Anzeige
Trümmerteile gefunden

USA suchen F-35: Wo ist der verschollene Kampfjet?

  • Veröffentlicht: 19.09.2023
  • 13:48 Uhr
  • Emre Bölükbasi
Seit Tagen suchten die USA einen verschollenen F-35-Jet, jetzt sollen Trümmerteile gefunden worden sein.
Seit Tagen suchten die USA einen verschollenen F-35-Jet, jetzt sollen Trümmerteile gefunden worden sein.© REUTERS

Eine kuriose Panne beschäftigt die USA seit Tagen: Wo ist der verschollene F-35-Jet? Der Pilot einer verunglückten Maschine der US-Luftwaffe konnte sich zwar retten, doch die Trümmer des Jets sollen erst jetzt gefunden worden sein.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Sonntag kam es bei einem F-35-Jet in den USA zu einer Panne.

  • Der Pilot konnte sich das Leben retten, doch wo der Flieger landete, war zunächst unklar.

  • Jetzt sollen Trümmerteile gefunden worden sein.

Seit Tagen suchen die USA ein verschollenes F-35-Flugzeug, jetzt wollen sie Trümmerteile des Kampfjets gefunden haben. "Das Trümmerfeld wurde in Williamsburg County entdeckt", berichtete die Associated Press am Dienstag (19. September). Damit dürfte die Suchaktion, zu der das Militär auch die Bürger:innen des Landes aufgerufen hatte, vorerst beendet sein.

"Die Trümmer wurden zwei Stunden nordöstlich von JB Charleston entdeckt", teilte das Joint Base Charleston auf der Online-Plattform X mit. Die US-Militärbasis in South Carolina rief Anwohner auf, "das Gebiet zu meiden, während das Bergungsteam das Trümmerfeld sichert".

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Spott und Häme begleiten Suchaktion

Hintergrund der groß angelegten Suchaktion ist eine kuriose Panne vom Sonntag (17. September). Der namentlich nicht genannte Pilot des verschollenen Jets konnte sich nach einer Störung des Fliegers noch im letzten Moment mit einem Schleudersitz aus der Maschine retten. Danach konnte er sich selbst mit einem Fallschirm über einem Viertel von North Charleston in Sicherheit bringen.

Wo der Kampfjet jedoch landete, blieb zunächst mehrere Tage unklar. Dass ein Flugzeug, dessen Wert laut CNN bei etwa 75 Millionen Euro liegt, einfach so verschwinden konnte, sorgte in den USA für Unmut. Das Militär rief zwischenzeitig auch die Bürger in der Region auf, an der Suchaktion teilzunehmen - und löste Spott und Häme aus. Im Netz kursieren jetzt zahlreiche Beiträge, die sich über die Panne der US-Luftwaffe lustig machen.

  • Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AP
Mehr News und Videos
Israels Regierungschef Netanjahu hat vor dem US-Kongress die Kritik am militärischen Vorgehen in Gaza zurückgewiesen
News

Im US-Kongress: Netanjahu nennt Demonstranten "nützliche Idioten des Iran"

  • 25.07.2024
  • 03:13 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group