Anzeige
Sie will die Rolle

Daisy May Cooper als neue "James Bond"-Chefin M? DAS hält sie von den neusten Gerüchten

  • Aktualisiert: 28.08.2023
  • 10:12 Uhr
  • teleschau
Wird Daisy May Cooper bald in den "James Bond"-Filmen mitspielen? Die Comedienne äußert sich jetzt zu den Gerüchten. Alle Infos dazu gibt es hier!
Wird Daisy May Cooper bald in den "James Bond"-Filmen mitspielen? Die Comedienne äußert sich jetzt zu den Gerüchten. Alle Infos dazu gibt es hier!© 2023 Getty Images/Gareth Cattermole

Jünger, witziger, draufgängerischer: Daisy May Cooper (37, "This Country") wird als neue 007-Chefin M heiß gehandelt. In einem Interview mit der britischen Zeitschrift "NME" (New Musical Express) sprach die Comedienne nun über die Entstehung des Gerüchtes, dessen irre Folgen sowie ihre Bereitschaft, die Rolle zu übernehmen.

Anzeige

Große Fußstapfen: Diese Stars verkörperten M bereits

Als Leiter oder Leiterin des Geheimdienstes MI6 ist M der oder die direkte Vorgesetzte des Geheimagenten James Bond und schickt diesen auf seine gefährlichen Missionen. Zuletzt wurde er in "Keine Zeit zu sterben" von "Schindlers Liste"-Star Ralph Fiennes (60) gespielt. Der hatte die Kultrolle wiederum von Judi Dench (88) übernommen, der Grande Dame der britischen Schauspielszene. Weitere M-Darsteller waren bereits Bernard Lee (1908-1981), John Huston (1906-1987), Edward Fox (86) und Robert Brown (1921-2003). Daisy May Cooper wäre also erst die zweite Frau, die M verkörpert - und mit Abstand die jüngste!

Du willst dir alle "James Bond"-Filme ansehen? Hier bekommst du alle Infos zur chronologisch richtigen Reihenfolge der 007-Filme.

Anzeige
Anzeige

Gerücht entstand im Radio

Ende 2024 sollen die Dreharbeiten zum neuen "James Bond"-Film beginnen, bislang gilt noch kein einziger Name im Cast als gesichert. Soweit sie wisse, so Daisy May Cooper, sei das Gerücht über sie während einer Radiosendung entstanden. In der Sendung sei diskutiert worden, wen man sich in der Rolle von M wünschen würde:

Jemand erwähnte meinen Namen und von da an verbreitete es sich wie ein verfluchtes Lauffeuer. Nachts klopfte die Daily Maily an die Tür meiner Eltern.

Daisy May Cooper,, 2023

Hintergrund für das Gerücht könnte außerdem ihre enge Freundschaft zur Bond-Drehbuchautorin Phoebe Waller-Bridge (38) sein, die auch für den neuen Streifen im Gespräch ist.

Daisy May Cooper wäre bereit für die Rolle

Als Daisy May Cooper von den Journalisten darauf angesprochen wurde, dass sie für die Rolle perfekt geeignet sei und eine junge, feurige, vielleicht etwas schrullige Version von M verkörpern könnte, soll sie fröhlich gelacht und in Anspielung auf ihre Vorgängerin Judi Dench erwidert haben: "Yeah, gebt mir die verdammte Rolle! Mach Platz, Dench!"

Noch im Frühling hatte das ganz anders geklungen. Da hatte sie, auf die Gerüchte angesprochen, stets abgewunken.

Anzeige
Anzeige

Wird der neue Bond grundsätzlich komödiantischer?

Doch nun könnte aus den Gerüchen Wahrheit werden. Denn auch ganz allgemein ist in Insiderkreisen die Rede davon, dass der neue "James Bond"-Film deutlich komödiantischer werden soll als die letzten mit Daniel Craig (55). Im Gespräch für die Rolle des Geheimagenten selbst sind unter anderem "Snowfall"-Hauptdarsteller Damson Idris (31), "Bridgerton"-Beau Regé-Jean Page (35), "Happy Valley"-Star James Norton (38) und der ehemalige "Superman" Henry Cavill (40).

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos:
Henry Cavill und Natalie Viscuso gaben ihre Beziehung 2021 auf Instagram bekannt. Ein Jahr später zeigten sie sich erstmals zusammen auf dem roten Teppich.
News

Baby-News: Hollywood-Star Henry Cavill wird Vater

  • 24.04.2024
  • 09:12 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group