Anzeige
US-Präsidentschaftswahlen

Trump-Konkurrenz: Nikki Haley gibt offiziell Kandidatur bekannt

  • Aktualisiert: 14.02.2023
  • 17:56 Uhr
  • Anne Funk
Die ehemalige Gouverneurin von South Carolina und ehemalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen Nikki Haley will Präsidentin der USA werden.
Die ehemalige Gouverneurin von South Carolina und ehemalige US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen Nikki Haley will Präsidentin der USA werden.© Carolyn Kaster/AP/dpa

Donald Trump hat eine neue Rivalin: Nikki Haley hat ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2024 bekanntgegeben und könnte damit dem Ex-Präsidenten seinen Posten streitig machen.

Anzeige

Es galt bereits als sicher, nun hat die ehemalige US-amerikanische Botschafterin Nikki Haley ihre Kandidatur für die Präsidentschaftswahlen 2024 offiziell gemacht. Damit geht die Republikanerin als direkte Konkurrentin von Donald Trump ins Rennen um das Weiße Haus. 

Im Video: Wahlkampfauftakt USA - Trump "wütender und entschlossener als je zuvor"

"Zeit für eine neue Generation"

In einem Video, das am Dienstag (14. Februar) unter anderem auf Twitter veröffentlicht wurde, erklärte die 51-Jährige, dass es "Zeit für eine neue Generation von Führungskräften" sei. "Manche Menschen schauen auf Amerika und sehen die Verwundbarkeit, die sozialistische Linke sieht eine Gelegenheit, die Geschichte neu zu schreiben", so Haley. China und Russland seien auf dem Vormarsch, erklärte sie weiter, diese Länder würden glauben, dass die USA schikaniert und herumgeschubst werden könnten. Sie wolle sich nichts gefallen lassen, betonte Haley. "Und wenn du zurücktrittst, tut es ihnen mehr weh, wenn du Absätze trägst."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Nikki Haleys Ankündigung war eigentlich erst am Mittwoch (15. Februar) erwartet worden - vor zwei Wochen hatte sie für diesen Tag eine "große Ankündigung" versprochen. Mit Haleys Kandidatur ist aber noch lange nichts entschieden: Erst bei den parteiinternen Vorwahlen Anfang 2024 entscheiden die Republikaner, wer offiziell Kandidat:in wird.

Neben Nikki Haley und Donald Trump wird erwartet, dass auch der amtierende Gouverneur von Florida, Ron DeSantis, kandidieren wird. Der hat zwar bisher keine Ankündigung in diese Richtung gemacht, doch auch seine Kandidatur scheint sicher. Besonders Trump sieht in dem 44-Jährigen wohl schon einen heißen Konkurrenten, stichelt er doch immer wieder gegen seinen Parteikollegen und versucht, ihn zu verleumden.

Anzeige
Anzeige
Im Video erklärt: Wie kommt man eigentlich ins Weiße Haus?

Präsidentschaftswahl 2024 in den USA: Wie läuft sie ab?

Wer 2024 ins Weiße Haus einzieht, ist offen. Die Kandidaten bringen sich allmählich in Stellung – allen voran Donald Trump. Der nächste Präsident der Vereinigten Staaten wird am 5. November 2024 gewählt. Doch wie funktioniert sie? Eine Erklärung.

  • Video
  • 01:11 Min
  • Ab 12
  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Twitter Nikki Haley
Mehr News und Videos
Israel meldet den Tod eines wichtigen Hisbollah-Kommandeurs im Libanon durch einen Luftangriff.
News

Israel meldet gezielte Tötung von zwei Hisbollah-Kommandeuren

  • 17.04.2024
  • 02:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group