Anzeige
Der letzte Drache und sein Ritter

"Dragonheart": Das steckt hinter dem wohl emotionalsten Drachenfilm aller Zeiten!

  • Aktualisiert: 17.07.2024
  • 14:18 Uhr
  • Vivien Ulm
Der oscarprÀmierte Drachenfilm "Dragonheart" mit Dennis Quaid als Ritter und Sean Connery als Drachen ist nicht nur super lustig, sondern ergreifend emotional.
Der oscarprĂ€mierte Drachenfilm "Dragonheart" mit Dennis Quaid als Ritter und Sean Connery als Drachen ist nicht nur super lustig, sondern ergreifend emotional.© picture alliance /

🐉 Drachen, Ritter und jede Menge Drama - die Rede ist nicht von der neuen Staffel "House of the Dragon", sondern von einem der besten und emotionalsten Drachenfilme aller Zeiten: "Dragonheart". 🐉

Anzeige

Lust bekommen, den Film zu sehen?
➡ Schau dir "Dragonheart" jetzt kostenlos auf Joyn an!

"Dragonheart": Special Effects und eine Oscar-Auszeichnung

Der US-amerikanische Fantasy- und Abenteuerfilm von Universal Pictures feierte am 21. November 1996 Premiere. Unter der Regie von Rob Cohen ("Die Hexen von Eastwick", "Miami Vice", "Dragon - Die Bruce Lee Story", "The Fast and the Furious") wurde der Film schnell zu einem Publikums-Liebling. 1996 schaffte es "Dragonheart" in die Top 20 der erfolgreichsten Kinofilme und wurde 1997 mit einem Oscar in der Kategorie "Best Effects" ausgezeichnet.

Ein besonderes Merkmal des Films waren damals die aufwendigen Spezialeffekte, insbesondere die Mimik des Drachen Draco. Draco, der sogar seine eigenen Stunts ausfĂŒhrte, wurde mittels hochkomplexer Animations-Techniken zum Leben erweckt - ein Prozess, der damals einen erheblichen Teil des Budgets beanspruchte. Insgesamt kosteten 20 Minuten Animation rund 20 Millionen Dollar. Die Vorlage fĂŒr seine GesichtsausdrĂŒcke lieferte der legendĂ€re Schauspieler Sean Connery, der dem Drachen auch seine markante Stimme lieh. Um die Nuancen von Connerys Mimik perfekt einzufangen, wurden mehr als 200 Fotos gemacht.

Gewusst? Es gab noch vier weitere Dragonheart-Filme: "Dragonheart II - Ein neuer Anfang" (2000), "Dragon Heart 3 - Der Fluch des Druiden" (2015), "Dragonheart - Die Kraft des Feuers" (2017) und "Dragonheart: Vengeance" (2020).

Im Clip: Ohne diese Deutschen gÀbe es Hollywoods Mega-Produktionen nicht

Anzeige
Anzeige

Darum geht es in "Dragonheart"

Ritter Bowen (Dennis Quaid) ist der Letzte seiner Art, der noch nach dem alten, ehrenhaften Kodex von Camelot lebt. Er lehrt den jungen Prinzen Einon (Lee Oakes) die Kunst des Schwertkampfes. Doch als AufstĂ€nde das Land erschĂŒttern, wird dessen Vater, der tyrannische König, ermordet. Einon muss unerwartet frĂŒh die Krone ĂŒbernehmen. Unbeeindruckt von der Tragödie ĂŒbernimmt er tapfer die neue Rolle, wird jedoch von einem aufgebrachten Bauernkind (Dina Meyer) tödlich verwundet.

Einons Mutter, die Drachenkult-AnhÀngerin Königin Asislinn (Julie Christie), sucht verzweifelt eine Drachenhöhle auf, um ihren Sohn zu retten. Der Drache Draco spendet ihm die HÀlfte seines Herzens und rettet Einons Leben. Doch der Einfluss des Drachens scheint Einons Seele zu verderben. Er wird zu einem grausameren Tyrannen als sein Vater.

Ritter Bowen muss entsetzt feststellen, dass König Einon (David Thewlis) das Volk mit Grausamkeit regiert und jegliche Tugendhaftigkeit verloren hat. Getrieben von RachegelĂŒsten macht sich Bowen auf, den Drachen zur Rechenschaft zu ziehen, den er fĂŒr Einons Verderben verantwortlich macht. Er wird zum Drachentöter. Doch scheint der Drache nicht der zu sein, fĂŒr den ihn Bowen hĂ€lt - und plötzlich sieht alles anders aus.

Drache
News

Mythologie erklÀrt

Mythos Drachen: Daher kommt die Legende der Fabelwesen

Drachen sind Fantasie-Wesen aus ganz unterschiedlichen Mythologien. Doch woher stammen die Sagen? Und steckt womöglich doch irgendwo ein Funken Wahrheit drin?

  • 12.07.2024
  • 15:22 Uhr
Anzeige
Anzeige

Der Cast von "Dragonheart"

Allein schon der grandiose Cast von "Dragonheart" macht den Film sehenswert. Neben Dennis Quaid ("An jedem verdammten Sonntag", "Dem Himmel so fern" und "The Day After Tomorrow") sind auch die Harry Potter-Schauspieler David Thewlis (bekannt aus der Rolle als "Professor Lupin") und Jason Isaacs (als "Lucius Malfoy") in jungen Jahren zu sehen. James Bond-Star Sean Connery verleiht dem Drachen Draco nicht nur seine Mimik, sondern auch einen schottischen Akzent, was Draco besonders liebenswert macht.

In der deutschen Synchronisation synchronisiert Schauspieler Mario Adorf ("Die Blechtrommel", "Der Schattenmann" und "Der große Bellheim") den Drachen und verleiht ihm einen leichten Sprachfehler.

Alle "Harry Potter"-Filme in der richtigen Reihenfolge findest du hier. Und hier findest du 5 magische Fantasy-BĂŒcher, die "Harry Potter"-Fans garantiert lieben. Du willst dein Lieblingsbuch als Film sehen? Hier findest du 7 Buchverfilmungen, die dir den Atem stocken lassen. Magie pur: Diese 11 Fantasy-BĂŒcher sollten unbedingt auf deine Wunschliste. Mehr Lust auf James Bond? Alle 007-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge siehst du hier.

Anzeige
Anzeige

+++AB HIER GIBT ES SPOILER+++

Die emotionalsten Szenen aus "Dragonheart"

Als Einon zum Tyrannen wird, glaubt Bowen, dass es am verdorbenen Herzen des Drachen liegt und schwört, alle Drachen zu töten. Doch als er gegen Draco kĂ€mpft und der sagt: "Ich bin der letzte von uns", kann man gar nicht anders, als den Drachen ins Herz zu schließen. Draco erklĂ€rt: "Ein Drache wĂŒrde keiner Seele etwas zuleide tun, es sei denn, man fĂŒgt ihm selbst Leid zu." Er sieht keinen Sinn im Töten und lĂ€sst Bowen am Leben. Anschließend entwickelt sich eine tiefe Freundschaft zwischen den beiden.

Bowen entdeckt, dass Draco der Drache war, der Einon sein halbes Herz schenkte. Es war nicht Einon, der eine gute Seele hatte, sondern Draco! Der König und der Drache sind durch ihr geteiltes Herz verbunden und spĂŒren, wenn der andere verletzt wird. Der Tod des einen wĂŒrde demnach den Tod des anderen bedeuten (da erinnern wir uns gleich wieder an "Harry Potter"). Als sie schließlich gegen Einon kĂ€mpfen, bleibt Bowen keine andere Wahl, als Draco zu töten und Einon zu vernichten. Mehrere Momente lang hadert Bowen mit dieser Entscheidung, hat sich Draco doch zu seinem Freund und GefĂ€hrten entwickelt. Letztendlich tötet er beide.

Dracos letzte Worte: "Richte dich nach den Sternen." Sobald er dies sagt, verpufft er in ein gelbes Licht und seine Essenz steigt zum Himmel hinauf, zu den Sternen des Drachenbildes. SpĂ€testens bei dieser Szene verdrĂŒcken selbst Hartgesottene eine TrĂ€ne - oder mehrere.

Letztendlich ist der Film durch seine emotionalen Momente und bahnbrechenden Special Effects so gut. Besonders die ĂŒberraschend lustigen Szenen, wie die witzigen Interaktionen zwischen Draco und Bowen, machen ihn einzigartig.

Anzeige
Mehr News und Videos
"Friends" dreht sich um die Clique von Chandler (Matthew Perry), Monica (Courteney Cox), Joey (Matt LeBlanc), Phoebe (Lisa Kudrow), Ross (David Schwimmer) und Rachel (Jennifer Aniston).
News

5 kluge Aktionen von Ross aus "Friends", die wahre Freundschaft ausmachen!

  • 18.07.2024
  • 12:10 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group