Anzeige
"Endlich habe ich einen Namen!"

"The Masked Singer" 2022: No Name hat jetzt einen Namen

  • Veröffentlicht: 24.10.2022
  • 09:33
  • mm
© ProSieben/Willi Weber

Der einsame No Name hat Grund zur Freude! Seine Fans haben dem Roboter im App-Voting einen Namen ausgesucht. In Folge 3 fand die Taufe der Maske statt.

Anzeige

Im Clip: No Name wird getauft zu Rosty:

Eine Maske rührt in Staffel 7 von "The Masked Singer" regelmäßig die Zuschauer:innen und sorgt für feuchte Augen: No Name ist ganz allein, seit der Professor, der ihn gebaut hat, spurlos verschwunden ist. Auf der Suche nach Freunden zog der Roboter los und hatte noch nicht einmal einen Namen. Schließlich landete No Name bei "The Masked Singer" und konnte endlich Freunde finden.

Von seinen neuen Fans bekommt er in Folge 3 ein besonderes Geschenk: Einen eigenen Namen. Alle Zuschauer:innen konnten in der JoynMe App Namensvorschläge einreichen. Aus den fünf beliebtesten konnten sie dann einen auswählen.

Taufe von No Name: Er heißt jetzt Rosty

Der Name, der sich im Voting durchgesetzt hat, ist: Rosty. Matthias Opdenhövel führt in der dritten Folge die Taufe mit einer Ölkanne durch. Rosty freute sich sehr über seinen neuen Namen: "Endlich habe ich einen Namen!" Rategast Ross Antony war ebenfalls begeistert, da Rosty seinem eigenen Vornamen so ähnlich ist.

Später in Folge 3 wurde die Pfeife enthüllt.

"The Masked Singer" Staffel 7 gibt es immer samstags, um 20:15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Landscape Clean
Clip
  • 08:39 Min
  • Ab 6
Mehr Informationen
"The Masked Singer": Matthias Opdenhövel Staffel 7
News

Alle Sendetermine von Staffel 7 im Überblick

  • 07.11.2022
  • 13:59 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group