Star Datenbank

Valentina Pahde

Starprofil

  • Vorname Valentina
  • Nachname Pahde
  • Geburtsdatum 4.10.1994
  • Geburtsort München
  • Land Deutschland
  • Sternzeichen Waage
  • Haarfarbe blond
  • Geschlecht weiblich

Kurzbiografie

Die blonde Münchnerin Valentina Pahde machte sich durch diverse Hauptrollen in TV-Soaps einen Namen als Schauspielerin. Zusammen mit ihrer Schwester Cheyenne Pahde spielte sie bereits in der ZDF-Serie Forsthaus Falkenau. Aktuell gehört sie zum Hauptcast von Gute Zeiten, schlechte Zeiten

*** Update vom 13.10.2017 *** 

Valentina und ihre Schwester Cheyenne sind die neuen Gesichert der aktuellen Holiday on Ice Show ATLANTIS. Diese tourt ab Ende November durch 13 deutsche Städte. Jetzt postet Valentina auf Instagram ein stolzes Selfie mit ihrer Zwillingsschwester während eines Holiday on Ice Presse-Events.

Im Video seht ihr die ganze Story der Zwillinge beim Holiday on Ice Event.

Biografie: 

Am 4. Oktober 1994 kommt Valentina Victoria Pahde eine Minute vor ihrer Zwillingsschwester Cheyenne Pahde in München zur Welt. Ihre TV-Karriere beginnt quasi im Kindergarten, als Valentina Pahde zusammen mit ihrer Schwester Cheyenne entdeckt wird. Die Fernseh-Scouts der Erfolgsserie Forsthaus Falkenau (mit Christian Wolff, Michael Wolf und Anja Schüte) suchen damals gezielt ein blondes Zwillingspärchen für die Rolle der Katharina Arnhoff, außereheliche Tochter der Hauptrolle Dr. Andrea Arnhoff (Katharina Köhntopp). Die Pahde-Zwillinge teilen sich die Kinderrolle seit 1998 im Forsthaus Falkenau mit drei weiteren Kindern, weil die Belastung der Dreharbeiten für ein Kind allein zu hoch wäre. Seit 2002 spielen die blonden Schwestern den Part der Katharina Arnhoff exklusiv weitere 88 Folgen lang in den Staffeln 11 bis 17 bzw. in den Jahren 2002 bis 2006.     

Erste Kinorolle für Valentina Pahde in "Fack ju Göhte"

Mit dem virtuellen Abgang der Rolle von Katharina Arnhoff im Forsthaus Falkenau wird der Rummel um die beiden Schwestern Valentina und Cheyenne Pahde in den Folgejahren etwas ruhiger. Abgesehen von einem Gastauftritt in der Sitcom Schulmädchen, Folge Poolboy und Sextoys dauert es bis zum Jahre 2010, bis Valentina Pahde eine tragende Rolle in der Seifenoper Marienhof übernimmt. Fans können die schöne Blondine dort über 250 Folgen lang bis 2011 verfolgen.

Im Jahre 2013 ruft dann erstmals die große Leinwand. In der Kinokomödie Fuck ju Göthe (mit Elyas M’Barek, Karoline Herfurth und Katja Riemann) spielt Valentina Pahde zwar "nur" eine Nebenrolle als Schülerin Greta, die aber dafür in einer der erfolgreichsten deutschen Kinofilme überhaupt. Solch Erfolge öffnet auch anderorts Pforten und so ist das auch bei Valentina Pahde der Fall.

Valentina Pahde steigt bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" ein

Trotz des Ausflugs auf die Kinoleinwand bleibt Valentina Pahde dem Fernsehen weiter treu, genauer gesagt dem Metier Seifenoper. Denn 2015 kommt sie zu der Erfolgs-Soap Gute Zeiten, schlechte Zeiten und übernimmt dort die Rolle der Sunny Lehmann, Tochter von Vanessa und Frank sowie die Enkelin von Jo.

Abseits der Mattscheibe spielt Valentina Pahde noch Theater und bildet zusammen mit ihrer Schwester ein Pop-Duo unter dem Namen "Cheyenne & Valentine". Darüber hinaus betreibt Valentina Pahde aktives Kickboxen und Eiskunstlaufen, zudem kocht sie in ihrer Freizeit gerne.  Apropos Eiskunstlaufen: Ab November 2017 sieht man Valentina Pahde zusammen mit ihrer Schwester Cheyenne in der Eis-Revue-Show Holiday on Ice – Atlantis

Biografien deiner Lieblingsstars

Die beliebtesten Videos aus dem Stars Bereich

Die beliebtesten Videos aus red! im TV