- Bildquelle: ProSieben/Benedikt Müller © ProSieben/Benedikt Müller

Im Clip: Finale: Bagger to the Future

Ein altbekanntes Prozedere wurde wiederbelebt. Ähnlich wie bei der früheren Sendung "Circus Halligalli" von Joko und Klaas startete mitten in der Liveshow ein Countdown. Nach Ablauf der 150 Minuten wusste jedoch keiner, was passieren würde. Laut Moderator Steven Gätjen, der Joko und Klaas die Strafe von ProSieben letzte Woche angekündigt hatte, sollte "etwas ganz doll Schreckliches passieren".

Der Countdown tickte

Als der Countdown abgelaufen war, wurde es im Studio plötzlich stockdunkel. Die Stimme ihres Arbeitgebers erklang und kündigte die Strafe für die Verlierer von "Joko & Klaas gegen ProSieben" an. In der vergangenen Woche hatten die beiden den Kampf gegen ihren Arbeitgeber ProSieben verloren. Die Strafe folgte nun bei "Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas".

Herr ProSieben selbst übernahm die Ansage im Studio und gab bekannt, dass die beiden Unterhaltungskünstler nun Teil eines zuvor nie dagewesenen Experiments sein würden. Dieses sollte Zeit und Raum übertreffen. Mit einem lauten Feuerwerk verschwand die Dunkelheit und zwei ältere Herren betraten das Studio.

Der Besuch aus der Zukunft

Future Joko und Future Klaas begrüßten jeweils ihr jüngeres Ich und Moderatorin Jeanine Michaelsen. Alle drei reagierten überrascht und mit großen Augen. So sprachlos hatte man Joko und Klaas wohl noch nie gesehen. Die Ähnlichkeit der Senioren zu ihren Kollegen aus der Gegenwart war eindeutig zu erkennen. Sogar der Kleidungsstil ähnelte stark dem des TV-Duos.

Doch die Stille hielt nicht lange an. Mit einem Sondereinsatzkommando wurden die echten Joko und Klaas aus dem Studio entfernt, dann in einen mit Kameras ausgestatteten Kastenwagen gebracht und vom Gelände gefahren.

Das feurige Finale um den Weltmeister-Titel

Schnell wurde ihnen bewusst: Das finale Spiel um den Weltmeistertitel lag nicht mehr in ihren Händen. Beide konnten ihrem älteren Spiegelbild nur noch Tipps über ein Mikrofon geben. Die Aufgabe im Finale von "Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas" bestand darin, mit einer Baggerschaufel die Flamme eines Feuerzeugs zum Leuchten zu bringen. Am Ende schaffte es Future Joko, den Knopf auf dem Feuerzeug zu drücken. Damit holte er für sich und sein jüngeres Ich den Sieg und den Weltmeistertitel.

Wie das finale Spiel ablief und welches Team sich mehr Länderpunkte ergattern konnte, erfährst du in diesem Artikel:

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights