Anzeige
Tipps für eine gepflegte Kopfhaut

Scalp Care: Mit diesen Beauty-Ritualen und Produkten pflegt ihr eure Kopfhaut in der kalten Jahreszeit

  • Aktualisiert: 18.11.2023
  • 10:00 Uhr
  • Monroe Vogel
Kopfhaut in Balance? Ist die Basis gepflegt, dann glänzt auch das Haar bis in die Spitzen!
Kopfhaut in Balance? Ist die Basis gepflegt, dann glänzt auch das Haar bis in die Spitzen!© Zoonar | Natalia Ramenskaya

Wir greifen zu Shampoo, Maske, Conditioner und Co. - alles in der Hoffnung auf glänzendes, gesundes Haar, ob nun mit langen oder kurzen Haaren. Was dabei leider oft vergessen wird: die richtige Pflege der Kopfhaut! Nicht selten leidet die nämlich unter der Vielzahl an Beauty-Produkten, die eine trockene Kopfhaut und Schuppen begünstigen. Umso mehr freuen wir uns, dass der neue Trend Scalp Care quasi schon vor der Badezimmertür auf euch wartet. Worum es dabei geht und was der Kopfhaut guttut, erfahrt ihr jetzt.

Anzeige

Wie pflege ich meine Kopfhaut?

Die richtige Kopfhautpflege wirkt sich ebenfalls auf ein gesundes und schönes Haar aus, da sie mattem Haar und Haarausfall vorbeugt. Spannend ist auch die Tatsache, dass die Kopfhaut eine körpereigene Schutzfunktion besitzt, Einfluss auf unsere Sinneswahrnehmung hat, das Immunsystem schützt und außerdem die Körpertemperatur reguliert.

Noch ein weiterer Grund, weshalb ihr eure Kopfhaut hegen und pflegen solltet: Sie ist denselben Umwelteinflüssen ausgesetzt wie der Rest eurer Haut. Ein konventionelles Shampoo reicht daher zur Pflege nicht aus. Besonders empfehlenswert sind natürliche Öle und naturbasierte Beauty-Helfer wie spezielle Scalp-Produkte, die weitestgehend auf schädliche Inhaltsstoffe verzichten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Übrigens: Bei der sogenannten "Skinification" solltet ihr auf keinen Fall vergessen, dass ihr eure Kopfhaut unbedingt vor der Sonne schützen müsst. Auch hier wird die Kopfhaut regelmäßig vernachlässigt, dabei handelt es sich um eine Körperstelle, die besonders anfällig ist.

Die richtige Kopfhautpflege entscheidet darüber, ob die Kopfhaut fettig ist oder generell eher zu Trockenheit tendiert.

Anzeige
Anzeige

Die richtige Pflege für trockene Kopfhaut

Trockene Kopfhaut kann unter Umständen auf eine Schuppenflechte oder andere Krankheitsbilder hindeuten. Daher ist es ratsam, im Zweifelsfall einen Hautarzt bzw. eine Hautärztin aufzusuchen und das Ganze abklären zu lassen. In den meisten Fällen ist eine trockene Kopfhaut jedoch verhältnismäßig harmlos und lässt sich mit der richtigen Kopfhautpflege wieder in den Griff bekommen. Eine trockene Kopfhaut zeichnet sich durch Juckreiz, Rötungen, ein Spannungsgefühl, Kribbeln sowie Mikro-Entzündungen aus. So beruhigt man trockene und juckende Kopfhaut:

  • Haare nur alle drei bis vier Tage waschen
  • Haare mit lauwarmem Wasser und auf keinen Fall zu heiß waschen
  • Pflegeprodukte gründlich ausspülen
  • Föhn nur bei Ausnahmen nutzen, Haare ansonsten Lufttrocknen lassen
  • Kopfhaut und Haare nach dem Waschen mit dem Handtuch sanft ausdrücken
  • weiche Bürsten und Kämme nutzen, die abgerundete Spitzen haben
Pflege ist das A und O! Findet hier die Scalp-Care-Tipps und verwöhnt eure Kopfhaut mal so richtig!
Pflege ist das A und O! Findet hier die Scalp-Care-Tipps und verwöhnt eure Kopfhaut mal so richtig!© MStudioImages

Warum ist meine Kopfhaut trocken?

Das kann verschiedene Ursachen haben, die wir im Folgenden aufgelistet haben:

  • hormonelle Veränderungen
  • körperlicher und seelischer Stress
  • Chemikalien in kosmetischen Produkten wie Shampoos, hier eher auf milde, naturnahe Produkte zurückgreifen
  • Umweltfaktoren wie UV-Strahlen, Luftverschmutzung, Kälte und Hitze

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Kopfhaut pflegen: Tipps für fettige Kopfhaut

Die Kopfhaut kann nicht nur zu trocken, sondern auch zu fettig sein. Dies kann euch ebenfalls zu schaffen machen. Erkennen lässt sie sich an einem strähnigen, schnell nachfettenden Haaransatz, Juckreiz, Schuppen und Haarausfall. Das ist die optimale Scalp Care für fettige Kopfhaut:

  • Haare nicht öfter als 2-Mal pro Woche waschen
  • zwischen den Wäschen Trockenshampoo verwenden
  • Haare selten und ausschließlich kalt föhnen
  • Pflege mit rückfettenden Substanzen vermeiden
  • vorerst auf Stylingprodukte und das Färben der Haare verzichten
  • regelmäßige Kopfmassagen
Shampoo, Conditioner und Co. pflegen unsere Kopfhaare – doch achten wir dabei auch auf unsere Kopfhaut? Wir haben die Fakten!
Shampoo, Conditioner und Co. pflegen unsere Kopfhaare – doch achten wir dabei auch auf unsere Kopfhaut? Wir haben die Fakten!© Deepak Sethi

Warum habe ich fettige Kopfhaut?

Die Ursachen für eine fettige Kopfhaut sind ähnlich wie die, die zu einer trockenen Kopfhaut führen:

  • anhaltender Stress
  • genetische Veranlagung
  • eine ungesunde Ernährung
  • hormonelle Veränderungen
Anzeige

Im Clip: Heilerde als Geheimtipp gegen fettige Kopfhaut

Die besten Hausmittel zur Kopfhautpflege

Es braucht nicht immer ein Pflegeprodukt, um eure Kopfhaut zu verwöhnen. Mit dem einen oder anderen Hausmittel lässt sich die Scalp Care ganz easy in den Beauty-Alltag integrieren - und das alles auf natürliche, unkomplizierte Weise. Die besten Hausmittel sind:

  • Aloe vera: gleicht eine übersteigerte Talgproduktion aus, spendet Feuchtigkeit und entgiftet die Kopfhaut
  • Apfelessig: stellt den pH-Wert der Kopfhaut wieder her, entfernt Talgablagerungen auf dem Haar und reguliert die Sebumproduktion
  • Heilerde: absorbiert Talg sowie Giftstoffe und remineralisiert die unausgeglichene Kopfhaut
  • Lavendel: beruhigt die gereizte Kopfhaut und wirkt zudem zellerneuernd, antiseptisch und antimikrobiell
  • Kokosöl: wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und lindert Juckreiz
  • Zitronensaft: stellt den pH-Wert wieder her und reduziert die Ölsekretion
Trockene oder fettige Kopfhaut? Wir haben die effektivsten Scalp-Care-Tipps für eine gesunde Kopfhaut!
Trockene oder fettige Kopfhaut? Wir haben die effektivsten Scalp-Care-Tipps für eine gesunde Kopfhaut!© bymuratdeniz
Anzeige

Kopfhaut pflegen: Die besten Tipps

Unser Fazit: Die Pflege der Kopfhaut ist komplexer als häufig angenommen und mit regelmäßigem Haarewaschen ist das Ganze nicht getan. Trotzdem ist Scalp Care nicht besonders aufwendig. Das sind die besten und einfachsten Tipps:

  1. Eine gesunde Ernährung ist das A und O
  2. Alle ein bis zwei Wochen ein natürliches Kopfhaut-Peeling verwenden
  3. Verwendung natürlicher und kopfhautfreundlicher Scalp-Care-Produkte
  4. Regelmäßiges, aber nicht zu häufiges Waschen der Haare sowie der Kopfhaut
Mehr Beauty-News und Tipps zur Haarpflege
natural woman wearing comfy underwear - black straight hair - glowing
Artikel

Düfte zum Verführen: So sinnlich und betörend wirken diese 7 Parfums dank Moschus

  • 03.03.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group