Anzeige
"Das bin doch gar nicht ich!"

Nebenwirkungen: Amira Pocher hat die Pille abgesetzt

  • Aktualisiert: 07.05.2024
  • 07:12 Uhr
  • teleschau

Viele Frauen haben Probleme mit der Antibabypille, deren Nebenwirkungen zahlreich und lästig sind. Das gilt auch für Amira Pocher (31). Und deshalb hat sie sie abgesetzt. Oder ist der Grund ein anderer?

Anzeige

Amira Pocher hat die Antibabypille abgesetzt! Aaaaaha - ist da etwa Nachwuchs geplant?

Die Moderatorin, die noch Oliver Pochers Ehefrau ist, spricht in ihrem Podcast "Liebes Leben" mit ihrem Bruder Hima (33) zwar über alles, in letzter Zeit aber deutlich weniger über Herzensmänner an ihrer Seite. Also: Nein, es ist derzeit kein Nachwuchs geplant.

Dafür hatte Amira Probleme mit der Pille. Und sich deshalb von ihr (vorerst) verabschiedet.

Amira Pocher: "Das bin doch gar nicht ich"

Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, depressive Verstimmungen, sexuelle Lustlosigkeit oder ein Spannungsgefühl in den Brüsten. Viele Frauen klagen ihr Leid über die Nebenwirkungen der Antibabypille. Amira Pocher macht da keine Ausnahme.

Sie litt vor allem unter starken Stimmungsschwankungen. Das verwirrte und ärgerte sie. "Das bin doch gar nicht ich." Weil es sie so sehr gestört habe, habe sie die Pille - nicht zum ersten Mal - abgesetzt.

Übrigens: Amira wurde im Urlaub heimlich fotografiert, hier erfährst du mehr dazu.

Natürlich bleibt auch das nicht frei von Nebenerscheinungen. Nun sei sie auf "Entzug von den ganzen Hormonen". Das ist verständlich: Denn die Östrogene und Gestagene aus der Pille wirken auf den ganzen Organismus. Fallen sie weg, fällt man hormonell erst mal in ein Loch.

Anzeige
Anzeige
Auch interessant:
Amira Pocher
News

Sie spricht Klartext

Amira Pocher über Schönheits-OPs: "Es ist wie eine Droge"

Schönheits-OPs?  Amira Pocher (31) hat dazu eine klare Meinung: Sie hält nichts davon und würde "nie was machen lassen". Das sagte sie in der neuen Folge ihres Podcasts. Und noch eine Menge mehr zu Beauty-Themen.

  • 07.05.2024
  • 07:00 Uhr

Nach dem Absetzen der Pille nahm Amira Pocher ab

Viele Frauen berichten von Haarausfall, manche von Kopfschmerzen vor den Tagen, viele fühlen sich gereizt. Zudem kann die erste Regelblutung nach dem Absetzen um eine Woche verzögert auftreten. Alles aber keine Alarmsignale. Das regle sich alles wieder, sobald der Hormonhaushalt sich eingependelt hat, sagte Gynäkologin Doris Scharrel der "Apotheken Umschau".

Amira Pocher hat damit kein Problem. Auch habe sie keine Angst gehabt, unter Umständen zuzunehmen. Das ist auch nicht passiert. Im Gegenteil: Beim letzten Mal, als sie aufhörte, die Pille zu nehmen, habe sie sogar abgenommen. Da "war zwar nichts mehr von Oberweite da, aber egal", sprach sie über die Nebenwirkungen von damals.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Ralf Schumacher
News

Giovanni Zarrella äußert sich zu Ralf Schumachers Coming-out und stößt auf Kritik

  • 17.07.2024
  • 13:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group