Anzeige
"Eklatante Verletzung des Völkerrechts"

Stoltenberg: NATO hat Hinweise auf Russland-Unterstützung durch China

  • Veröffentlicht: 23.02.2023
  • 12:30 Uhr
  • Lena Glöckner

Jens Stoltenberg glaubt, China könnte den Kreml in seinem Angriffskrieg gegen die Ukraine unterstützen. Offenbar gibt es Hinweise auf baldige Waffenlieferungen.

Anzeige

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg sieht Anzeichen dafür, dass China Russland in dessen Krieg gegen die Ukraine unterstützen könnte. Die Frage, ob der NATO Hinweise vorlägen, dass Peking bereit sein könnte, Moskau Waffen oder andere Unterstützung zukommen zu lassen, bejahte er in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AP.

"Wir haben einige Anzeichen, dass sie dies planen könnten, und natürlich haben die NATO-Verbündeten davor gewarnt, weil das etwas ist, das nicht passieren sollte", so Stoltenberg. "China sollte Russlands illegalen Krieg nicht unterstützen."

Stoltenberg: Russland-Unterstützung ist "eklatante Verletzung des Völkerrechts"

Die Volksrepublik rief er dazu auf, von Verstößen gegen das Völkerrecht abzusehen. Das westliche Militärbündnis werde die Ukraine hingegen so lange unterstützen, wie es nötig sei.

Stoltenberg sagte, potenzielle chinesische Hilfe für Russland und Wladimir Putin käme direkter Unterstützung, einer eklatanten Verletzung des Völkerrechts gleich. Als Mitglied des UN-Sicherheitsrats solle China selbstverständlich auf keine Weise Verstöße gegen die UN-Charta oder das Völkerrecht unterstützen, betonte der Generalsekretär der NATO.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AP
Mehr News und Videos
Schwerin: Fahrgäste steigen auf dem Hauptbahnhof aus einem Regionalzug.
News

Finanzierung des Deutschlandtickets wackelt: Preissteigerung noch 2024?

  • 17.04.2024
  • 09:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group