Anzeige
Film über "The Eras"-Tour läuft aktuell im Kino

Taylor Swift bricht sämtliche Rekorde: Ihr Kinofilm geht durch die Decke!

  • Aktualisiert: 10.11.2023
  • 12:12 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Alle Infos zu Taylor Swift gibt es hier.
Alle Infos zu Taylor Swift gibt es hier.© picture alliance / Captital Pictures

Sängerin und Songwriterin Taylor Swift bricht alle Rekorde. Der Kinofilm zu ihrer "The Eras"-Tour ist mega erfolgreich! Die Fans der Grammy-Gewinnerin unterstützen Taylor, wo es nur geht.

Anzeige

Taylor Swifts neuer Kinofilm wird schon vor dem Release zum Rekordbrecher

05. September, 12:18 Uhr: Taylor Swift hat schon wieder einen neuen Rekord aufgestellt! Der Vorverkauf für ihren neuen Konzertfilm "The Eras Tour" spielte allein am ersten Tag laut der US-Kinokette "AMC" 26 Millionen Dollar ein. Zuvor hatte der Marvel-Film "Spider-Man: No Way Home" (mit Tom Holland und Zendaya) mit einem Tagesumsatz von 16,9 Millionen Dollar den Rekord gehalten.

Allzu lange müssen sich die Fans übrigens nicht mehr gedulden, bis der Film "The Eras Tour" in den Kinos gezeigt wird. In den USA startet der Film Mitte Oktober. Wann er hierzulande ausgestrahlt wird, ist leider noch nicht bekannt.

Anzeige
Anzeige

Taylor Swift bekommt einen eigenen Uni-Kurs

16. August, 10:22 Uhr: Studierende können bald einen Kurs über Taylor Swift besuchen? Richtig gehört! Ab dem kommenden Wintersemester können Studierende an der Universität in Gent in Belgien einen Literaturkurs über Taylor Swift belegen. Der Kurs wird von Professorin Elly McCausland angeboten. Im Mittelpunkt des Unterrichts stehen dabei nicht nur die Werke von Schriftstellern wie William Shakespeare, sondern auch die Songtexte des US-Superstars. Genau wie bei Taylors Konzerttickets ist die Nachfrage nach dem neuen Literaturkurs sehr hoch, wie die Professorin gegenüber "The Guardian" bestätigt: 

Ich habe noch nie so viele E-Mails von begeisterten Studenten erhalten, die mich fragten, ob sie an dem Kurs teilnehmen könnten.

Elly McCausland,, 2023

Sogar Menschen, die gar nicht an der Universität eingeschrieben sind, wollen laut der Professorin den Kurs "Literatur: Taylor's Version" besuchen. 

Taylor Swift: So viel verdient die Sängerin pro Show!

16. August, 09:52 Uhr: Dass Taylor Swift zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der Welt zählt, ist längst kein Geheimnis mehr. Doch wie viel verdient der Weltstar mit seinen Shows eigentlich? Wie das Medienunternehmen "Bloomberg" jetzt berichtet, macht sich ihre "The Eras"-Tour gut bezahlt. So sollen die Musikerin und der Veranstalter pro Abend sage und schreibe 13 Millionen Euro verdienen. Der Erlös aus dem Verkauf der Merchandise-Artikel ist da noch nicht einmal mit eingerechnet. 

Doch damit nicht genug: Das Unternehmen geht davon aus, dass die Tournee am Ende über eine Milliarde US-Dollar - also rund 914 Millionen Euro - einspielen wird. 

Anzeige
Anzeige

Taylor Swifts Mitarbeiter:innen bekommen eine Sonderprämie 

03. August, 09:29 Uhr: An der "The Eras"-Tour wirken neben Taylor Swift zahlreiche Mitarbeiter:innen mit - darunter viele Tänzer:innen, Sound-Techniker:innen und Catering-Services. Wie "People" jetzt berichtet, drückt der Weltstar seine Dankbarkeit nun mit einem besonders attraktiven Bonus-Gehalt aus: Die Musikerin zahlt ihrer Crew laut dem Magazin nun eine Prämie von bis zu 55 Millionen US-Dollar (das entspricht 50 Millionen Euro). 

Die Bonus-Zahlung erhalten übrigens nicht nur ihre engsten Assistent:innen. Auch die rund 50 LKW-Fahrer:innen sollen "TMZ" zufolge jeweils 100.000 Dollar erhalten. 

Argentinische Taylor-Swift-Fans zelten 5 Monate vor dem River-Plate-Stadion

01. August, 11:00 Uhr: Als vor wenigen Monaten erste Gerüchte aufkamen, dass Taylor Swift ein Konzert in Argentinien spielen wird, entschied sich Julieta Pavan Ende Mai laut dem "Tagesspiegel" mit einer Gruppe von Freundinnen dazu, vor dem River-Plate-Stadion in Buenos Aires zu zelten. Erst Anfang Juni wurde dann offiziell bestätigt, dass Taylor Swift tatsächlich in Buenos Aires auftreten wird. Julieta Pavan und ihre Freundinnen schafften es, die begehrten Tickets zu ergattern. Doch das reicht ihnen nicht: Sie wollen den besten Platz beim Konzert und campen deshalb insgesamt fünf Monate lang vor dem Stadion, bis der Auftritt im November stattfindet. 

Aktuell zelten sie bereits seit sieben Wochen vor dem Veranstaltungsort. Doch das macht den Frauen überhaupt nichts aus. Sie wechseln sich in Schichten ab und jede von ihnen muss mindestens 35 Stunden im Monat und eine Nacht das Zelt hüten. "Ich komme sehr gern, weil ich mit meinen Freundinnen zusammen bin", schwärmt Julieta gegenüber dem Magazin. Und weiter: 

Hier habe ich eine Familie gefunden. Sie sind wie Schwestern für mich, die genauso verrückt sind wie ich.

Julieta Pavan,, 2023

Anzeige
Anzeige

Münchner Konzertveranstalter übt Kritik an Taylor Swift

19. Juli, 13:47 Uhr: Um ein Ticket für die "The Eras"-Tour bekommen zu können, mussten sich die Fans zuvor auf eine Warteliste setzen lassen. Nur diejenigen, die per Mail einen Code zugesendet bekamen, hatten dann am Tag des Vorverkaufs die Chance auf ein Ticket. Der Münchner Konzertveranstalter Berthold Seliger kritisiert das Vorgehen nun scharf. "Das führt das ganze Konzertgeschäft ad absurdum", erklärt er seine Haltung gegenüber der "Abendzeitung München". Und weiter: "Das Pop-Event des Jahres ist nicht mehr das Konzert, sondern die Taylor-Swift-Presale-Organisation."

Auch an den hohen Preisen übt Seliger Kritik: "Im Grunde ist alles, was über 100 Euro hinausgeht, Abzocke." Er könne überhaupt nicht nachvollziehen, warum die Tickets so überteuert seien. 

Sie ist Multimillionärin oder gar eine Milliardärin - man erwartet, dass das die größte Tour aller Zeiten wird mit über einer Milliarde Dollar Ticketumsätzen -, warum kann sie dann nicht günstigere Tickets anbieten für 60 oder 80 Euro für einen Stehplatz und so die Fans fair behandeln?

Berthold Seliger,, 2023

Vinyl-Desaster: Taylor Swifts Album wurde fehlgepresst

19. Juli, 13:30 Uhr: Der Britin Rachel Hunter gelang es, sich eine der begehrten Vinyl-Platten zu Taylor Swifts neuem Album Speak Now (Taylor's Version) zu sichern. Doch als sie ihren Plattenspieler einschaltete, hörte sie nicht das neue Album, sondern merkwürdige Klänge und gruselige Stimmen. 

Doch was hat es damit auf sich? Das Label "Universal Music" klärt in einem Statement nun auf und spricht von einer "extrem begrenzten Anzahl von falsch gepressten Vinyl-Exemplaren im Umlauf". Um das Problem werde sich aber bereits gekümmert.

Anzeige

Taylor Swift hat als erste Künstlerin 4 Alben gleichzeitig in den Billboard 200 Charts

17. Juli, 13:34 Uhr: Schon wieder hat Taylor Swift einen Rekord gebrochen! Sie ist die erste Frau überhaupt, die es geschafft hat, mit vier Alben gleichzeitig in den Top 10 der Billboard 200 Charts zu sein. Ihr neuestes Album Speak Now (Taylor's Version) befindet sich aktuell auf Platz 1 der Charts. Doch auch ihre Alben Midnights, Lovers und Folklore sind momentan in den Top 10 vertreten.

Mit ihrem neuen Album überholt die 33-Jährige übrigens auch Barbra Streisand, die mit über 145 Millionen Tonträgern zu den erfolgreichsten Musikerinnen überhaupt zählte. Sie hielt bisher mit elf Nummer-eins-Alben den Rekord. Mit ihrem neuesten Album Speak Now (Taylor's Version) hat Taylor Swift nun bereits ihr zwölftes Nummer-eins-Album veröffentlicht.

Setliste geleakt: DIESE Songs spielt Taylor Swift auf ihrer Tournee

17. Juli, 12:16 Uhr: Normalerweise dauert ein Taylor-Swift-Konzert rund zwei Stunden, bei der "The Eras"-Tour dürfen sich die Fans aber wohl über noch mehr Zeit mit der Musikerin freuen. Bei der Eröffnungsshow in Glendale stand die Musikerin insgesamt drei Stunden und 15 Minuten lang auf der Bühne und performte insgesamt 45 Tracks aus ihren zehn letzten Alben.

"PopBuzz" liegt jetzt die Setlist mit den Songs vor, die Taylor Swift auf der "The Eras"-Tour zum Besten gibt. Neben ihren Mega-Hits wie "Blank Space", "Shake it Off", "Bad Blood", "Anti-Hero" und "Midnight Rain" wird sie unter anderem auch die Songs "betty", "cardigan" und "august" performen. Natürlich dürfen auch echte Klassiker wie "Love Story", "You Belong With Me",  "Look What You Made Me Do" und "We Are Never Ever Getting Back Together" nicht fehlen. Die Setliste kann sich jedoch kurzfristig noch ändern. Dementsprechend ist es durchaus möglich, dass Taylor Swift einige Lieder auf der Setliste spontan durch andere Songs ersetzt. 

Taylor Swifts bricht Verkaufsrekorde

13. Juli, 10:31 Uhr: Am vergangenen Freitag erschien das von vielen Fans sehnsüchtig erwartete Album Speak Now (Taylor's Version). Wie "Billboard" jetzt verkündet, bricht Taylor Swifts neues Album schon jetzt sämtliche Verkaufsrekorde des Jahres 2023. Rund 575.000 Platten wurden bisher verkauft und auf den Streamingplattformen wurden bereits über 175.000 Exemplare heruntergeladen.

So reich ist Taylor Swift wirklich

13. Juli, 09:52 Uhr: Taylor Swift zählt zu den erfolgreichsten und wohlhabendsten Sängerinnen weltweit. Das "Forbes"-Magazin schätzt ihr Gesamtvermögen auf sage und schreibe 740 Millionen US-Dollar. Allein im Jahr 2023 soll die Musikerin laut dem "Vermögen Magazin" etwa 150 Millionen US-Dollar einnehmen. 

Tickets für Taylor Swifts Tour werden bei eBay zu unverschämten Preisen verkauft

12. Juli, 16:03 Uhr: Nur wenige Stunden nachdem der Vorverkauf für Taylor Swifts Konzerte in Deutschland gestartet ist, werden viele Tickets bei eBay schon wieder zum Verkauf angeboten. Doch nicht alle Anbieter meinen es gut mit den "Swifties". Teilweise werden Tickets, die eigentlich "nur" 125 Euro kosten, für bis zu 1500 Euro angeboten. Die Fans sind deshalb total wütend. "Ich hoffe, dass diese Menschen, die ihre Taylor-Swift-Tickets bei eBay für das Doppelte und Dreifache verticken, darauf sitzen bleiben", schrieb nur einer von vielen User:innen bei Twitter. 

Auch die Presale-Codes, für die sich die Fans vorab anmelden mussten, wurden in den vergangenen Tagen bei eBay verhökert. Manche Anbieter:innen verlangten sage und schreibe 100 Euro für den Code - und das, obwohl der Code noch lange nicht garantiert, dass man auch wirklich ein Ticket bekommt.

Vorverkauf startet in Deutschland - nicht alle Fans ergattern ein Ticket

12. Juli, 14:25 Uhr: Heute Morgen war es endlich so weit: Der Vorverkauf für die "The Eras"-Tour in Deutschland ist gestartet! Um 9 Uhr konnten zunächst Tickets für die Konzerte in Gelsenkirchen erworben werden, um 11 Uhr ging es weiter mit den Terminen in Hamburg. Um 13 Uhr folgte zuletzt der Vorverkauf für die Konzerte in München.

Viele Fans schafften es trotz der hohen Nachfrage, ein Ticket zu ergattern. "Geil, ich hab zwei Tickets fürs Konzert in Gelsenkirchen bekommen", freute sich etwa ein:e Nutzer:in auf Twitter. Eine andere Userin konnte aber nicht die Tickets kaufen, die sie eigentlich haben wollte - und investierte deshalb viel Geld für VIP-Plätze. Insgesamt 354 Euro pro Konzertkarte gab sie aus. "Es gab nur noch VIP, aber oh mein Gott, wir haben es geschafft", freute sich die Nutzerin auf der Social-Media-Plattform. 

Andere "Swifties" gingen wiederum leer aus. "Schon traurig, dass Amerikaner etc. nun Tickets für Taylor Swift in Gelsenkirchen haben und Deutsche dafür keine Chance hatten, Tickets zu bekommen", wetterte ein anderer Fan auf Twitter. 

Vorverkauf für Taylor Swifts Tour wird in Frankreich abgebrochen

12. Juli, 10:08 Uhr: Nicht nur in Deutschland ist die Nachfrage für Taylor Swifts "The Eras"-Tour ziemlich hoch, auch in Frankreich konnten es die Fans kaum erwarten, Karten für die Tour zu bekommen. Doch weil mehr als eine Million "Swifties" gleichzeitig versuchten, ein Ticket für die Konzerte in Paris und Lyon zu erstehen, brach der Vorverkauf auf Ticketmaster komplett zusammen - und das, obwohl vorab sogenannte Presale-Codes verschickt wurden, die solch ein Szenario eigentlich vermeiden sollten. Viele bekamen kein Ticket und machten ihrer Wut auf Twitter Luft. "Ticketmaster sollte sich nicht mit den Franzosen anlegen, sie werden sonst eine weitere Revolution starten", schrieb etwa ein:e User:in auf der Social-Media-Plattform. 

Wie Ticketmaster mitteilte, soll nun bald ein neues Verkaufsdatum mitgeteilt werden, damit die Fans erneut die Möglichkeit haben, ein Ticket für Taylor Swifts Tournee zu bekommen. 

Taylor Swift: Bekanntgabe neuer Termine

29. Juni, 14:01 Uhr: Endlich wurden neue Konzerttermine für Taylor Swifts "The Eras"-Tour bekannt gegeben. In Hamburg und München wird die Sängerin nächstes Jahr jeweils ein weiteres Konzert geben. In Hamburg spielt sie am 24. Juli 2024 und in München am 28. Juli.

Da die Nachfrage extrem hoch ist, freuen sich die Fans natürlich riesig darüber. Am 12. Juli startet der offizielle Vorverkauf. Viele "Swifties", wie sich die Fans nennen, befürchten aber trotzdem, keine Tickets für die Tour zu bekommen. 

Taylor Swift auf Tour

20. Juni, 15:30 Uhr: Taylor Swift ist für ihre mitreißenden Live-Auftritte und ihren emotionalen Songtexte bekannt, die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt berührt haben. Ihr unverwechselbarer Stil und ihre starke Bühnenpräsenz haben sie zu einer der erfolgreichsten Pop-Ikonen unserer Zeit gemacht. Ihre Konzerte versprechen eine unvergessliche Show mit aufwendigen Bühnenbildern, spektakulären Kostümen und mitreißenden Choreografien.

Nun wurde offiziell bestätigt: Am 18. Juli 2024 spielt Taylor Swift in Gelsenkirchen, am 23. Juli tritt sie in Hamburg auf und am 27.  Juli wird es eine Show in München geben.

Mehr News und Videos

Taylor Swift-Konzert in Gelsenkirchen: Datenverbrauch erreicht Höchstwert

  • Video
  • 01:25 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group