei könne er immer noch viele Leben zerstören - insbesondere durch fehlende Geschlossenheit. "Deswegen brauchen wir Geschwindigkeit", sagte Selenskyj. "Denn davon hängt unser Leben ab."

Tempo bei Waffenlieferungen fehlt

Damit bezog er sich auf die Unterstützung der westlichen Länder und bedankte sich für die Waffenhilfe zu Abwehr des russischen Angriffskriegs. "Es gibt keine Alternative zu unserem Sieg, und es darf auch keine Alternative zu unserer Entschlossenheit geben." Die Lieferungen der Waffen gehe allerdings noch nicht schnell genug voran. 

"Während wir noch über Kampfflugzeuge nachdenken, ist der Kreml schon weiter." Wenn man die Verteidigung der Ukraine nicht stärke, werde auch der Westen keine ruhige Minute haben. Russland könne die Sicherheit all derer zerstören, die gerade in München versammelt sind, warnte Selenskyj. 

"Ich bin zuversichtlich, dass wir Putin besiegen können", zeigte sich der ukrainische Präsident optimistisch. Nicht nur Putin in Russland, sondern alle Putins auf der Welt. "Dies wäre ein Beweis für die Kraft der Idee der Freiheit", so Selenskyj.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
Election 2024 Trump
News

Trump setzt Siegesserie bei Präsidentschaftsvorwahlen fort

  • 03.03.2024
  • 03:16 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group