- Bildquelle: Katharina Konte © Katharina Konte

Parfüm-Trends 2021/2022: Saisonwechsel im Badschrank

Zopfmuster und Rollkragen statt Tanktop und Flower Dress - den Kleiderschrank hatte ich schon vor Wochen umgeräumt. Herbst bedeutet für mich aber auch: Umdenken bei der Parfümwahl!
Ich rücke also Summer Splashes, aquatische Aromen und frische Eau de Toilettes im Badezimmerschrank nach hinten, stattdessen kommen romantische Rosendüfte, opulente Orientale und intensive Eau de Parfums nach vorn. Während ich noch einmal kurz wehmütig an meinem “Light Blue” von Dolce & Gabbana schnuppere, stelle ich tatsächlich fest, dass zumindest meine Nase gerade genug hat von sommerlicher Leichtigkeit. 

Kuscheliges Rollkragen-Wetter
Es duftet nach kuscheligem Rollkragen-Wetter – lasst euch inspirieren von den neuen Herbstdüften unserer Lieblings-Parfüm-Marken. © GettyImages | FreshSplash

Vielmehr sehnt sie sich nach herbstlichen Aromen: den gebrannten Mandeln und heißen Maronen beim Spaziergang mit meinen Kids, feinen Duftkerzen in meiner Sammlung und dem Geruch von knusprigem Ofenmilchreis mit extra viel Zimt von meiner Mami. Kurzum: nach typischen Herbst- und Winterdüften. 

Es wird also höchste Zeit für mehr Platz im Badezimmerschrank für die Duftneuheiten für die Saison 2021/2022, die meine Vorfreude auf all diese Herbstkleinigkeiten steigern. Wer weiß, vielleicht ist ja bei diesen Trends auch euer neues Lieblingsparfüm dabei?

Düfte für Herbst und Winter: Orientalische Noten mit Kuschelfaktor

Natürlich genieße ich sonnige Herbsttage. Wer nicht? Aber manche Dinge machen bei Nieselregen und Schmuddelwetter nun mal mehr Spaß - es sich zu Hause bei einer Tasse Tee gemütlich zu machen zum Beispiel. Hipster sagen dazu übrigens “Cocooning”, was auf Englisch “verpuppen” heißt und den Rückzug in die Geborgenheit der eigenen vier Wände meint. 

gemütliche Jahreszeit mit Top 5 Parfum-Trends
Wolldecke, Flauschsocken und Kuscheldecke – lasst euch von unseren Top 5 Herbst-Winter-Parfum-Trends inspirieren, diese versüßen euch die gemütliche Jahreszeit! © GettyImages | FreshSplash

Neben den üblichen Verdächtigen wie Wolldecke, Flauschsocken und Kerzen mache ich es mir extra gemütlich, indem ich von einem meiner orientalischen Düfte etwas auf mich - und in meine Kuschelecke - sprühe. Die würzigen Aromen darin haben einen wärmenden Effekt und die sinnlichen Basisnoten der orientalischen Duftfamilie sind echte Selflove-Booster. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Patchouli
  • Sandelholz 
  • Amber 

Meine Lieblinge aus dieser Kategorie: „L'Interdit Eau de Parfum Rouge“ von Givenchy, der mit frischem Ingwer und herrlich beruhigender Orange überzeugt. Auch toll ist „Gucci Rush” mit Koriandernote und Vanille. Die soll anregend und aphrodisierend wirken - auch auf den Herzensmensch. Sagen wir es mal so: kann ich nur bestätigen.   

Holzig und fruchtig: Welche Düfte im Herbst angesagt sind

Aber Herbst bedeutet nicht nur, dass ich mein Couch-Potato-Leben zelebriere. Nein, genauso gut abschalten kann ich in der Natur. Bitte kommt mir jetzt nicht mit einer Acht-Stunden-Wanderung auf irgendeinen Berggipfel. Mich zieht es eher zum Spazieren in den Park oder in eines der Wäldchen am Stadtrand. 

Hier lohnt es sich mal so richtig tief Luft zu holen: der Duft von Moos und Erde, Beeren und Nadelhölzern. Ich tauche mit allen Sinnen in die Atmosphäre des Waldes ein. In Japan nennt man das “Waldbaden” (Shinrin Yoku) und es ist dort sogar eine anerkannte Therapieform. Laut einer Studie der Universität Michigan reichen schon 20 Minuten Waldspaziergang aus, um das Stresslevel zu senken. Aber mal ehrlich, wer schafft das jede Woche? Ich jedenfalls nicht.

Fruchtig, holzig und orientalische Gourmand-Aromen
Fruchtig und holzig bis hin zu orientalischen Gourmand-Aromen – wir stellen euch die TOP 5 Parfüm-Trends für die kalte Jahreszeit vor! © GettyImages | Nevena1987

Für die kleine Auszeit im Wald zwischendurch greife ich deshalb einfach zu Parfüms mit holzigen Aromen. Es sind einige meiner absoluten Favoriten unter den Herbst-Parfüm-Trends und absolut perfekt für die kalte Jahreszeit. Zu meinen Lieblingen zählen Klassiker wie:

  •  „No. 19“ von Chanel 
  • „Forrest Fantasy“ von Birkholz 
  • „Replica Autum Vibes“ von Maison Margiela 

„Replica Autum Vibes“ beamt mich mit Zedern- und Tannenaroma direkt in den Herbstwald. Wem das jetzt zu sehr nach Holzfällerhemd klingt: Etwas lieblicher und zarter nach Natur duften Obstkompositionen, wie das neue „English Pear & Freesia“ von Jo Malone mit sattem Birnenduft und knackig grünen Akkorden.

Süße Versuchung! Gourmand-Aromen für Genussmomente

Griechische Kourabiedes - die backe ich nach dem Rezept meiner kretischen Omi sobald der erste kalte Windhauch den Herbst ankündigt. Das sind überdimensionierte Vanillekipferl mit gerösteten Mandeln, haufenweise Puderzucker und einem Schuss Cognac. Mhm, einfach himmlisch! Da ich einen ganzen Teller davon auf einmal wegnaschen kann, brauche ich Ablenkung. 

Genussmomente für die kalte Jahreszeit
Eine süße Versuchung in der kalten Jahreszeit? In unserer Kolumne findet ihr angesagte Parfüm-Trends, die Genussmomente versprechen! © GettyImages | GizemBDR

Das bringt mich auf köstlich süße Duftkreationen mit Gourmand-Aromen, die nach Essbarem und dabei häufig süß duften. Mein treuester Begleiter, wenn mich wieder die Naschlust packt: „Magnetism“ von Escada. Das Flakon sieht aus wie ein pinker Zuckerkristall und riecht einfach nur zum Anbeißen. „Magnetism” duftet nach:

  • Ananas
  • süßen Blüten 
  • Vanille

...und eben auch ein bisschen nach Kourabiedes!
Bei den herbst- und winterlichen Parfüm-Trends 2021/2022 ist der neue Gourmand-Duft „Seductive Red“ von Guess mit Mandel und Kirsche in der Kopfnote ähnlich intensiv. Eine ebenfalls tolle, aber dezente Variante ist die Herbstneuheit „Perfect“ von Marc Jacobs  mit einem Hauch Rhabarber und Mandelmilch. Yummy! Weihnachten kann kommen - und die Keksdose hat jetzt auch eine faire Chance bis zum ersten Advent durchzuhalten. 

Seductive Red (EdT) von Guess
Seductive Red (EdT) von Guess – ein traumhafter Gourmand-Duft für die kalte Jahreszeit, dank Mandel und Kirsche in seiner Kopfnote! © Guess

Was ich mir für die Zeit bis dahin vorgenommen habe? Mehr relaxen, auftanken und genießen! Die perfekten Stimmungsmacher habe ich dafür ja schon.
Und, nach was duftet euer Herbst?

Top 5 Parfüm-Trends Damen, Neuheiten Herbst / Winter 2021

1.  „L'Interdit Eau de Parfum Rouge“ von Givenchy, EdP, 35 ml, um 55 Euro

Parfums Givenchy - L'Interdit Eau de Parfum Rouge
Frischer Ingwer trifft auf beruhigende Orangen-Note – L'Interdit Eau de Parfum Rouge: Das neue Eau de Parfum von Givenchy mit „orientalischem Kuschelfaktor“. © Parfums Givenchy

2.  „Perfect“ von Marc Jacobs, EdP, 30ml, um 58 Euro

 Perfect von Marc Jacobs
Frischer Rhabarber gepaart mit süßer Mandelmilch: Das Eau de Parfum « Perfect » von Marc Jacobs ist der perfekte Duft-Partner für die kuschelige Vorweihnachtszeit! © Marc Jacobs

3.   „English Pear & Freesia“ von Jo Malone, Eau de Cologne, 30 ml, um 58 Euro

4.   „Seductive Red” von Guess, EdT, 30 ml, um 15 Euro

5.  „Replica Autum Vibes“ von Maison Margiela, EdT, 100 ml, um 113 Euro

Replica Autum Vibes von Maison Margiela
Das Eau de Toilette „Replica Autum Vibes" von Maison Margiela überzeugt mit herbstlichen Duftnoten an Zedern- und Tannenaromen. © Maison Margiela

Der Artikel stammt von unserer Kolumnistin Katharina von Freyburg, Online-Redakteurin im Digital-Team von Emotion, der Frauenzeitschrift rund um Persönlichkeit, Psychologie und Lifestyle.

Die neuesten Artikel zum Thema Gesicht & Körper