Anzeige
"Ich hab so Angst um mein Leben"

Amira Pocher über ihre erste Panikattacke: "Bin einfach nur aufgesprungen"

  • Aktualisiert: 05.03.2024
  • 09:15 Uhr
  • (lau/spot)
Amira Pocher berichtet von einer schlimmen Erfahrung. Alle Infos dazu gibt es hier. 
Amira Pocher berichtet von einer schlimmen Erfahrung. Alle Infos dazu gibt es hier. © imago images/Future Image

In Amira Pochers (31) Podcast "Liebes Leben" geht es zur Abwechslung einmal nicht um Oliver Pocher. Stattdessen zeigt sich die Influencerin als liebende Mutter und erzählt von der ersten Panikattacke ihres Lebens.

Anzeige

Amira Pocher: "Ich hab so eine Panikattacke bekommen"

Die schockierende Geschichte hat mit Amiras erster Schwangerschaft zu tun. Der Vorfall ereignete sich demnach vor einigen Jahren auf dem Rückflug aus dem Urlaubsparadies Mallorca nach Köln. Im Flieger habe sich Comedian Oliver Pocher noch vor dem Start mit einem seiner Kinder über Flugzeugabstürze unterhalten, als es bei der schwangeren Amira passierte. "In dem Moment ist komplett ein Schalter bei mir um, ich hab so eine Panikattacke bekommen. Meine erste in meinem Leben, ich hab geweint, ich bin einfach nur aufgesprungen", erzählt die Influencerin in der neuen Folge von "Liebes Leben".

Sie habe noch versucht, das Flugzeug vor dem Start zu verlassen, was aber nicht mehr möglich gewesen sei, da die Kabinentür bereits geschlossen gewesen sei.

Anzeige
Anzeige

Panikattacke als Folge der Schwangerschaft

Auch eine Erklärung für das Geschehene liefert die Pocher-Ex sogleich nach. Ein Therapeut, den sie damals direkt zur Behandlung ihrer neu aufgekommenen Flugangst aufgesucht hätte, soll ihr erklärt haben, dass ihre Panik-Gefühle in der Schwangerschaft "völlig normal" seien.

Schwangere Frauen würden demnach Angst um ihr eigenes Leben entwickeln, da sie selbst ja in Zukunft "ein Lebewesen großzuziehen" hätten, wie Amira Pocher ausführt. "Ich hab so Angst um mein Leben, weil der Gedanke allein, dass meine Kinder um mich weinen müssen und mich vermissen, der bricht mir mein Herz", erklärt sie im weiteren Verlauf des Podcast-Gesprächs.

Ihre akute Flugangst konnte die schwangere Amira Pocher vor einigen Jahren glücklicherweise mit der Hilfe ihres neuen Therapeuten erfolgreich behandeln, sodass die Pochers rund eine Woche nach dem Mallorca-Vorfall gleich in den nächsten Flieger auf die Bahamas steigen konnten.

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren 
Sarah Harrison und Fiona Erdmann berichten von den Überschwemmungen.
News

Schwere Regenfälle in Dubai: So geht es Sarah Harrison und Kolleg:innen

  • 19.04.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group