© Getty Images Entertainment

Melissa Rauch

Dr. Bernadette Maryann Rostenkowski-Wolowitz – mit dieser Rolle in The Big Bang Theory ist Melissa Rauch berühmt geworden. Wir haben uns mal genauer mit der Darstellerin befasst.

VornameMelissa
NachnameRauch
LandUSA
Alter39
Geburtstag23.06.1980
GeburtsortMarlboro / New Jersey
SternzeichenKrebs
Geschlechtweiblich
Haarfarbeblond

Biografie zu Melissa Rauch

Freundlich, liebevoll und manchmal ein bisschen herrisch – so kennen wir Bernadette, die mittlerweile die Serien-Ehefrau von Howard Wolowitz (Simon Helberg) ist. Doch wie tickt der Star aus The Big Bang Theory (mit Jim Parsons, Johnny Galecki und Mayim Bialik) privat? Jedenfalls scheut sie sich nicht, über oft tabuisierte Themen zu sprechen.

1980 wurde die hübsche Blondine in Marlboro, New Jersey geboren. Sie studierte Schauspielkunst und stand als Stand-Up-Comedian auf der Bühne. Ihren Durchbruch hatte sie aber mit ihrer Rolle in The Big Bang Theory, bei der sie seit der vierten Staffel sogar als eine der Hauptdarsteller geführt wird. Verheiratet ist sie mit dem Drehbuchautor Winston Beigel.

Melissa Rauch in „The Big Bang Theory“

Es ist die Rolle, die sie bekannt gemacht hat: die Rolle der Dr. Bernadette Maryann Rostenkowski-Wolowitz. Bernadette tritt auf, als Penny (Kaley Cuoco) sie mit Howard verkuppeln will. Der ist anfangs nicht allzu begeistert, wagt es aber doch ihr näher zu kommen – aus Angst, dass er sonst nie wieder so eine Frau kennenlernen wird. Die beiden werden ein Paar und haben immer wieder mit der Beziehung von Howard zu seiner Mutter zu kämpfen.

Bernadette zeichnet sich durchwegs durch ihre zurückhaltende und freundliche Art aus, kann aber auch mal wütend werden. Dann wird ihre sonst eher piepsige Stimme plötzlich tiefer und erinnert an die von Howards herrischer Mutter. Bernadette heiratet schließlich ihren „Howie“, kurz bevor dieser ins All fliegt. In der Folge „Immer zum Geburtstag“ bekommen die beiden ein Baby. Bis zum Serien-Ende von TBBT bekommen sie sogar noch ein zweites Baby. 

Melissa Rauch und die Schwangerschaft

Zuletzt war Melissa Rauch auch im realen Leben in Zusammenhang mit ihrer Schwangerschaft im Gespräch. Während ihr Seriencharakter Bernadette nämlich bereits zwei gesunde Kinder auf die Welt brachte, war sie selbst lange Zeit verunsichert. Offen sprach sie aus, worüber nur wenige reden: Sie hatte bereits eine Fehlgeburt und fürchtete sich davor, dass es nochmal passieren könnte.

Dennoch wagte sie nochmal eine Schwangerschaft und sagte dazu im Magazin Glamour: „Hier kommt das einzige Statement zu meiner Schwangerschaft, bei dem ich mich nicht komplett wie eine Betrügerin fühle: Melissa erwartet ihr erstes Kind. Sie freut sich riesig, aber wenn sie ehrlich ist, hat sie wahnsinnige Angst, dass sie das Baby verliert, weil sie bei ihrer letzten Schwangerschaft eine Fehlgeburt hatte.“ Für diese Ehrlichkeit und Offenheit erntete sie viel Anerkennung, machte sie damit doch anderen Frauen Mut, über ihre Erfahrungen zu sprechen. „Ihr seid nicht alleine. Und es ist total in Ordnung, wenn bei euch gerade nichts in Ordnung ist!“, hieß ihre Message. 

Als Happy End brachte Melissa Rauch im Dezember 2017 eine gesunde Tochter zur Welt. Mit ihren Fans auf Instagram teilte Melissa die freudige Nachricht, dass sie Mutter geworden ist. "Ich bin mehr als überglücklich euch mitzuteilen, dass unser wunderschönes kleines Mädchen, Sadie Rauch, zur Welt gekommen ist und unsere Herzen platzen vor Freude aus allen Nähten. Ich werde diesen schwierigen Weg, der hierher geführt hat, niemals als selbstverständlich hinnehmen. Für alle, die das auch erleben müssen: Ich sende euch heute und für immer ganz viel Liebe."