Anzeige
Der Täter muss acht Monate in den Knast

Taylor-Swift: Unveröffentlichtes Album geleakt – Ex-Mitarbeiter muss ins Gefängnis!

  • Aktualisiert: 04.08.2023
  • 08:05 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Weil er ein unveröffentlichtes Taylor-Swift-Album gestohlen hat, muss ein Lagermitarbeiter aus Frankreich nun eine Haftstrafe absitzen. Alle Infos dazu bekommst du hier.
Weil er ein unveröffentlichtes Taylor-Swift-Album gestohlen hat, muss ein Lagermitarbeiter aus Frankreich nun eine Haftstrafe absitzen. Alle Infos dazu bekommst du hier.© IMAGO/ZUMA Wire

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 7. Juli soll Taylor Swifts Album "Speak Now (Taylor's Version) erscheinen.

  • Ein Lagermitarbeiter aus Frankreich hat nun mehrere Exemplare der unveröffentlichten Platte gestohlen und muss deshalb ins Gefängnis. Alle Infos dazu gibt es hier.

Anzeige

Seit Monaten warten die Fans darauf, dass am 7. Juli endlich Taylor Swifts neues Album "Speak Now (Taylor's Version) erscheint. Doch wenige Wochen vor dem Release hat ein Lagermitarbeiter aus Frankreich einige Exemplare der Platte entwendet und diese illegal verkauft. Jetzt muss er für mehrere Monate ins Gefängnis.

Lagermitarbeiter bot das Album zum Verkauf an

Wie der "Spiegel" berichtet, hat ein Lagermitarbeiter aus Frankreich mehrere Exemplare des noch unveröffentlichten Albums gestohlen und illegal zum Verkauf angeboten. Laut Informationen der Staatsanwaltschaft von Le Mans arbeitete er für eine Firma, die das unveröffentlichte Album herstellt und dieses nach dem offiziellen Release-Datum verkaufen soll. Innerhalb weniger Tage entwendete er zehn Platten und bot sie im Internet zum Verkauf an - mit Erfolg. Nachdem er zwei Alben für je 25 Euro losgeworden war, erhöhte er den Preis auf 50 Euro und verkaufte noch acht weitere Exemplare. 

Doch der Diebstahl blieb nicht unentdeckt. Die Konzernleitung bemerkte das Fehlen der Platten nach kurzer Zeit und leitete rechtliche Schritte gegen den Mann ein. 

Acht der bereits verkauften Platten konnten bisher lokalisiert werden, zwei davon scheinen aktuell jedoch nicht wieder auffindbar zu sein.

Anzeige
Anzeige

Täter muss nach Diebstahl ins Gefängnis

Wegen Diebstahls muss der Lagermitarbeiter aus Frankreich nun für mehrere Monate eine Haftstrafe absitzen. Laut Medienberichten soll er mindestens acht Monate im Gefängnis bleiben.

Doch nicht nur dem Mitarbeiter drohen Konsequenzen. Die Firma, die die Alben herstellt, fürchtet nun, dass "Universal Music" die Zusammenarbeit womöglich beenden könnte. "Es ist unsere Zukunft, die gefährdet ist. Es stehen Arbeitsplätze und Millionen von Euro auf dem Spiel", äußert sich ein Sprecher des Unternehmens zu dem Vorfall. 

Alben gestohlen: So geschockt reagieren die Fans 

Auf Twitter zeigen sich die Fans von Taylor Swift nach Bekanntwerden des Vorfalls entsetzt. "Ich finde, er hätte eine Haftstrafe von 10 Jahren verdient!", wettert nur eine:r vielen User:innen auf der Social-Media-Plattform gegen den Lagermitarbeiter. Eine weitere Nutzerin schreibt: "Ich kann das wirklich überhaupt nicht verstehen. Wieso macht man so etwas?"

Taylor Swift selbst hat bisher noch nicht persönlich Stellung zu dem Vorfall in Frankreich bezogen. Viele Fans warten seit Bekanntwerden des Diebstahls auf ein Statement von ihr. Ob sie sich noch dazu äußern wird, bleibt jedoch abzuwarten.

Anzeige

Taylor Swift spielt ihre ersten sechs Alben erneut ein

Wegen eines Rechtsstreits mit ihrem ehemaligen Label "Big Machine Records" nimmt Taylor Swift ihre ersten sechs Alben unter dem Titel "Taylor's Version" noch einmal neu auf, um sich selbst wieder die Rechte daran zu sichern. Auf dem Album "Speak Now" sollen nicht nur die ursprünglichen Songs aus dem Jahr 2010 enthalten sein, sondern noch einige Bonus Tracks - unter anderem ein Feature mit der Band Fall Out Boy und der Paramore-Sängerin Hayley Williams. Kein Wunder also, dass die Fans schon seit Monaten das Erscheinen der Platte herbeisehnen.

Wusstest du das? Auch Hollywood-Star Robert Downey Jr. saß über ein Jahr im Gefängnis. Jetzt spricht er über die Erfahrung.

Mehr News und Videos
Chicago Bears v Kansas City Chiefs
News

Alle "Swifties" drehen durch: Taylor Swift flirtet im Stadion mit Travis Kelce

  • 28.09.2023
  • 19:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group