Anzeige
Zankapfel Preisforderungen

Zoff zwischen Edeka und Milka: Produkte fehlen in Regalen 

  • Veröffentlicht: 01.03.2024
  • 14:18 Uhr
  • Stefan Kendzia
Edeka und Mondelez sind sich nicht einig: Nun fehlen einzelne Milka-Produkte in den Regalen des Lebensmittel-Riesen.
Edeka und Mondelez sind sich nicht einig: Nun fehlen einzelne Milka-Produkte in den Regalen des Lebensmittel-Riesen.© Thomas Banneyer/dpa

Preis-Streit zwischen Edeka und dem Milka-Hersteller Mondelez: Erneut fehlen deshalb in den Regalen bestimmte Milka-Produkte. Grund sollen aber nicht Lieferschwierigkeiten oder Fehler sein.

Anzeige

Es kracht mal wieder bei Edeka und Milka. Wie schon im vergangenen Jahr sind bestimmte Produkte der lila Marke beim Lebensmittel-Riesen nicht mehr zu haben. Wie "Bild" erfahren haben will, soll es sich dabei um einen Machtkampf um Preisforderungen handeln.

Im Video: Kakao-Krise - jetzt droht der Schokoladen-Preisschock

Konsument:innen müssen Milka-Verzicht üben

Gerade erst haben Edeka und Milka zusammen für Rabattaktionen geworben - jetzt zoffen sich die Unternehmen. Anscheinend geht es um unterschiedliche Milka-Produkte wie zum Beispiel Keksvariationen gehen, die aktuell in den Regalen bei Edeka fehlen sollen. Dabei handelt es sich aber nicht um Lieferengpässe, sondern um einen handfesten Preis-Streit: Edeka soll die hohen Preisforderungen des Mega-Konzerns Mondelez abgelehnt haben. Mit dem Erfolg, dass Konsument:innen auf einen Teil des Sortiments verzichten müssen.

Keine Sorge: "Alle Saisonartikel zu Ostern, z. B. Schokoladenhasen oder Schokoladeneier, werden auf jeden Fall geliefert. Solche Regallücken wird es nur in Ausnahmefällen geben, da wir viele alternative Markenartikel sowie Eigenmarken in diesen Sortimenten anbieten können", sagte ein Edeka-Sprecher.

Anzeige
Anzeige
:newstime
  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
urn:newsml:dpa.com:20090101:240414-911-015271
News

Bayer Leverkusen holt sich den deutschen Meister-Titel

  • 14.04.2024
  • 20:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group