Anzeige
Sie spricht Klartext

Amira Pocher über Schönheits-OPs: "Es ist wie eine Droge"

  • Aktualisiert: 07.05.2024
  • 07:00 Uhr
  • teleschau
Wie steht Amira Pocher zum Thema Beauty-OPs? Darüber spricht sie jetzt.
Wie steht Amira Pocher zum Thema Beauty-OPs? Darüber spricht sie jetzt.© picture alliance/dpa | Henning Kaiser

Schönheits-OPs?  Amira Pocher (31) hat dazu eine klare Meinung: Sie hält nichts davon und würde "nie was machen lassen". Das sagte sie in der neuen Folge ihres Podcasts. Und noch eine Menge mehr zu Beauty-Themen.

Anzeige

Du willst mehr über das Thema erfahren? 
Schau dir "Die Beauty-Docs" jetzt auf Joyn an.

"Ich feier das", sagte Moderatorin Amira Pocher in der neuen Folge ihres Podcasts "LiebesLeben", in dem sie mit ihrem Bruder Hima Aly (33) über Gott und die Welt spricht. Diesmal kam auch ein neuer Trend zur Sprache. Amira Pocher hat festgestellt, dass viele Frauen "zurück zur Natürlichkeit" strebten und sich etwa Filler und ähnliches wieder aus Körper und Gesicht entfernen ließen. Sie sei ein großer Befürworter dieses Trends. Sie habe sogar bereits eine Freundin zum Schönheits-Doc begleitet, weil ihr "das Hyaluron verrutscht" gewesen sei.

Übrigens: Amira wurde im Urlaub heimlich fotografiert, hier erfährst du mehr dazu.

Von "künstlichen Substanzen" im Körper sei sie noch nie Fan gewesen: "Fand ich immer sehr traurig", erzählt Amira Pocher. Ihre Meinung: Viele Eingriffe machten nicht hübscher. Vielmehr sähe Frau älter und "künstlicher" aus.

Dann fragte ihr Bruder, ob sie denn selbst auch schon etwas habe machen lassen …

Amira Pocher
News

So gingen die Betrüger vor

Amira Pocher wurde betrogen: "Ärgere mich über meine eigene Dummheit"

Von Schlawinern reingelegt? Es geht schneller, als man denkt. Davon kann Moderatorin Amira Pocher (31) ein Lied singen. Sie wurde von drei Schotten übers Ohr gehauen, wie sie in ihrem Podcast erzählt.

  • 30.04.2024
  • 07:30 Uhr
Anzeige
Anzeige

Amira Pocher hat Angst vor Beauty-Eingriffen

"Nein", antwortete Amira scherzhaft spitz. "Ich habe mir noch nie Lippen aufspritzen lassen, kein Hyaluron", sagte sie. Sie würde nie etwas machen lassen. Prinzipiell. Und außerdem hätte sie viel zu viel Angst vor dem Eingriff. Und sie habe es ja auch nicht nötig. Bruder Hima meinte, dass sich jemand, der "so aussehe wie seine Schwester" mit dem Thema Beauty-Eingriffe auch nicht beschäftigen müsse.

Stimmt. Sie sei zufrieden mit sich, auch wenn hier und da was nicht ganz symmetrisch ist. Amira:

Ich will nicht wie aus dem Katalog aussehen.

Amira Pocher, April 2024

Amira Pocher kann's nicht glauben: "Mit 22 Fett absaugen?"

Andererseits zeigte Amira Verständnis für andere, die "was machen lassen, weil sie vielleicht schon lange unter einer Imperfektion leiden". Andererseits könne sie so manches fast nicht glauben. "Mit 22 Jahren Fett absaugen?", da könne sie nur mit dem Kopf schütteln. Solchen Menschen rate sie: "Geh aufs Laufband!" Das sei gesünder, auch auf Dauer.

Denn, so Amira, es bleibe ja selten bei nur einem Eingriff. Das gehe klein los und werde dann zum Teufelskreis. Betroffene, meinte Amira, wollten immer mehr:

Diese Sucht, die daraus entsteht. Es ist wie eine Droge.

Amira Pocher, April 2024

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Caroline Frier
News

Caroline Frier: So hat sich der "Die Landarztpraxis"-Star verändert

  • 22.06.2024
  • 11:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group