Anzeige
Auf der "Ein Herz für Kinder"-Gala

Oliver Pocher lacht über gemeinsamen Auftritt mit Amira: "Elefanten"-Kommentar als Kompliment

  • Aktualisiert: 22.12.2023
  • 12:29 Uhr
  • (wue/spot)
Auf der "Ein Herz für Kinder"-Veranstaltung kam Oliver Pocher mit seiner Ex Sandy Meyer-Wölden.
Auf der "Ein Herz für Kinder"-Veranstaltung kam Oliver Pocher mit seiner Ex Sandy Meyer-Wölden.© imago images/Eventpress

Es geht in die nächste Runde in der teils öffentlich ausgetragenen Trennung der Pochers. In der neuen Folge des Podcasts "Die Pochers! Frisch recycelt" spricht Oliver Pocher (45) mit seiner Ex-Frau, Sandy Meyer-Wölden (40), über den Auftritt der beiden und seiner Noch-Frau, Amira Pocher (31), bei der "Ein Herz für Kinder"-Spendengala am vergangenen Wochenende.

Anzeige

"Elefant" als charmantes Kompliment?

Moderator Johannes B. Kerner (59) zog die Pochers in der ZDF-Gala zusammen vor die Kamera. Auf dem roten Teppich war Amira zuvor noch deutlich vor Oliver Pocher, der in Begleitung seiner Ex-Frau kam, eingetroffen. Warum? "Also Amira ist als erstes über den roten Teppich und wollte auch nicht mit uns über den roten Teppich", erklärt Meyer-Wölden in dem Podcast.

Der Komiker finde es albern, dass sie nicht gemeinsam für Fotos posieren konnten. Damit hätte Amira seiner Meinung nach "so viel Druck aus der ganzen Veranstaltung nehmen" können. Auf die Frage nach dem "Elefant im Raum" von Seiten der "Bild", meinte er bei der Gala auf dem Red Carpet: "Also sie trägt heute ja bauchfrei, aber so fett ist Amira nun auch nicht." Für ihn sei es nur ein Gag gewesen, erklärt er nun. Meyer-Wölden habe das noch recht "charmant" von Pocher gefunden: "Eigentlich hast du ihr ja ein Kompliment gemacht."

Anzeige
Anzeige
ProSieben, Senderlogo
ProSieben.de

Meyer-Wölden hält Kerner-Aktion für "übergriffig"

Während der Sendung habe Kerner dann seine "kleine spontane Aktion" in die Wege geleitet, wie Meyer-Wölden meint. Pocher berichtet, dass das Ganze tatsächlich mit ihm und Amira nicht abgesprochen gewesen sei. Der Moderator holte die beiden während der TV-Gala kurz zu sich und sie sollten gemeinsam die Nummer der Spenden-Hotline aufsagen. Als der 45-Jährige jedoch alle Ziffern selbst vortrug, kommentierte Amira: "War ja klar...".

"Wobei, ich muss sagen, ich fand die Aktion von Kerner auch ein bisschen übergriffig. [...] Meine persönliche Meinung: Ich fand das jetzt nicht notwendig", erläutert Meyer-Wölden. Man könne mit so etwas aber rechnen. "Super Aktion", pflichtet Pocher offensichtlich sarkastisch bei. "Ich kann auch ganze Sätze am Stück reden. Ich könnte diese Gala auch auf links wegmoderieren. Aber ist auch egal."

Der Komiker habe demnach gar nicht gehört, dass die beiden die Nummer geteilt vorlesen sollten und wollte angeblich nicht provozieren: "Mir war das nicht bewusst, dass nur bestimmte Teile der Telefonnummer gesagt werden durften. Tut mir leid. War ein Fehler von mir, auch da muss ich mich entschuldigen."

Die neue Episode von "Die Pochers! Frisch recycelt" mit Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden gibt es exklusiv bei Podimo zu hören.

Das könnte dich auch interessieren
Oliver Pocher fliegt derzeit um die Welt.
News

Oliver Pocher zum Ehe-Aus: "Hassliebe trifft es ganz gut"

  • 27.02.2024
  • 14:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group