Anzeige
Diebische Elster oder alles nur Fake News?

Diebstahl bei den Kardashians? Kylie Jenner soll die Idee für ihr neues Modelabel Khy nur gestohlen haben

  • Aktualisiert: 26.11.2023
  • 10:43 Uhr
  • Jannah Fischer
Drama pur: Hat Kylie Jenner etwa ihr Label Khy von einer fremden Idee abgekupfert?
Drama pur: Hat Kylie Jenner etwa ihr Label Khy von einer fremden Idee abgekupfert?© picture alliance / abaca | Reynaud Julien/APS-Medias/ABACA

Ups! Kylie Jenner hat gerade erst ihr Modelabel Khy an den Start geschickt, da gibt es schon massig Ärger: Sie soll alles gestohlen haben! Der Vorwurf des Ideenklau, der ihr schon bei Designs und Optik ihrer Beauty-Marke Kylie Cosmetics beim Launch damals vorgehalten wurde. Was steckt diesmal hinter den Gerüchten?

Anzeige

Kylie Jenner: Idee zu Khy geklaut?

Alles schien so gut zu laufen für Kylie! Sie wirkt glücklich in der Beziehung zu Timothée Chalamet und auch beruflich läuft es gut. Gerade erst verkündete Kylie Jenner ihre neueste Geschäftsidee: ein eigenes Modelabel mit dem Namen Khy. Der Clou? Khy kollaboriert mit anderen Modemarken, der erste Launch ist eine Zusammenarbeit mit dem Underground-Label Namilia.

Doch jetzt meldete sich Betsy Johnson, die als Stylistin und Creative Director arbeitet, auf Instagram zu Wort und wirft Kylie Jenner vor, ihre Idee geklaut zu haben! Kontakt zu Kylie soll sie durch ihre Zusammenarbeit mit Kim Kardashians Exmann Kanye West bekommen haben, für dessen Label Yeezy sie mal gearbeitet hat. Übrigens, auch Kim und ihr Label SKIMS sind gerade wegen Fake-Nippel-BHs in Trouble.

Anzeige
Anzeige
432926539
News

Der 2. Flop nach Kylie Swim?

Kylie Jenners Fashion-Brand Khy: Top oder ein Flop?

Top oder Flop? Obwohl viele Teile der gerade erst gelaunchten der Fashion-Linie Khy bereits ausverkauft oder nur noch in wenigen Größen erhältlich sind, ist das Feedback nicht nur positiv. Was sagen Fashion-Influencer über die Modelinie von Kylie Jenner? Das erfahrt ihr hier …

  • 10.11.2023
  • 10:52 Uhr

So, und jetzt wird es wild.

Hat Kylie das Label PRODUCTS ltd. ausgenutzt?

Betsy Johnson brachte kürzlich erst ihre eigene Modelinie heraus, PRODUCTS ltd. Hier konzentriert sie sich auf limitiere Kollektionen, die in Zusammenarbeit mit - na, dreimal dürft ihr raten - anderen Labels entstehen. Ihre erste Kollaboration ist mit Giaborghini und UY Studio entstanden. Die Stücke haben eine dunkle, monochrome Farbwelt, bestehen aus schweren Lederjacken, engen Bodysuits oder langen Kleidern. Alles ein bisschen Berghain, alles ein bisschen Gothic.

Und irgendwie auch alles ein bisschen wie bei Khy von Kylie Jenner, die bei ihrem ersten Launch ebenfalls auf Leder, düstere Farbtöne und interessante Schnitte setzt - wie auch PRODUCTS ltd.

Für Betsy Johnson ist das kein Zufall. In ihren Instagram-Stories spielt sie auf die Ähnlichkeit der beiden Modemarken an. Sie postete u.a. Auszüge aus einem Chat mit der Frage: "Why is the caption giving me PRODUCTS ltd concept teas?" - also, "Warum erinnert mich die Bildunterschrift an Konzept-Tees von PRODUCTS Ltd?".

Danach gab es noch einen Screenshot der "Financial Times", die eine Zusammenfassung zu Khy gepostet hatten - inklusive mehrerer Mittelfinger-Emojis.

Betsy haute in ihren verärgerten Story-Postings dann einen krassen Vorwurf raus: "Wir haben Kylie und ihr gesamtes Team vor SECHS MONATEN per E-Mail, das Konzept und die Sprache von PRODUCTS Ltd. sowie eine Produktübersicht zugesandt. INTERESSANTES KONZEPT, KYLIE ... INTERESSANT. Danke für die Zustimmung." Sie implizierte damit also, dass Kylie das Konzept von Betsys Marke kannte und statt mit ihr zusammenzuarbeiten, Kylie einfach ihre Idee genommen und ihr eigenes Label gegründet hat!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Zudem taggte sie Namilia, bezichtigte die Marke eines "Trash Moves" und teilte als letzten Slide ein Foto ihrer Uni-Schulden mit dem Schriftzug: "Ich habe mein Bestes gegeben, um das zu erreichen. Genauso wie viele andere Arbeiterkinder, die sich ins Zeug legen, um Expertise zu erlangen, die ihnen nicht in die Wiege gelegt wurde, um ihre Ideen umzusetzen."

Krasse Vorwürfe! Doch ist da etwas dran? Die Wahrheit wird wohl nie ganz herauskommen.

Anzeige
Anzeige

Nicht die ersten Vorwürfe, dass Kylie Jenner Ideen geklaut haben soll

Es gibt Argumente für und gegen Betsys Vorwürfe. Vor allem Stimmen im Netz erinnern daran, dass Kylie dafür bekannt ist, sich von kleinere Brands und Kreativen wohlwollend ausgedrückt inspirieren zu lassen. So soll sie ihr berühmtes Lippen-Logo von ihrer Kosmetikmarke Kylie Cosmetics seeeehr an das Design der bis dato unbekannten Make-up-Künstlerin Vlada Haggerty angelehnt haben, die sich daraufhin öffentlich echauffierte. Nicht nur das Logo, sondern auch Fotografie-Ideen übernahm Kylie beinahe eins zu eins von Vlada, die nachträglich zwar kein Geld für ihre Ideen, aber ein "inspo by @vladamua" in den Captions der Instagram-Postings erhielt. Vlada zog sogar vor Gericht, um gegen den vermeintlichen Plagiarismus vorzugehen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch Madison Beer, Sängerin und ehemalige Freundin von Kylie, warf der Jüngsten aus dem Kardashian-Jenner-Clan vor, ihre Idee gestohlen zu haben. Als diese eine Lidschattenpalette in Lilatönen alleine statt mit ihr zusammen herausbrachte, machte Madison ihrer Wut in den sozialen Medien Luft: "Wenn Leute deine Idee komplett klauen und das, was sie veröffentlichen, eigentlich eine Zusammenarbeit sein sollte ... SCHWACH", twitterte sie mit einem Schlange-Emoji. Danach hat sie aufgehört, Kylie zu folgen und ein Selfie veröffentlicht, auf dem sie auch lila Eyeshadow trug. Die Unterschrift lautete: "ICH SEHE DICH, GIRL."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch die Make-up-Marke Sheree strebe eine Klage an. Darin wurde behauptet, dass Kylie Cosmetics die "Born to Sparkle"-Make-up-Linie von Sheree Cosmetics, einschließlich einer Lidschattenpalette mit 15 Glitter-Farben, sowie den Namen, kopiert hat, als sie am 6. August 2018 ihre neueste Kollektion, ebenfalls "Born to Sparkle" veröffentlichten. Ein Jahr, nachdem Sheree Cosmetics ihre "Born to Sparkle"-Palette herausgebracht und als Markenzeichen eingetragen hatte.

Klau oder Inspiration? Die Meinungen gehen auseinander

Kylie scheint also keine Unbekannte in Sachen "sehr intensiver Inspiration" zu sein, aber stimmt das auch im Fall von Betsy Johnson? Schwer zu sagen.

Denn, let's be real, die Klamotten von beiden Marken sind nicht besonders originell. Balmain, Acne oder Balenciaga haben ähnliche Sachen und Ästhetiken auf den Markt gebracht - das Berliner Label von der ehemaligen GNTM-Gastjurorin Esther Perbandt bringt ebenfalls rockige, schwarze Kleidung auf den Markt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Interessanter ist von daher nicht die Klamotte, sondern die Idee, dass Khy bzw. PRODUCTS ltd. grundsätzlich mit anderen Labels kollaboriert. Die Frage ist also: War es Kylie möglich, in sechs Monaten, also nachdem sie oder ihr Team von Betsys Ideen gelesen hatte, ein Label mit einer sehr ähnlichen Vorgehensweise aus dem Boden zu stampfen? Je nach Quelle dauert so ein Prozess zwischen 6 und 18 Monaten, manchmal sogar länger. Es wäre also rein rechnerisch knapp, aber möglich für Kylie gewesen. Doch das sind alles nur Spekulationen. Fest steht: Kylie gründete die K Brand Inc. im Februar 2023 und meldete im Mai 2023 die geschützten Markennamen Khy und Khy Studios unter dem Firmennamen an.

Mehr Fashion-News und Videos
Heidi Anzüg
Artikel

Hosenanzüge für den Sommer 2024: Coole Power Suits von Heidi Klum und Co.

  • 12.07.2024
  • 12:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group