Anzeige
Teuflisch groß

Riesiger Wirbelsturm: Staubteufel bei NASA-Mission auf Mars eingefangen

  • Aktualisiert: 05.10.2023
  • 14:55 Uhr
  • Stefan Kendzia
Wie hier vor einigen Jahren konnte die NASA erneut einen Staub-Teufel auf dem Mars einfangen. Ein Wirbelsturm mit riesigen Ausmaßen.
Wie hier vor einigen Jahren konnte die NASA erneut einen Staub-Teufel auf dem Mars einfangen. Ein Wirbelsturm mit riesigen Ausmaßen.© NASA

Einmal mehr ist dem Mars-Rover Perseverance ein ganz besonderes Naturschauspiel vor die Linse gekommen: ein mit Staub gefüllter Mars-Wirbelwind mit riesigen Ausmaßen.

Anzeige

Der Perseverance-Rover der NASA konnte am 30. August 2023 ein ganz besonderes Exemplar auf dem Roten Planeten einfangen: einen Staubteufel. Während er sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 19 km/h entlang des Thorofare Ridge von Osten nach Westen bewegte, hatte der Mars-Rover die Chance, den riesigen Wirbelsturm in mehreren Sequenzen aufzunehmen.

Im Video: Nasa findet eindeutige Spuren für Leben auf dem Mars

Nasa findet eindeutige Spuren für Leben auf dem Mars

Ganz schön groß, der Staubteufel

Staubteufel sind gar nicht so einfach einzufangen - auch wenn sie auf dem Mars keine Seltenheit sind. Soeben ist dem Mars-Rover Perseverance ein besonders schönes Exemplar dieser mit Staub gefüllten Wirbelwinde vor die Kamera gekommen: Bei einer Erkundung des Jezero-Kraters huschte laut NASA ein rund zwei Kilometer hoher und 60 Meter breiter Wirbelwind vorbei und konnte sozusagen eingefangen werden.

Solche Staubteufel sind viel schwächer und im Allgemeinen kleiner als die Tornados auf der Erde. Ihre Bestimmung auf dem Mars ist es wohl, Staub zu bewegen und neu zu verteilen. Wissenschaftler:innen untersuchen sie, um die Atmosphäre auf dem Mars besser verstehen zu lernen und ihre Wettermodelle zu verbessern.

"Wir sehen die Spitze des Staubteufels nicht, aber der Schatten, den er wirft, gibt uns einen guten Hinweis auf seine Höhe", sagte Mark Lemmon, Planetenwissenschaftler am Space Science Institute in Boulder, Colorado. Staubteufel sind auch Phänomene, die auf der Erde vorkommen. Sie entstehen, wenn sich aufsteigende Zellen warmer Luft mit absteigenden Säulen kühlerer Luft vermischen.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
. Mehr News und Videos
20. Juli 2024, Großbritannien, Dover: Der Verkehr staut sich im Hafen von Dover in Kent zu Beginn der Hauptreisezeit im Sommer.
News

Weltweite technische Störungen - Großbritannien: Gestrandete Flugpassagiere strömen zu Ärmelkanal-Hafen

  • 20.07.2024
  • 14:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group