Anzeige
Waffengewalt in den USA

Todesschüsse bei Super-Bowl-Parade in Kansas City: Zwei weitere Männer angeklagt

  • Veröffentlicht: 21.02.2024
  • 13:28 Uhr
  • Stefan Kendzia
Nach Schüssen bei der Feier des Super-Bowl-Sieges der Kansas City Chiefs starb eine Frau.
Nach Schüssen bei der Feier des Super-Bowl-Sieges der Kansas City Chiefs starb eine Frau.© AP

Nach der Schießerei während der Super-Bowl-Parade im US-Bundesstaat Missouri ist jetzt gegen zwei weitere Personen Anklage erhoben worden. Zwei Jugendliche sind bereits angeklagt.

Anzeige

Den Sieg der Kansas City Chiefs im Super Bowl, dem Football-Finale in den USA, feierten Fans ausgelassen am 14. Februar. Während der festlichen Parade wurden bei einer Schießerei eine Frau getötet und mehr als 20 Menschen verletzt. Kurz danach verhaftete die Polizei erste Verdächtige. Jetzt hat die zuständige Staatsanwaltschaft mitgeteilt, dass weitere Anklagen gegen zwei Männer erhoben wurden, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa).

Im Video: Schüsse bei Super-Bowl-Parade - ein Toter und mehr als 20 Verletzte

Auf verbale Auseinandersetzung folgten tödliche Schüsse

 Vergangene Woche waren in dem Fall bereits zwei Jugendliche wegen Waffendelikten und Widerstands gegen die Polizei angeklagt worden. Nun wird zwei erwachsenen Männern aus Kansas City "Mord zweiten Grades" zur Last gelegt.

Anzeige
Anzeige
:newstime

Den beiden Männern wird Totschlag und die rechtswidrige Nutzung einer Waffe vorgeworfen. Die Angeklagten befanden sich laut Gerichtsdokumenten bewaffnet auf der Parade. Zuerst soll es eine verbale Auseinandersetzung gegeben haben, bevor es dann zur Eskalation kam: Es fielen Schüsse - wohl "ohne Rücksicht auf Tausende Personen".

Die beiden Männer sollen sich seit dem Vorfall im Krankenhaus befinden. Es könne darüber hinaus noch zu weiteren Festnahmen kommen, so die zuständige Staatsanwältin Jean Peters Baker. 

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
Mehr News und Videos
28. Mai 2024, Brandenburg, Gransee: Bundeskanzler Olaf Scholz (rechts) mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron beim Deutsch-Französischen Ministerrat vor Schloss Meseberg
News

Macron will Ukraine das Angreifen russischer Abschuss-Basen erlauben

  • 28.05.2024
  • 22:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group