Anzeige
Florence Pugh über ihre Rolle in "Oppenheimer"

"Oppenheimer": DARUM entschuldigt sich Regisseur Christopher Nolan jetzt bei Florence Pugh

  • Aktualisiert: 01.09.2023
  • 07:49 Uhr
  • teleschau
Florence Pugh spricht jetzt ganz offen über ihre Rolle in "Oppenheimer" und verrät, dass sich Christopher Nolan sogar bei ihr entschuldigt hat. Alle Infos dazu gibt es hier. 
Florence Pugh spricht jetzt ganz offen über ihre Rolle in "Oppenheimer" und verrät, dass sich Christopher Nolan sogar bei ihr entschuldigt hat. Alle Infos dazu gibt es hier. © IMAGO/ABACAPRESS

Neben Greta Gerwigs (40) "Barbie" ist Christopher Nolans (53) "Oppenheimer" der Megahit des Kinosommers. Doch in den Jubel mischte sich auch Kritik. So empörten sich etwa einige Fans auf Social-Media-Plattformen wie Instagram darüber, dass Florence Pughs (27) Rolle als Geliebte des Titelhelden allzu klein ausgefallen war und die Nacktszenen "unnötig" gewesen seien. "Flo" verdiene Besseres. Die verriet: Der Regisseur selbst hat sich deshalb bei ihr entschuldigt!

Anzeige

Christopher Nolan hätte ein Nein nachvollziehen können

Wegen des aktuellen Streiks in Hollywood geben Schauspieler:innen derzeit eigentlich keine Interviews. Doch Florence Pugh hatte bereits kurz vorher mit MTV gesprochen. In einem auf TikTok veröffentlichten Ausschnitt des Gesprächs erzählt sie von ihrem Meeting mit Christopher Nolan in New York. Offenbar hat der sich bereits im Vorfeld für die Rolle, die er ihr anbieten wollte, entschuldigt!

Nach einem Drehtag für die Tragödie "A Good Person" habe sie ihn aufgeregt auf einen Drink getroffen. Der Regisseur sei extrem darauf bedacht gewesen, sie wissen zu lassen, wie klein ihr Part in "Oppenheimer" sein würde. Er hätte vollstes Verständnis gehabt, wenn sie Nein sagen würde:

Ich erinnere mich, dass er sich für die Größe der Rolle entschuldigte. Ich sagte: 'Bitte entschuldige dich nicht!" Und dann sagte er: 'Wir schicken dir das Drehbuch, und ganz ehrlich: Lies es einfach und entscheide dann. Ich verstehe die Sache mit der Größe völlig.'

Florence Pugh,, 2023

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Florence Pugh: Kleiner, aber wichtiger Part

Die Rolle, um die es ging, war die der Psychiaterin Jean Tatlock (1914-44), die Robert Oppenheimers (1904-67) enger Freund Robert Serber (1909-97) in der Biografie "American Prometheus: The Triumph and Tragedy of J. Robert Oppenheimer" als die "wahrste Liebe" des Physikers (im Film dargestellt von Cillian Murphy, 47) bezeichnet.

Zu den wenigen Momenten, die sie im Film zeigen, gehören zwei explizite Nacktszenen, die bereits für Furore gesorgt haben - nicht nur, weil sie die ersten in einem Nolan-Film sind: In einigen asiatischen Ländern wurde Pughs Körper durch ein kurzes schwarzes computergeneriertes Kleid zensiert! Verteidiger:innen der Rolle weisen darauf hin, dass Pugh auch einige sehr zentrale Dialogszenen hätte und ungemein wichtig sei, um die Persönlichkeit Oppenheimers herauszuarbeiten.

Florence Pugh wollte die Rolle unbedingt

Zu diesen Verteidiger:innen gehört auch die Jean-Tatlock-Darstellerin selbst. Ihr selbst sei von vornherein klar gewesen, dass sie das Angebot annehmen würde und habe Christopher Nolan das auch vermittelt, so Florence Pugh: "Selbst wenn ich nur im Hintergrund Kaffee kochen soll: Lass es uns einfach tun!"

Sie habe dann tatsächlich das Drehbuch erhalten, sich aber gleich gedacht, dass sie es eigentlich gar nicht lesen müsse: "Ich weiß sowieso, dass ich es tun werde." In einem Instragram-Post bezeichnete sie ihre "Oppenheimer"-Rolle gar als "einen der stolzesten Momente in meiner Karriere". Fans können also ganz beruhigt sein: Sie müssen ihre "Flo" nicht verteidigen, die weiß sehr genau, was sie tut.

Mehr News und Videos
96th Annual Academy Awards - Arrivals
News

Margot Robbie: Bekommt der "Barbie"-Star ein Kind?

  • 23.07.2024
  • 10:29 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group