Profile image - Jennifer Aniston

Jennifer Aniston

Schauspielerin, Produzentin

Friends hat Jennifer Aniston berühmt gemacht. Seitdem brillierte die preisgekrönte Schauspielerin und Produzentin in etlichen Filmen. 

© Mario Guzman/dpa
NameJennifer
NachnameAniston
LandUSA
GeburtsortSherman Oaks, Kalifornien
Alter53
Geburtstag11.02.1969
SternzeichenWassermann
Geschlechtw
Haarfarbeblond
Grösse1,64m
Familienstandledig
Kinderkeine

Biografie zu Jennifer Aniston

Zur Welt kommt die US-amerikanische Schauspielerin mit griechischen Vorfahren am 11. Februar 1969 in Sherman Oaks in Kalifornien. Ihre Eltern sind der Schauspieler John Aniston (geboren auf Kreta als Yannis Anastassakis) sowie die US-Schauspielerin Nancy Dow. Ihr Patenonkel ist übrigens der ebenfalls griechisch-stämmige Kojak-Darsteller Telly Savalas. Jennifer Aniston wächst hauptsächlich in New York auf. Ihre Eltern lassen sich allerdings scheiden, als sie neun Jahre alt ist.

Jennifer Aniston spielt schon zu Schulzeiten Theater und führt dies nach einer Ausbildung in der Fiorello H. LaGuardia High School of Music & Art and Performing Arts in Manhattan auch nach ihrem Schulabschluss 1988 weiter aus. Nebenbei arbeitet sie als Fahrradkurierin und Kellnerin. 1989 zieht Jennifer Aniston nach Los Angeles und spielt dort in der Fernsehserie Molloy (mit Mayim Bialik und Kevin Scannell) mit. Auch ihren ersten Kinofilm kann sich die Blondine bald in ihre Vita schreiben, und zwar die Komödie Das total verrückte Ferienlager (mit John Ratzenberger und Chad Allen).

Jennifer Aniston wird mit "Friends" zum Weltstar

Der große Durchbruch gelingt Jennifer Aniston bereits 1994. Sie spricht bei den Friends-Produzenten für die Rolle der Monica Geller vor und bekommt stattdessen die Rolle der Rachel Green. Friends (mit Matthew Perry, Lisa Kudrow, Matt LeBlanc, Courteney Cox und David Schwimmer) läuft immerhin zehn Jahre lang erfolgreich und macht all ihre Protagonist:innen zu Stars. Dank einer Gage von einer Million US-Dollar pro Episode in den letzten beiden Staffeln sind die sechs Schauspieler zu dieser Zeit die bis dahin bestbezahlten Serienstars.

Bereits während ihrer Zeit bei Friends arbeitet Jennifer Aniston an ihrer Filmkarriere. So spielt sie 1996 in den Komödien Café Blue Eyes - Schlafloses Verlangen (mit Ione Skye und Michael Landes) und She's the one (mit Cameron Diaz und Edward Burns). Zusammen mit Sarah Jessica Parker spielt Jennifer Aniston in Zwei Singles in L.A. (1997). Ein Jahr später folgt die romantische Komödie Liebe in jeder Beziehung (mit Paul Rudd und Hayden Panettiere). Dass Jennifer Aniston aber nicht nur Romcoms kann, zeigt sie in der Satire-Komödie Alles Routine (mit Ron Livingston und David Herman) und in dem Musikdrama Rock Star (mit Mark Wahlberg und Jason Flemyng) sowie in dem Independentfilm The Good Girl (mit Jake Gyllenhaal und John C. Reilly), wofür die Mimin auch hervorragende Kritiken bekommt.

Mehr zu Jennifer Aniston
Stars und ihre Beauty-Tricks
Artikel

Nachtigall-Kot & Schneckenschleim: Auf diese skurrilen Beauty-Hacks schwören die Hollywood-Stars

  • 08.06.2022
  • 10:16 Uhr

Jennifer Aniston wird in Hollywood zum Kassenmagnet

Auch der kommerzielle Erfolg stellt sich bei Jennifer Aniston sehr schnell ein. Die Komödien Bruce Allmächtig (mit Jim Carrey und Morgan Freeman) sowie ...und dann kam Polly (mit Ben Stiller und Philip Seymour Hoffman) bringen die Kinokassen kräftig zum klingeln und bringen Jennifer Aniston bis zu fünf Millionen US-Dollar Gage ein. Weitere Erfolgsfilme mit Jennifer Aniston sind mitunter der Independentfilm Freunde mit Geld (2005; mit Frances McDormand und John Cusack), die Komödien Trennung mit Hindernissen (2006; mit Vince Vaughn und Joey Lauren Adams) und Marley & Ich (2008; mit Owen Wilson und Alan Arkin) sowie Er steht einfach nicht auf Dich (2009; mit Ben Affleck, Drew Barrymore und Bradley Cooper).

Als Blockbuster konzipierte Streifen wie Der Kautions-Cop (mit Gerard Butler und Christine Baranski) sowie Umständlich verliebt (mit Jason Bateman und Jeff Goldblum) aus dem Jahr 2010 bleiben hingegen hinter den Erwartungen zurück. Doch schon mit der Komödie Meine erfundene Frau (2011; mit Adam Sandler und Nicole Kidman) kommt Jennifer Aniston in die Erfolgsspur zurück, was auch ihre Gage von zehn Millionen US-Dollar verdeutlicht. Im gleichen Jahr spielt sie in der schwarzen Komödie Kill the Boss (mit Jason Bateman und Kevin Spacey) die für sie untypische Rolle einer Zahnärztin, die ihren Assistenten sexuell belästigt und erpresst. Bei den Zuschauern trifft sie den Nerv, und so darf sie in der Fortsetzung Kill the Boss 2 (2014; mit Jason Bateman und Christoph Waltz) abermals ihren Bohrer zücken.

2012 schließt sie sich mit Paul Rudd in Wanderlust - Der Trip ihres Lebens als finanziell überfordertes New Yorker Pärchen einer Hippie-Kommune an. Mit Wir sind die Millers (mit Jason Sudeikis und Emma Roberts) zeigt Jennifer Aniston ein Roadmovie der besonders lustigen Art, der Film ist mit einem Einspielergebnis von 270 Millionen US-Dollar sogar ihr kommerziell erfolgreichster. Von einer sehr ernsthaften Seite zeigt sie sich hingegen in dem Drama Cake (2014; mit Sam Worthington und Adriana Barraza). Jennifer Aniston spielt darin eine Frau, die bei einem Autounfall ihr Kind verliert und seitdem neben dem seelischen Schmerz ständig unter chronischen Schmerzen leidet, bis sie fast ihren Lebenswillen verliert. Sie bekommt für ihr Schauspiel von den Kritikern eine oscarreife Leistung in Cake attestiert und zumindest erhält sie eine Golden-Globe-Nominierung.   

Jennifer Aniston und ihre Männer

Mit dem Glück in der Liebe ist es bei dem so begehrten Hollywood-Star, der unter anderem 2011 von den Lesern des US-Männermagazins Men's Health zur heißesten Frau aller Zeiten gewählt wurde, so eine Sache. Ihre Beziehungen halten einfach nicht so richtig lange. Von 1995 bis 1998 ist Jennifer Aniston zum Beispiel mit dem Schauspieler Tate Donovan liiert. Doch 1998 verlieben sich Jennifer Aniston und Brad Pitt ineinander und heiraten am 29. Juli 2000. Am 2. Oktober 2005 wird die Ehe jedoch geschieden. Brad Pitt beginnt stattdessen eine Beziehung mit Angelina Jolie.

Doch auch Jennifer Aniston findet bald Trost. Sie geht während der Dreharbeiten zu Trennung mit Hindernissen (2006) eine kurze Liaison mit Filmpartner Vince Vaughn ein, doch schon kurze Zeit später trennt sich das Paar. Von Anfang 2008 bis März 2009 ist Jennifer Aniston dann mit dem Schmusebarden John Mayer zusammen. Ab Juni 2011 sind Schauspieler Justin Theroux und Jennifer Aniston ein Paar. Am 10. August 2012 verloben sie sich, die Hochzeit folgt am 5. August 2015 … und sie leben glücklich und unzertrennlich bis zum Dezember 2017, wo sich das Paar wieder trennt.

Zu ihrem 50. Geburtstag am 11. Februar 2019 taucht schließlich wieder Brad Pitt auf ihrer Party auf und schürt damit die Gerüchte über ein Liebes-Comeback des einstigen Hollywood-Traumpaares. Ob sich die Hoffnungen der vielen Fans bewahrheiten, wird die Zeit zeigen.  

2021 war sie dann Teil der heiß ersehnten Friends Reunion, in der sich alle sechs Darsteller:innen noch einmal trafen, um in Erinnerungen zu schwelgen.

Mehr Stars

© 2023 Seven.One Entertainment Group