Anzeige
Eindeutiges Statement

"Marvel-Wunder": Kommt Scarlett Johansson als "Black Widow" zurück? Das sagt sie dazu

  • Aktualisiert: 21.11.2023
  • 11:45 Uhr
  • teleschau
In den vergangenen Monaten wurden Gerüchte laut, Scarlett Johansson würde als "Black Widow" zurückkehren. Das sagt sie selbst dazu
In den vergangenen Monaten wurden Gerüchte laut, Scarlett Johansson würde als "Black Widow" zurückkehren. Das sagt sie selbst dazu© Disney

"Black Widow" gehörte zu den beliebtesten Charakteren im Marvel Cinemativ Universe. Umso bitterer für die Fans, als die von Scarlett Johansson (38) verkörperte Ex-Geheimagentin nach neun Jahren 2019 den Heldinnentod starb. 2021 bekam sie mit "Black Widow" zwar noch einmal ihren eigenen Prequel-Streifen, dann aber sollte endgültig Schluss sein. Oder ...? In letzter Zeit hatten sich wieder Gerüchten um eine Rückkehr der "schwarzen Witwe" gemehrt. Nun bezog die Schauspielerin in der US-Infotainment-Sendung "Today Show" Stellung dazu.

Anzeige

"Black Widow" als Zombie?

"Oje", platzte es bereits aus Scarlett Johansson heraus, als einer der Show-Moderatoren, Al Roker (69), seine Frage noch gar nicht komplett ausformuliert hatte. Darauf angesprochen, dass ihr Charakter in "Avengers: Engame" gestorben sei, witzelte sie: "Ich weiß, ich habe die Szene gedreht." Kurz danach wurde sie gefragt, ob denn eine Wiederbelebung denkbar wäre. Nein, so Johansson, die darauf bestand, diese Szene sei das Ende der Figur gewesen. "Aber im Marvel-Multiverse ...", versuchte Roker nachzuhaken, um erneut eine humoristisch gefärbte Antwort der Schauspielerin zu bekommen: "Könnte es sich vielleicht um eine Vampir-Version des Films handeln? Da bin ich dabei. Oder womöglich eine Zombie-Version?"

Nein, sie glaube wirklich nicht an eine Rückkehr, bestärkte sie allerdings danach. Sie wisse schlicht nicht, wie eine Wiederauferstehung möglich sein sollte.

Anzeige
Anzeige

Winziger Hoffnungsschimmer

Der letzte Funken Hoffnung, an den Fans sich klammern könnten, war schließlich Johanssons Aussage, dass es sich um "ein echtes Marvel-Wunder" handeln würde, sollte "Black Widow" zurückkommen. Damit wäre es zumindest nicht völlig ausgeschlossen, denn wo, wenn nicht in Hollywood sollten Wunder wahr werden? Und wenn wir schon dabei sind: Auch über eine Rückkehr von Robert Downey Jr. (58) würden sich viele Fans freuen.

Marvel-Studio-Chef Kevin Feige (50) wies indes derartige Gerüchte kategorisch zurück. Während eines Interviews zur Premiere des kürzlich angelaufenen Actionstreifens "The Marvels" bestätigte er allerdings die Zusammenarbeit mit Scarlett Johansson an einem anderen, noch geheimen Film: "Wir machen ein Projekt mit Scarlett. Ich liebe Robert, er ist ein Teil der Familie. Aber ob er zurückkommt, müssen wir abwarten."

Klingt, als sei da noch so einiges möglich im Marvel-Multiversum ...

Das könnte dich auch interessieren
Die Oscar-Statue
News

Alle deutschen Oscar-Gewinner seit Start der Awards - Filme und Künstler

  • 03.03.2024
  • 10:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group