Anzeige
Feinde als Familie

Meghan Markle: Ihr Halbbruder beleidigt sie auf YouTube

  • Aktualisiert: 23.04.2024
  • 07:56 Uhr
  • teleschau
Meghan Markle hat es schwer mit ihrer Familie, wie der neueste Eklat ihres Halbbruders zeigt.
Meghan Markle hat es schwer mit ihrer Familie, wie der neueste Eklat ihres Halbbruders zeigt.© picture alliance / Photoshot | -

Meghan Markle (42) wurde ausgerechnet von ihrem Halbbruder Thomas (57) in einem langen Youtube-Video aufs Schlimmste verunglimpft. Szenekenner sprechen vom "schlimmsten Verrat" an der Frau von Prinz Harry (39).

Anzeige

Wer solche Familienmitglieder hat, braucht keine Feinde. Und die hat Meghan Markle, Herzogin von Sussex, sowieso schon genug. In der Öffentlichkeit wird sie oft als der Grund für das Zerwürfnis zwischen ihrem Mann Harry und der britischen Royal Family angesehen und gerne kritisiert. Aber ausgerechnet ihre engste Familie, darunter ihr Vater und ihre Halbgeschwister, haut sie besonders extrem in die Pfanne. Jetzt veröffentlichte ihr Halbbruder Thomas Markle (57) ein 87-minütiges Youtube-Video, in dem er sich auf groteske Art und Weise über seine berühmte Halbschwester lustig macht.

Britische Experten der Royal-Szene sprachen vom "schlimmsten Verrat".

Thomas Markle beleidigt seine Halbschwester Meghan

Thomas Markle Jr. sitzt in seinem Wohnzimmer. Er ist unrasiert und trägt eine strubbelige schwarze Perücke und ein Stirnband mit Zebramuster. Er spricht mit piepsiger Stimme in die Kamera: "Hallo, ich bin's wieder, Sumpfesel-Ar..., und ich wollte euch meine neue Wampe zeigen, die ich gebraucht bei Ebay gekauft habe."

Die durchgeknallte Performance sollte eine Verhöhnung von Meghan sein. Thomas stopfte sich im Laufe des Videos ein Kissen unters Shirt, womit er seine Halbschwester beschuldigte, Schwangerschaften gefakt zu haben.

Die Royal-Expertin Jennie Bond nannte das Video eine "schamlose Groteske" und sagte der "Daily Mail": "Wenn ihr eigenes Fleisch und Blut den Angriff anführt, muss es sich für Meghan wie der ultimative Verrat anfühlen."

Anzeige
Anzeige
Meghan Markle: Puffy Jacket
News

Das geschätzte Vermögen von Harry und Meghan

Prinz Harrys Vermögen: SO reich sind er und seine Frau Meghan wirklich!

Prinz Harry (39) hat sich mit seiner Frau Meghan (42) bewusst vom britischen Königshaus gelöst. Auch finanziell: Es fließt kein "royales" Geld mehr aufs Konto von Harry und Meghan. Sorgen machen muss man sich um die beiden aber nicht, wenn man aktuellen Schätzungen Glauben schenken darf.

  • 23.09.2023
  • 09:35 Uhr

Thomas Markle will seine Verwandtschaft zu Meghan zu Geld machen

Thomas Markle und auch Meghans Halbschwester Samantha (59) stammen aus einer Beziehung von Meghans Vater Thomas, bevor er Meghans Mutter Dora Dagland kennenlernte und heiratete. Er verließ Dora und Meghan, als diese zwei Jahre alt war. Die Beziehung zum Vater und den Halbgeschwistern driftete für Meghan immer weiter auseinander. Mit Thomas soll sie seit Jahrzehnten nicht gesprochen haben, behauptet die "New York Post".

Warum also jetzt die plötzliche Attacke gegen Meghan? Der "Mirror" berichtete, Thomas plane eine eigene Merchandise-Kollektion mit Shirts, Tassen und Sonnenbrillen. Das krude Video solle also eine Werbemaßnahme sein. Im Video sagte Thomas, der als Fenstermonteur arbeitet, immerhin schamlos ehrlich: "Wenn es dir nicht gefällt, dann schau es dir nicht an, oder? Ich werde diese Welle reiten, Baby." Und er fügte zynisch hinzu: "Oh ja, wenn es Meghan Markle nicht gäbe, wüsste ich nicht, was ich tun würde."

Anzeige

Auch Halbschwester Samantha schikaniert Meghan

Thomas Markle schwenkte auf eine Strategie ein, die seine Schwester Samantha schon seit Jahren fährt: sich mit der Verwandtschaft zu Meghan Aufmerksamkeit und nach Möglichkeit Geld zu verschaffen. So veröffentlichte Samantha im Februar 2021 das Buch "The Diary of Princess Pushy's Sister: A Memoir, Part One", in dem sie über "die zwei Gesichter" ihrer Halbschwester auspackte. Dass sie Meghan "Prinzessin Aufdringlich" nannte, sprach für sich.

Vor einem Monat scheiterte ein neuer Versuch, das erkaltete Verhältnis zu Meghan zu Geld zu machen. Samantha hatte vor Gericht auf Entschädigung geklagt, weil Meghan sich angeblich falsch und verletzend über Samantha geäußert habe. Die Klage wurde abgewiesen. Jetzt sprang offenbar ihr Bruder Thomas in die Bresche und nahm das "Meghan-Bashing" wieder auf.

Anzeige

Bremst der böse Spott Meghan Markles neue Lifestyle-Marke?

Auch wenn das diffamierende Video Wogen schlug, Meghan verhielt sich beinahe königlich stoisch und reagierte - gar nicht. Bei einem Ausflug nach Florida, wo Prinz Harry gerade eine neue Serie über den Polo-Sport dreht, zeigte sie sich bestens gelaunt, berichtete die "New York Post".

Trotzdem befürchteten Insider eine "andauernde Belästigung" und potenzielle Auswirkungen auf Meghans Karriere, wie der britische Politiker Damian Collins der "Daily Mail" mitteilte. Das käme ungelegen: Meghan arbeitet daran, ihre im Februar neu gegründete Lifestyle-Marke American Riviera Orchard zu pushen, mit der sie künftig Geschirr, Besteck, Kochbücher, Textilien und Marmelade verkaufen will.

Mehr Star-News gibt's hier
Bill Kaulitz
News

Bill Kaulitz verrät: Möchte der Tokio-Hotel-Sänger heiraten?

  • 20.05.2024
  • 08:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group