Anzeige
Bill und Tom Kaulitz bei "The Voice of Germany"

"The Voice"-Coaches Bill und Tom Kaulitz hatten Anfrage erst abgelehnt: "Wir sind schüchterne Mäuse"

  • Aktualisiert: 23.08.2023
  • 11:42 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Bill und Tom Kaulitz sind 2023 Coaches bei "The Voice of Germany". Doch wie ist es für die Tokio-Hotel-Stars, in dem Format dabei zu sein? Das erfährst du hier.
Bill und Tom Kaulitz sind 2023 Coaches bei "The Voice of Germany". Doch wie ist es für die Tokio-Hotel-Stars, in dem Format dabei zu sein? Das erfährst du hier. © ProSieben/SAT.1 / Richard Hübner

Am 21. September geht "The Voice of Germany" in eine neue Runde. In Staffel 13 nehmen Shirin David, Ronan Keating, Giovanni Zarrella und die Tokio-Hotel-Stars Bill und Tom Kaulitz auf den Jurysesseln Platz. Tatsächlich wurden die Kaulitz-Zwillinge nicht zum ersten Mal für das ProSieben-SAT.1-Format angefragt. Doch warum sind sie erst jetzt in der Show mit dabei?

Anzeige

Zu schüchtern? Deshalb lehnten Bill und Tom Kaulitz die "The Voice"-Anfrage zunächst ab

Ab dem 21. September läuft "The Voice of Germany" immer donnerstags auf ProSieben, freitags in SAT.1 und natürlich auch auf Joyn. Schon vor dem Start der 13. Staffel sprechen die Tokio-Hotel-Stars im exklusiven Interview mit SAT.1 und ProSieben über die Show. Dabei plaudern die beiden aus, dass sie fast schon einmal bei "The Voice of Germany" dabei gewesen wären. Bill und Tom Kaulitz wurden bereits für die erste Staffel angefragt. Doch daraus wurde letztendlich nichts. Der Grund? 

Damals waren wir ein bisschen schüchtern. Wir sind eh schüchterne Mäuse!

Bill Kaulitz,, 2023

Umso mehr freuen sich die beiden, dass sie nun auf dem Doppelstuhl Platz nehmen dürfen. "Wir dachten, es macht bestimmt Spaß - und das macht es auch!", schwärmt Bill von den "The Voice of Germany"-Dreharbeiten. 

Anzeige
Anzeige

Haben sich Bill und Tom Kaulitz auf die "The Voice"-Dreharbeiten vorbereitet?

Da die Kaulitz-Zwillinge beide zum ersten Mal bei "The Voice of Germany" dabei sind, wartet eine ganz neue Erfahrung auf sie. Haben sich die beiden deshalb besonders gut auf die Dreharbeiten vorbereitet? Tatsächlich nicht! "Tom und ich bereiten uns grundsätzlich nicht so intensiv vor", erklärt Bill. Und weiter: "Wir glauben, nichts ist so schön wie das erste Mal - das ist bei vielen Sachen so. Und darum dachten wir, wir stürzen uns einfach ganz unvorbereitet da rein."

Offenbar war ihr Vorgehen auch eine gute Idee. "Ich würde sagen, bis jetzt haben wir das genau richtig gemacht", meint der Tokio-Hotel-Sänger.

Das halten Bill und Tom Kaulitz von den anderen Coaches

Doch wie haben Bill und Tom Kaulitz eigentlich reagiert, als sie erfahren haben, dass neben ihnen Giovanni Zarrella, Ronan Keating und Shirin David als Coaches mit von der Partie sind? "Wir fanden es toll, dass die anderen drei auch Coaches sind, die noch nie Teil von 'The Voice of Germany' waren. Nur Ronan hat einen Vorteil, der hat schon ein bisschen Erfahrung", erzählt Bill. Tatsächlich war der gebürtige Ire im Jahr 2022 bereits in der UK-Version von "The Voice Kids" als Coach mit dabei. 2016 nahm er zudem auf dem Jurysessel bei "The Voice Australia" Platz. 

Zu Beginn der Dreharbeiten trafen die Coaches zum ersten Mal aufeinander. Wie Tom im exklusiven Interview verrät, kannten sich die fünf vorher nicht. 

Und es war natürlich dann eine Riesenüberraschung, wie gut wir uns verstanden haben.

Tom Kaulitz,, 2023

Wie gut die Musiker:innen miteinander klarkommen, machen die Kaulitz-Brüder im Interview sehr deutlich:

Bill bezeichnet die Konstellation der Coaches nicht nur als "eine absolute Traumkombo", die Tokio-Hotel-Stars haben ihren Konkurrent:innen sogar Spitznamen gegeben. "Ronnie, Babsi, Mo. Also Mo, Giovanni, hat sich seinen Spitznamen eigentlich selbst gegeben. Er hat erzählt, dass ihn immer alle Mo genannt haben. Und seitdem heißt er natürlich auch bei uns Mo", verrät Tom.

Ronan Keating habe hingegen zu den Zwillingen gesagt, dass sie ihn auf keinen Fall "Ronnie" nennen sollen. "Damit hatte er direkt seinen Spitznamen", führt Bill im Interview weiter aus. 

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung am Set wird eingestellt

Prozess gegen Alec Baldwin wegen fahrlässiger Tötung am Set wird eingestellt

  • Video
  • 01:43 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group