Anzeige
Fast 12 Jahre war sie mit Jim Toth verheiratet

Reese Witherspoon und Jim Toths: Nach nur vier Monaten ist die Scheidung durch!

  • Aktualisiert: 09.08.2023
  • 11:11 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Reese Witherspoon und Jim Toth sind offiziell geschieden! Alle Infos dazu gibt es hier. 
Reese Witherspoon und Jim Toth sind offiziell geschieden! Alle Infos dazu gibt es hier. © picture alliance / Hubert Boesl/dpa | Hubert Boesl

Im März gaben US-Schauspielerin Reese Witherspoon (47) und Schauspieler-Agent Jim Toth (52) gemeinsam bekannt, dass sie sich scheiden lassen wollen. Vier Monate später sind die beiden nun offiziell geschiedene Leute. 

Anzeige

Reese Witherspoon und Jim Toths Ehe wurde aufgelöst

Rund vier Monate ist es mittlerweile her, dass Reese Witherspoon und Jim Toth ihre Scheidung eingereicht haben. Lange hat es nicht gedauert, bis die Ehe aufgelöst wurde. Aus Gerichtsdokumenten, die "TMZ" vorliegen, geht nun hervor, dass die beiden jetzt offiziell geschiedene Leute sind. In der Vereinbarung zur Auflösung ihrer Ehe sei unter anderem ein Betreuungsplan für den gemeinsamen Sohn Tennessee enthalten. Weitere Details sind jedoch nicht bekannt. 

Anzeige
Anzeige

Reese Witherspoon: "Wir haben so viele wunderbare Jahre zusammen verbracht"

Am 26. März 2011 heirateten Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon und der Schauspieler-Agent Jim Toth. Zum Feiern der "Nickelhochzeit" reichte es nicht - am 24. März 2023, 2 Tage vor dem 12. Hochzeitstag, verkündeten sie in einer gemeinsamen Social-Media-Erklärung, dass sie "mit großer Sorgfalt und Überlegung die schwierige Entscheidung zur Scheidung getroffen" hätten. Ein Vierteljahr später beschäftigt sich der "Natürlich blond"-Star immer noch mit der Trennung. Im Interview für die Juli-Ausgabe der US-Zeitschrift Harper's Bazaar gab sie zu: 

Es ist eine verletzliche Zeit für mich

Reece Witherspoon, Juli 2023

Man spürt im Interview, dass sie der gemeinsamen Zeit noch emotional nachhängt. "Wir haben so viele wunderbare Jahre zusammen verbracht und gehen mit tiefer Liebe, Freundlichkeit und gegenseitigem Respekt für alles, was wir gemeinsam geschaffen haben, voran." Das bezieht sich vor allem auf den gemeinsamen Sohn Tennessee (10), dessen Wohl "größte Priorität" habe, wie Reese betont.

Im Clip: Diese Promi-Paare trennten sich im Jahr 2022

Anzeige

Witherspoon erhielt 2006 den Oscar für "Walk The Line"

An der Scheidung an sich gibt es nichts mehr zu rütteln. Reese verkündet sogar, dass sich das Verfahren für sie "gut anfühlt". Sie denke einfach an die "vielen anderen Menschen", denen das auch widerfuhr. "Dann fühle ich mich nicht isoliert, sondern mich sehr verbunden."

Witherspoon, die 1991 ihr Schauspiel-Debüt gab und 2006 für ihre Rolle in "Walk The Line" mit dem Oscar als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde und dank eigener Produktionsfirma mittlerweile zu den mächtigsten Frauen in Hollywood zählt, vergleicht im Interview mit Harper's Bazaar ihre aktuelle Scheidung mit der von ihrem ersten Ehemann, Schauspieler Ryan Phillippe. Mit ihm hat sie zwei gemeinsame Kinder (Ava, 23, und Deacon, 19). "Damals wussten die Boulevardmedien genau, wie ich mich fühlte", meint sie sarkastisch, weil sie nie ein Interview gegeben hatte. "Es fühlte sich sehr außer Kontrolle für mich an."

Das sei diesmal anders: "Ich lasse nicht zu, dass jemand anderes kontrolliert, was passiert. Ich tue alles, mein ehrlichstes und aufrichtigstes Ich zu sein und verletzlich zu sein."

Ich lasse nicht zu, dass jemand anderes kontrolliert, was passiert.

Reese Witherspoon, 2023

Im nächsten Film spielt Witherspoon eine Hochzeitsplanerin

Reese Witherspoon versucht, sich Zeit für sich selbst zu nehmen, "ruhiger und ein bisschen langsamer" zu werden. Schließlich machten die Boulevard-Medien als Scheidungsgrund aus, dass sie ein Workaholic sei, über dessen atemlosen Arbeitspensum Zeit und Energie für die Ehe verschwanden.

Die derzeit wohl bestbezahlten Seriendarstellerin ("The Morning Show") und Produzentin gibt zu: "Mein Gehirn arbeitet ununterbrochen." Schlaflose Nächte aber bereitet ihr die Trennung vom Ex nicht mehr, auch wenn sie damals von Toths Wunsch auf Trennung überrascht wurde. Witherspoon konzentriert sich auf ihre Projekte. Im September startet bei Apple TV+ die dritte Staffel ihrer gefeierten Serie "The Morning Show" mit Jennifer Aniston. Im Moment dreht (und produziert) sie für Amazon die Komödie "You're Cordially Invited". Darin spielen sie und Will Ferrell zwei  konkurrierende Hochzeitsplaner, Ironie des Schicksals?

Das könnte dich auch interessieren: Jennifer Aniston verrät, wieso es bisher mit der Liebe einfach nicht geklappt hat.

Weitere Hollywood-News für dich:
426607663
News

Seltener Anblick: Mick Jagger zeigt sich total verliebt mit 44 Jahre jüngerer Partnerin

  • 27.09.2023
  • 19:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group