Anzeige
Natürliche Hilfe gegen schmerzhafte Wassereinlagerungen

Wasser in den Beinen: Das Hausmittel Apfelessig hilft bei Beinödemen im Sommer 2023

  • Aktualisiert: 01.08.2023
  • 10:46 Uhr
  • Monroe Vogel
Geschwollene Beine wegen Wasserablagerungen können zur Belastung werden.
Geschwollene Beine wegen Wasserablagerungen können zur Belastung werden.© Adobe Stock: Teri Hofford

Bereits unsere Großeltern haben Apfelessig eine heilende und pflegende Wirkung zugesprochen. Das Hausmittel soll für glänzendes Haar und schöne Haut sorgen und sogar bei Schwellungen helfen. Bei Wassereinlagerungen wird deshalb oft Apfelessig empfohlen. Was die Gründe für Wasser in den Beinen sind und wie man mit Apfelessig dagegen vorgehen kann, verraten wir hier!

Anzeige

Wassereinlagerungen: Was ist das?

Im Fachjargon werden Wassereinlagerungen auch als sogenannte "Ödeme" bezeichnet. Darunter versteht man eine Schwellung im Gewebe, in der sich Flüssigkeit sammelt. Diese können ein Symptom verschiedener Erkrankungen sein, deshalb sollte man vor einer Eigenbehandlung mit einem Hausmittel wie Apfelessig zuvor immer einen medizinischen Rat einholen. Bedingt durch Genetik, Wetter, hormonelle Schwankungen, Bewegungsmangel sowie als Nebenwirkung von Medikamenten können die Wasseransammlungen in den Beinen ebenfalls auftreten. Zudem wird auch zwischen innerlichen, äußerlichen, lokalen und generalisierten Wassereinlagerungen am ganzen Körper unterschieden.

Wie entstehen Wassereinlagerungen in den Beinen und warum kann Apfelessig dagegen helfen?
Wie entstehen Wassereinlagerungen in den Beinen und warum kann Apfelessig dagegen helfen?© ftwitty
Anzeige
Anzeige

So entstehen Wassereinlagerungen in den Beinen

Unser Körper besteht zu einem Großteil aus Wasser. Praktisch enthält jede Zelle, selbst unsere Knochen, einen gewissen Wasseranteil. Die Flüssigkeit wird über unsere Kapillaren, das sind kleine Blutgefäße, in das umliegende Gewebe transportiert. Kommt es in diesem System zum Ungleichgewicht, wie einer Druckveränderung, staut sich die Flüssigkeit. Venen und Kapillarwände werden dadurch undicht und es bilden sich Wassereinlangerungen. Wegen der Schwerkraft sind besonders oft die Beine betroffen.

Im Clip: Tipps beim Lipödem

Dicke Beine im Sommer: Das hilft wirklich gegen Wassereinlagerungen

Anzeige
Anzeige

Ödeme: Ursachen für dicke Füße und geschwollene Beine

Geschwollene Füße oder Beine können Anzeichen für Wasseransammlungen sein. Solche Wassereinlagerungen entstehen aus den unterschiedlichsten Gründen, oftmals durch viel Sitzen und Stehen oder wegen hohen Temperaturen im Sommer. Wasser in den Beinen gehört beispielsweise auch zu einem gängigen Problem während der Schwangerschaft. Besondere Vorsicht sollte allerdings bei sichtbaren Krampfadern an den Beinen gelten - die Wassereinlagerungen müssen dann medizinisch begutachtet werden. Es könnten nämlich Durchblutungsstörungen oder einen Venenschwäche für die Schwellung verantwortlich sein. Bedarf es jedoch keiner professionellen Behandlung, kann auch ein Hausmittel wie Apfelessig gegen Ödeme in den Beinen eingesetzt werden.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Apfelessig gegen Wasser in den Beinen

Ödeme am Bein können unangenehm sein. Zum Glück können wir bei leichten Schwellungen aber easy auf ein altbewährtes Hausmittel zurückgreifen: Apfelessig. Der durch Essigsäurebakterien gegärte und fermentierte Apfelwein hat einen entwässernden und entzündungshemmenden Effekt. Inhaltsstoffe wie Kalium wirken regulierend auf Wassereinlagerungen. Darüber hinaus enthält Apfelessig aber auch zahlreiche andere wichtige Substanzen wie Vitamine, Folsäure, Eisen, Jod und Zink. Deshalb eignet sich Apfelessig auch ideal zur Haarpflege oder zur Behandlung von Hitzepickeln.

Erfahrt hier wie Apfelessig gegen Wassereinlagerungen in den Beinen hilft und was das Hausmittel zu unserem Wundermittel macht.
Erfahrt hier wie Apfelessig gegen Wassereinlagerungen in den Beinen hilft und was das Hausmittel zu unserem Wundermittel macht.© Ksenia Faleva
Anzeige
Anzeige

Anwendungsmöglichkeiten von Apfelessig

Damit der Apfelessig seine volle Kraft entfalten kann, müssen wir ihn richtig anwenden. Die effektivsten Methoden dafür sind Beinwickel oder eine Trinkkur. Weil es sich hierbei um ein vollkommen natürliches Treatment handelt, sind hier meistens keine Nebenwirkungen zu befürchten - wenn ihr euch unsicher seid, dann redet vorher mit eurem Hausarzt oder eurer Hausärztin.

Apfelessig als Beinwickel gegen Wassereinlagerungen 

Sind durch die Schwellungen am Bein bereits Hautirritationen entstanden, bietet es sich an, den Apfelessig äußerlich anzuwenden. Ideal funktioniert das beispielsweise mit einem Wickel. Dafür ein Handtuch einige Minuten im Gefrierfach kühlen, dann mit Apfelessig tränken und um die Wassereinlagerung binden. Der kalte Wickel unterstützt die Entwässerung zusätzlich und beruhigt die Haut. Positiver Nebeneffekt: Auch bei erhöhter Temperatur kann ein solcher Essigwickel helfen.

Äpfel sind gesund: Sie regen den Stoffwechsel an und unterstützen die Verdauung.
Äpfel sind gesund: Sie regen den Stoffwechsel an und unterstützen die Verdauung.© jchizhe

Trinkkur mit Apfelessig

Wer eine innere Anwendung bevorzugt, kann Apfelessig auch oral zu sich nehmen. Als tägliche Trinkkur vor dem Frühstück regt er den Stoffwechsel an. Nach dem Essen hilft ein Glas Apfelessig gegen das Völlegefühl und unterstützt die Verdauung. Wichtig ist, die Flüssigkeit aber niemals unverdünnt zu trinken, denn sonst könnte die Essigsäure eure Schleimhäute reizen. Um das zu umgehen, rühren wir 2 Teelöffel Apfelessig und 1 Teelöffel Honig in einer Tasse mit kaltem oder lauwarmem Wasser an. Nicht zu empfehlen ist die Trinkkur mit Apfelessig jedoch für Personen, die unter Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, an einer Fruktose-Intoleranz oder an Diabetes leiden. In diesen Fällen muss zuerst Rücksprache mit medizinischem Fachpersonal gehalten werden. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr zum Thema Hautpflege und Hausmittel
Skin Care concept. Young happy woman in towel making facial massage with organic face scrub and looking at mirror in stylish bathroom. Girl applying scrub cream, peeling and cleaning skin
News

Haushalts-Geheimtipp von Oma: So setzt du Natron für Beauty & Fashion ein

  • 13.07.2024
  • 13:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group